Evangelisches Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow

Talkback
Image

Albert-Schweitzer-Str. 40-44
14974 Ludwigsfelde
Brandenburg

50 von 76 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

76 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolles Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Hebammen....Hebamme Silke ganz besonders
Kontra:
Unterbesetztes Personal, wie leider überall
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann ich jeder werdenden Mama empfehlen, nachdem man in Luckenwalde mit Schmerzen hochschwanger wieder nach Hause geschickt wurde....

Trotz Herzschmerzen muß man über eine Stunde im Warteraum warten und EKG und Blutabnahme gabs auch nur nachdem man das selber gewünscht hat.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Man muß erst selber bitten das EKG und Blutabnahme gemacht wird)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Man muß erst selber bitten, das EKG und Blutabnahme gemacht wird, wenn man mit Herzschmerzen kommt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Wenn man der Schwester am Tresen sagt, das man mit Herzschmerzen kommt, schreibt sie was falsches auf und lässt einen über eine Stunde im Warteraum warten. Auch um EKG und Blutabnahme musste man erst bitten bevor das gemacht wurde.
Krankheitsbild:
Herzschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon lange nicht mehr in dieser Klinik, aber bin echt enttäuscht von der Abwicklung.
Obwohl ich am Tresen gesagt habe, das ich Herzschmerzen habe, musste ich im Warteraum lange warten und eine mit Schmerzen im Bein, wurde auch zuerst dran genommen.
Dann endlich aufgerufen nach einer Stunde und im Behandlungsraum passiert nichts. Kein Blutdruckmessen, kein EKG und keine Blutabnahme. Stattdessen nur Schmerztropf, aber auch nur auf Wunsch. Ich finde die Abwicklung total verkehrt. In jeder anderen Klinik, kommt man sofort in den Behandlungsraum und wird EKG und Blutabnahme gemacht wenn man mit Herzschmerzen kommt. Kann ja schließlich was ernstes sein. Hier dagegen, werden Patienten, die keine schlimmen Beschwerden haben, zuerst dran genommen. Da läuft gewaltig was schief meiner Meinung nach.

Lob

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

30. August 2022

Ein großes Lob an das ganze Team der Endoskopie.
Kann ich jedem weiter Empfehlen.
Jedesmal wieder.

Mit freundlichen Grüßen
Lothar Luttuschka

Meyer

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Genervtes überfordertes und teilweise nicht freundliches bzw einfühlsames Personal
Krankheitsbild:
Nierenkolik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich spreche hier über die Notaufnahme, eine Urologie gibt es hier nicht. Bin mit einer akuten sehr schmerzhaften Nierenkolik eingeliefert worden. Das gesamte Personal scheint maßlos überfordert, desinteressiert und genervt zu sein. Man wird abgelegt und weitestgehend alleine gelassen. Hat man ein Anliegen oder Schmerzen muss man sich lautstark melden und wird, wenn man Glück hat, entsprechend kurz behandelt. Ärzte schauen nur kurz und alibimäßig vorbei und fragen ständig, obwohl schon mehrfach beantwortet, dasselbe und verschwinden wieder. Nach über 5 h Liegezeit unter sehr starken Schmerzen begann ich lautstark nach einer Diagnose oder Behandlungsplan zu fragen. Erst dann kam ein Arzt mit Ultraschallgerät und stellte einen Nierenstau fest. Da Ludwigsfelde keine Urologie hat wollte er mich zur weiteren Beobachtung in der Notaufnahme liegen lassen. Die Zustände sind da wirklich völlig unangemessen.

Ganz tolle Geburt in 2016!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nachsorge war auch super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Geburt ist länger her, aber war TOP! Da ich nun mein 2. Kind erwarte und leider mittlerweile ganz woanders wohne, belese ich mich hier.

- super nette Schwestern, problemlose Geburt und tolle Nachsorge. Ich kann mich noch an folgendes erinnern: ich war 36 std. in den Wehen, wofür keiner was konnte da ich aktive Reiterin bin... solange wie möglich zu Hause gewesen aber durch die Dauer sehr erschöpft: nach der Geburt hat man mich ohne Aufforderung etwas ausschlafen lassen und sich hervorragend ums Baby gekümmert. Paar Stunden später durften wir schon nach Hause.

Erinnere mich noch an einem russisch sprechenden Arzt, er war sehr freundlich und kompetent!

Ich hoffe sehr, dass ich hier in meiner neuen Umgebung wieder eine so tolle problemlose Geburt erleben darf. Jetzt wo ich die Bewertungen in den Kliniken in meiner Nähe gelesen habe und auch von Freunden selbst gehört habe wird mir ganz schlecht!

... deswegen wollte ich unbedingt nochmal für dieses KH eine Bewertung abgeben <3 Danke!!

klare Empfehlung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das was die Ärzte aus zeittechnischen Gründen nicht leisten konnten, haben die Hebammen wunderbar aufgefangen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zwar hat man bei mehreren Tagen auch mehrere Ärzte, aber die Dokumentationscheint gut zu funktionieren. Ich musste nicht immer alles vom neuen erzählen von der Vorgeschichte.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es hat alles reibungslos geklappt)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (TV ist altbacken)
Pro:
Empathie und Kompetenz der Mitarbeitenden
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juni 2022 mein zweites Kind in Ludwigsfelde entbunden. Nachdem ich vor einigen Jahren genau dort schon einmal entbunden hatte, aber eher eine schlechte Erfahrung mit einer der Hebammen machen musste, bin ich mit gemischten Gefühlen in die zweite Geburt gestartet.

Das gesamte Team im Kreissaal ist kompetent, sehr hilfsbereit, strahlt viel Ruhe aus und man fühlt sich dort gut und sicher aufgehoben - auch wenn eine dauerhafte 1:1 Betreuung selbstverständlich nicht möglich ist. Aus persönlichen Gründen hatte ich keine Begleitung zur Geburt und trotzdem habe ich mich nie alleine oder vergessen gefühlt. Besonders möchte ich die Hebamme und die Ärztin hervorheben mit der ich nach drei Tagen der Einleitung dann doch endlich die Spontangeburt gemeistert habe. Hebamme Kristin Gebhardt betreute mich an zwei aufeinanderfolgen Tagen – schlussendlich auch die Geburt. Sie war stets einfühlsam und verstand es wunderbar mir Ängste zu nehmen und mich zu motivieren. Zusammen mit der Ärztin Alexandra Hilken bildeten wir das perfekte Team – ja, das sehe ich tatsächlich so. Besser hätte ich mir das nicht wünschen können. Trotz der hier und da auftretenden Komplikationen haben beide immer einen kühlen Kopf bewahrt und haben es verstanden, mich immer perfekt zu unterstützen. Auch als das Baby von den Kinderärzten direkt nach der Geburt behandelt werden musste, hat Hebamme Kristin mich ständig auf dem Laufenden gehalten.

Lediglich bei der Wöchnerinnenstation würde ich einen kleinen Abstrich machen. Die Schwestern sind auch hier super lieb und kompetent. Wünsche wurden stets umgesetzt. Durch die volle Belegung auf der Station war es relativ laut auf dem Flur – auch nachts. Eine Dame bei der Essensausgabe schien nicht viel Freude zu habe bei ihrem Job und zeigte das deutlich.

Ich habe meinen Aufenthalt und ganz besonders die Geburt in wirklich positiv in Erinnerung und ich bin Frau Gebhardt und Frau Hilken sehr dankbar.

Ich würde jeder Zeit wieder im Krankenhaus in Ludwigsfelde entbinden.

Alles super, danke!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gynäkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Aufenthalt im Krankenhaus Ludwigsfelde sehr zufrieden, entgegen vieler schlechter Bewertungen!
Alles war von Beginn an gut geplant, die Vorbereitung zur OP, bis zur Entlassung.
Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt, alle waren stets freundlich und hilfsbereit.Auch die behandelnden Ärzte waren immer präsent, es gab tägliche Visiten, wo selbstverständlich auch Fragen beantwortet wurden.
Das Essen war auch völlig ok, es ist ja kein 5 Sterne Hotel!
Man ist immer satt geworden, zum Mittag gab es 3 Essen zur Wahl.
Die Sauberkeit in Bad und WC hätte etwas besser sein können, es gab aber überall Desinfektionsmittel.
Danke für die gute Betreuung an das komplette Ärzte- und Pflegeteam der Station B3!

Wir würden wieder hier entbinden, ganz klar!

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ruhe und Einfühlsamkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Personalmangel, wie überall sonst
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben in der vergangenen Woche unser zweites Kind auf der Entbindungsstation des Ev. Krankenhauses Ludwigsfelde bekommen. Wir fühlten uns dort sehr gut aufgehoben, das Personal zeigte sich kompetent und einfühlsam, sodass wir uns beruhigen und eine gute Geburt erleben konnten. Wir können nach unserer Erfahrung diese Geburtsstation bedenkenlos weiterempfehlen. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, Sie waren wirklich eine große Hilfe!

Großes Lob

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelligkeit, Professionalität, freundliche Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum dritten Mal hatte ich am 16.12.2021 eine Ileo-Koloskopie / Darmspiegelung auf der Endoskopiestation.

Bin insgesamt sehr zufrieden gewesen.

Beratung und Vorgespräch erfolgten in Ruhe.
Schwestern und Arzt waren freundlich und nahmen sich Zeit.
Ich fühlte mich dort von Beginn an sehr wohl.

Zur Untersuchung / Koloskopie:
Die Untersuchung und die Aufklärung erfolgten gründlich und akkurat.
Professionelle Routine garantierte zügige Abläufe.
Der untersuchende Arzt nahm sich ausreichend Zeit.

Die Prämedikation / das Narkosemittel dass ich erhielt wirkte sehr gut.

Kommunikation und Vorgehensweise während der Narkosevorbereitung und während der gesamten Assistenz sind den beiden Schwestern sehr gut gelungen.
Das Auftreten beider Krankenschwestern wirkte auf mich persönlich wohlwollend, freundlich und beruhigend.
Innere Unruhe und Angst ließen schnell nach.

Ein großes abschließendes Lob an das ganze Team der Endoskopie.

Einfach großartig

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, menschlich, fachkompetent
Kontra:
Personalmangel
Krankheitsbild:
PIMS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mehr als zufrieden.

- Super freundlich egal ob Schwestern, Ärzte oder Servicepersonal
- sehr fachkompetent
- sehr gute Absprachen zwischen den Ärzten, auch klinikübergreifend
- verständliche Aufklärung

Wir haben lange nicht mehr so viel Menschlichkeit in einer Klinik erfahren.

Danke für alles.

Erstklassig

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. Erfahrungsbericht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. Erfahrungsbericht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. Erfahrungsbericht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. Erfahrungsbericht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ultraschall möglich?)
Pro:
Schnelligkeit, Professionalität, Freundlichkeit, ruhige Atmosphäre
Kontra:
Überlege immer noch...
Krankheitsbild:
Myokardinfarkt? (wurde ausgeschlossen!)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Nacht mit Druckgefühl auf der linken Brustseite sowie Magen-Darm Unwohlsein, dazu ohne Schlaf und ein nicht stoppbarer Gedanken-Karussell betrat ich am Sonntagfrüh, 12.12.2021, ca. 08:30 Uhr die Notaufnahme des Krankenhauses Ludwigsfelde. Arzt K. und Schwester V. betreuten mich erstklassig, sofort EKG und großes Blutbild. (Ultraschall wurde nicht gemacht, nehme an, es wurde als unnötig gesehen.)

Ich möchte hier mein Dank wiederholen.

Schnelligkeit, Professionalität, Freundlichkeit, ruhige Atmosphäre (im Rahmen der Möglichkeiten).
Wenn es sich nicht um die Notaufnahme eines Krankenhauses handeln würde, würde man sagen: Eine Top-Adresse!
Dem gesamten Team und dem Ärztlichen Direktorat der Inneren Abteilung von möglichen 10 Punkten: 10!

Liebevolle Betreuung im Rooming-In

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
RS-Virus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Oktober 2021 musste ich mit meinem 4,5 Monate alten Kind aufgrund einer RSV-Infektion von Berlin in die Kinderklinik nach Ludwigsfelde verlegt werden. Grund für die Verlegung nach Brandenburg waren die vollen Kliniken in Berlin. Wir wurden sehr liebevoll aufgenommen und fanden Platz in einem Isolationszimmer mit der Rooming-In Möglichkeit. Mein Kind war jederzeit bei mir und, so wie ich es mit zutraute, wurde ich in die Pflege meines kranken, sauerstoffpflichtigen Kindes einbezogen. Uns wurde von Seiten des gesamten Klinikpersonals stets mit Freundlichkeit begegnet. Es war für uns sehr gut, dass mein Kind mich jederzeit bei sich haben konnte, denn das ist wichtig für die Genesung von der Erkrankung. So konnte ich es in Ruhe stillen und in seiner Erkrankung trösten. Nachdem unser Kind über die Nacht ohne zusätzliche Sauerstoffversorgung auskam, durften wir nach Hause gehen. Es ging ganz schnell und unkompliziert. Wir sind uns dessen bewusst, was für eine unglaubliche Arbeit tagtäglich in Kliniken geleistet wird und schätzen den individuellen Umgang in Geduld und Freundlichkeit. Vielen vielen Dank.

Ein großes Lob für die Mitarbeiter der Notaufnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schwester Anna-Sophie und Pfleger Jens waren sehr angenehm mich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
netter Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
R55 G
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich musste mich am 05.10.21 in der Notaufnahme behandeln lassen. Nach relativer kurzer Zeit (1h) ging die Behandlung auch schon los. Das Personal ist wirklich super ... und die haben es nicht immer leicht. Ich fühlte mich rundum gut versorgt. Herzlichen Dank dafür. LG Bernd Moch

Gelungene Hüftoperation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Übermittlungsschwierigkeiten bei der Anmeldung aber die weiteren Abläufe in der Klinik waren sehr gut organisiert a)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Heilung durch neue Hüft OP Methode
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich sehr empfehlen. Hatte im Mai eine Hüft-Operation. Tolle Ärzte, super nette Schwestern, Pfleger und Physiotherapeutin. Essen einwandfrei. Und das Wichtigste: mir geht es wieder richtig gut. Keine Probleme. Ein großes Dankeschön an das gesamte Team

Sehr empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolles Team
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In 6 Jahre habe ich 3 Kinder in der Klinik bekommen. Ich kenne bereits das ganze Personal und es ist so toll zu sehen, wie die Hebammen und Schwestern sich freuen, wenn man wieder kommt. Ich wurde immer sehr fürsorglich behandelt und ich hatte nie negative Gefühle oder Erfahrungen gehabt. Das Hebammen Team ist sehr eingespielt aber gleichzeitig sind die Hebammen untereinander sehr verschieden, so dass man mit Sicherheit jemand findet, womit man gut zusammen passt. Vielen Dank für die tolle Aufenthalte bei euch!

Sehr guter Aufenthalt auf B3

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fernseher leider mittlerweile sehr dunkel eingestellt und schwer zu erkennen)
Pro:
kompetente freundliche schnelle Betreuung
Kontra:
zu wenig Belag beim Abendbrot
Krankheitsbild:
Abortus imminens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr positiv begeistert von dem gesamten Personal der Station B3, stets schnelle und freundliche pflegerische Hilfe, super liebe, kompetente und einfühlsame Betreuung der Ärzte. Man wurde mit Sorgen und Fragen nie alleine gelassen und Untersuchungen fanden sehr zügig statt. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Versorgung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (9 Tage nach Entlassung noch kein Entlassungsbrief)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Saubere Moderne Zimmer
Kontra:
Schlechte Kommunikation untereinander
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Fachpersonal in der ZNA ist sehr freundlich, einfühlsam und kompetent. Auf der Station F3 wurde ich zunächst freundlich aufgenommen. Das Personal sollte stündlich den Blutdruck messen sowie nach mir schauen- Schleudertrauma . Ich durfte nichts essen doch leider schien die Dame vom Service diese Information nicht zu haben. Als der Pfleger nachts um 3:30 h in mein Zimmer kam um erneut den RR zu messen sagte er damit ich schlafen könne kommt er jetzt nicht mehr rein! Auf die Klingel im Zimmer wurde nur sehr verzögert (18 min ) reagiert , nachdem ich mich letztlich aus privaten Gründen selber entlassen musste rief ich täglich an um meine Entlassungspapiere abzuholen. Fakt ist man sagte mir 6 Tage nach Entlassung ( Freitag) man könne sich erst Montag drum kümmern sprich 9 Tage nach Entlassung. Ich wurde genäht und weiß nicht mal wann die Fäden gezogen werden müssen. Schade das dass Bild des Krankenhauses so negativ durch ( schlechte Kommunikation) vermeidbare Fehler im Kopf bleibt. Ich kann rückblickend sagen Behandlung in der ZNA ja aber nicht mehr stationär. Man sollte noch positiv erwähnen das telefonisch zumindest immer jemand erreichbar war sowohl Rezeption als auch Stationär. Die Zimmer sind sehr modern ausgestattet und sauber.

Horror Versorgung

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Nur schlecht
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Entbindung die Hölle,meine Tochter,erstgebärende mit 35 Jahren,wurde von der Hebamme überhaupt nicht unterstützt.Obwohl das Kind sehr schwer war,4.400 Gramm,anschließend noch Op,da eine Curettage gemacht werden musste! Der Vater wurde von oben herab behandelt,ob er sein Kind überhaupt wickeln,bzw anziehen könne,das hat die Hebamme übernommen.Ständig hört man "das hat es im Osten früher nicht gegeben"..Früher war alles besser,etc.Alle Pflegefachkräfte kurz vor der Rente,Meine Tochter wurde nicht angeleitet was das Stillen angeht und und und.Essen wurde eingeteilt,Morgens gab es nur Käse,(obwohl Wurst mit ausgelegt war) Reste vom Vorabend.....Die jungen Schwestern ohne Frage sehr nett!! Ärztinnen auch sehr zuvorkommend,meine Tochter hat sich dann immer an die Ärztinnen gewand-kurz und gut,es war die Hölle! Und das in einem Familienzimmer,wofür man auch noch teuer bezahlt.Der Vater des Kindes durfte nicht auf die Toilette im Zimmer,musste 2Gänge weiter gehen,Duschen war verboten.!Also-Entbindung in diesem Hause? NIIIEEE Wieder!!!

2 Kommentare

Sister88 am 13.07.2021

Ich gehöre seit vielen Jahren zum Team der Entbindungsstation in Ludwigsfelde. In all den Jahren haben unsere Hebammen und wir Schwestern jeden Tag unser Bestes gegeben. Das das nicht immer ausreicht ist schade, lässt sich aber auch nicht immer ändern, da es auch auf die jeweiligen Umstände ankommt.
Da wir alle erst jenseits der 60 in Rente gehen dürfen gibt es halt auch uns ältere Schwestern. Und als Mutter einer 35-jährigen Patientin sind Sie ja auch keine 40 mehr und möchten trotzdem in Ihrem Beruf Anerkennung finden.
Für die Zukunft wünsche ich mir, das Probleme gleich vor Ort angesprochen werden. Nur so lässt sich Ärger vermeiden.
Bleiben Sie alle gesund.

  • Alle Kommentare anzeigen

Es wird immer schlimmer

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist einfach nur noch pures Chaos. 2 Tage vor meiner eigentlichen OP sollte ich zum Covid Test. Es dauerte über eine Stunde bis das erledigt war. Man wurde immer weiter gereicht weil keiner wusste wer zuständig war. Hatte bereits 3 OPs hier und zum ersten Mal war mir danach schlecht und hatte starke Schmerzen. Auf Station steht null komma nix bereit für Patienten. Das war das letzte Mal hier.

Einfach nur Pfusch

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Schwestern
Kontra:
Ärzte die nur rauszögern ohne Behandlung
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht zu empfehlen. Nach vierwöchigen Aufenthalt einfach entlassen ohne eine Besserung im Gegenteil
. Sofort ein anderes Krankenhaus gesucht wo man direkt operiert wurde.

Höchstes Lob und Anerkennung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durchdachtes Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Corona
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann ( 79 Jahre) war im Dezember 2020/Januar 2021 wegen Corona Erkrankung auf der Covid Station des Evangelischen Krankenhauses Ludwigsfelde.
Über 5 Wochen bemühte sich das gesamte Team intensiv, kompetent und rund um die Uhr um seine Betreuung und Gesundung.

Trotz seiner schweren Vorerkrankung überlebte er Corona.

Dies verdanken wir dem aufopferungsvollen Einsatz des hochmotivierten Personals.
Die Arbeit wird dieser Station unter schweren Bedingungen (volle Schutzkleidung) geleistet.
Dies verdient Hochachtung und höchste Anerkennung.

Wir sind sehr dankbar.

Richtige Entscheidung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal, Ärzte wie Pfleger
Kontra:
Toiletten in den Zimmern wären toll
Krankheitsbild:
Gynäkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das zu Corona Zeiten kein Regelbetrieb möglich ist, ist klar. Trotzdem haben Ärzte und Pfleger es geschafft sich so viel Zeit zu nehmen, dass man sich als Individum, aufgeklärt und gut aufgehoben gefühlt hat. Hut ab!!!
Und vielen Dank für Ihre Arbeit.

Es hat sich vieles zum positiven verändert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte, empathisches Pflegepersonal
Kontra:
Reinigung der Patienten Zimmer etwas "gewöhnungsbedürftig"
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt im November zur Schilddrüsen OP auf den Stationen F2/F3. Ich kann mich nur positiv äußern. Ärzte und Schwestern begegneten mir mit Ruhe, Gelassenheit und Empathie. Es ist schon bemerkenswert welche Ruhe gerade in der derzeitigen Situation ausgestrahlt wurde. Immer ein offenes Ohr, Fragen wurden beantwortet und die Aufklärung vor der OP war sehr gut. Sicher ist eine Verlegung während der Behandlung auf eine andere Station für den Patienten nicht angenehm, aber wenn zu wenig Personal vorhanden ist notwendig. Ich kann mich nur für die gute Betreuung und Pflege bedanken, insbesondere auch bei den "guten Geistern" der Stationen die immer mit Humor und lockeren Sprüche ein wenig Leben in den Krankenhaus Alltag gebracht haben. Danke und bleiben Sie alle gesund.

Natürliche Geburt in Ludwigsfelde

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War alles gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine kleine aber feine Geburtsstation bei Berlin, die sich genügend Zeit für die werdenden Mütter nimmt. Keine unnötigen Interventionen unter der Geburt durchgeführt, wer will kann eine PDA bekommen aber auch ohne wird man gut begleitet! Ich bin sehr zufrieden mich für diese Klinik entschieden zu haben, anders als bei der Geburt meines Sohnes in einer sehr großen Berliner Klinik, hatte jederzeit einen Ansprechpartner auf der Wochenbettstation. Auch die Ärzte leisten sehr gute Arbeit, meine Geburtsverletzungen wurde optimal versorgt.Das Essen ist absolut ok. Ein weiterer Pluspunkt ist die Kinderklinik im Hause.
Ein großes Dankeschön an die gesamte Station der Geburtshilfe !!! Beste Grüße aus Berlin und vielleicht sieht man sich ja nochmal

Enttäuschend

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blockade ISG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als in unmittelbarer Nähe zum evangel. Krankenhaus-Ludwigsfelde lebender Ludwigsfelder, wurde ich anlässlich einer sehr schmerzhaften Blockade des ISG per RTW in die Notaufnahme des o.g. Krankenhauses eingeliefert. Was sich dort abspielte lässt sich kaum beschreiben. Ca. 3h wartete ich bis endlich die Erstuntersuchung stattfand. Diese wurde von einem,m.E., völlig lustlosem, emphatiefreiem Arzt durchgeführt, welcher mich sodann auch gleich wieder nach Hause schicken wollte. Zitat: „ Haben Sie Schmerzmittel zu Hause? Dann nehmen Sie die mal und gehen dann zum Hausarzt.“ Das ich nicht in der Lage war mich zu bewegen und dass ich von der Feuerwehr per Vakuumtrage aus unserer Wohnung getragen wurde, hatte ich im mitgeteilt. Auf mein Verlangen hin aufgenommen zu werden, kam er diesem Verlangen dann widerwillig nach und begab sich in den Feierabend. Ein weiterer Arzt, jünger und offensichtlich motivierter als der Erste, untersuchte mich dann erneut und ließ mich auf die Fachabteilung UC Station F1 verbringen. Hier wurde ich mit den Worten: „Ach Sie sind die Nierenkolik“ empfangen. Beängstigend, wenn man doch kein Nierenkolikpatient ist! Was, wenn man nicht ansprechbar gewesen wäre. Bis auf eine Schwester, ( Ilona.F. ), wirkte auch hier das Personal lustlos und teilweise überfordert auf mich. Ganz besonders in Erinnerung geblieben ist mir eine Schwester im Nachtdienst ,welche die gesamten Nächte das Radio/Musikanlage des Schwesternzimmers laut dudeln ließ, meinen über achtzigjährigen Bettnachbarn respektlos und duzend behandelte und türenknallend durch die Station wütete. Alles in allem bin ich zwar enttäuscht und wenn ich die Wahl hätte, würde ich in jedem Fall ein anderes Krankenhaus aufsuchen, trotzdem hat man mir hier eine adäquate Schmerztherapie zukommen lassen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Meine Bewertung stellt meine persönliche Meinung dar und ist nicht feststellend zu verstehen.
Sicher gibt es Patienten die anderes erlebt haben. Ich leider nicht.

Außergewöhnliche Betreuung und Rehabilitation

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Einsatz aller Ärzte, Schwestern und Pfleger geht über das „normale“ Maß hinaus und ist unbedingt beachtenswert.
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach häuslichem leichten Unfall. 95 Jahre alt. Stabilisierung und Rehabilitation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 17.2. liegt meine Mutter im Krankenhaus. Sie wird rund um die Uhr sehr liebevoll betreut. Alle Ärzte und Schwestern kümmern sich rührend um sie. Es ist eine Freude das mit anzusehen. Danke an alle!

Eine positive Erfahrung!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter kam in Ludwigsfelde zur Welt. Es war, trotz einer für mich langen und anstrengenden Geburt, eine rundum tolle Betreuung. Ich habe mich von allen Hebammen sehr gut betreut gefühlt, so dass es trotz großer Anstrengung und Schmerzen eine schöne Erfahrung war. Dies liegt insbesondere an der liebevollen Begleitung durch die verschiedenen Hebammen, auch noch nach der Geburt. Danke dafür an dieser Stelle. Auch die medizinische Begleitung durch die verschiedenen Ärzte empfand ich sehr gut. Alle Schritte und Maßnahmen wurden immer verständlich erklärt und ich jederzeit eingebunden.

Auch die Schwestern auf der Station waren sehr liebevoll und angenehm, so dass wir die ersten Tage mit Baby rundum genießen konnten. Es war jederzeit jemand ansprechbar, auf Probleme und Wünsche wurde sofort eingegangen oder alles notwendige veranlasst.

Lediglich das Essen ist in meinen Augen zum Teil verbesserungswürdig: das Buffet am Morgen und Abend könnte etwas hochwertigere Zutaten vertragen (das Mittagsangebot war super!). Am Ende ist das aber Meckern auf hohem Niveau und wahrscheinlich rein finanziell schwierig.

Ich würde die Geburtsstation jederzeit weiterempfehlen.

Gute Arbeit gepaart mit Menschlichkeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Immer freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte allen Ärzten und Schwestern einen herzlichen Dank aussprechen. Als ich morgens kam, ging es mir gar nicht gut! Sie haben mir geholfen, körperlich wie mental. Ich hatte keine Sekunde Angst, dass sie ihre Arbeit nicht richtig machen. Die OP ist gut verlaufen. Das Essen wurde in Buffetform gereicht und war gut. Ich hatte mich rundum wohl gefühlt.

Wer irgendwie kann, gehe wo anders hin

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr hellhörig, Gemeinschsftstoiletten und Duschen)
Pro:
Oberärztin Chirurgie in der Rettungsstelle
Kontra:
Total unmotivierte Ärzte auf Station
Krankheitsbild:
Knochenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in den letzten 10 Jahren drei mal nach einem Unfall in dieses Krankenhaus eingeliefert worden, leider, weil es von uns aus das nächstgelegene ist. Das war aber jetzt wirklich das letzte mal. Lieber fahre ich, so ich noch kann, mit dem Taxi nach Berlin. Ich war schon mal zu DDR Zeiten hier, viel hat sich seitdem leider nicht geändert. Mich wundert vorallemm, dass in einem evangelischen Krankenhaus so viele der Miarbeiter so wenig empathisch sind .
In der Rettungsstelle ein total überforderter jüngerer Arzt , der informierte aber wenigstens eine Oberärztin der Chrrurgie. Die war sehr freundlich und hat sich grosse Mühe gegeben. Aber auf Station : total unmotivierte Ärzte, Visite dauert kaum 1 Minute , Fragen werden ignoriert, keinerlei klare Auskünfte.Der Chefarzt ist launig, das war's dann aber auch. Einmal habe ich Medikamente hingestellt bekommen,die gar nicht für mich bestimmt waren. Da habe ich nachgefragt und dann erst meine bekommen, aber keine Entschuldigung oder so. Scheint egal zu sein. Ich hatte vor der Entlassung noch Fragen, die wurden einfach ignoriert. Bis heute. Meine Fragen interessieren offensichtlich niemanden. In der Epikrise wurden Medikamente aufgeführt, die ich nie bekommen habe dafür die richtigen nicht und an Heilung ist nicht zu denken.
Fazit: Wer irgendwie noch kann, der/die gehe um Himmels Willen woanders hin.

Sehr zufriedene Angehörige

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde über die Rettungsstelle in die chirurgische Abteilung des evangelischen Krankenhauses Ludwigsfelde aufgenommen. Er wurde am nächsten Tag am Handgelenk operiert. Die Operation verlief sehr erfolgreich . Die behandelnden Ärzte versorgten die Wunde hervorragend. Die Schwestern der Station A2 waren sehr bemüht um meinen Vater. Die Physiotherapeuten machten mit ihm leichte Übungen , so dass er schon nach 4 Tagen in einem sehr guten Zustand entlassen wurde. Wir sind mit der Versorgung unseres Vaters im evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde sehr zufrieden.

Großes Lob

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
zufrieden
Kontra:
zufrieden
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ileo-Koloskopie/Darmspiegelung und Gastroskopie am 26. August 2019

Ein großes Lob an das ganze Team der Endoskopie.
Kann ich jedem weiter Empfehlen.
Jedesmal wieder.

Mit freundlichen Grüßen
Lothar Luttuschka

keine Empfehlung

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Röntgen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

lange Wartezeiten 2 Stunden und länger nur auf die cd.andere Patienten werden bevorzugt.nicht zu empfehlen!!!!

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März 2019 habe ich meine Tochter im Krankenhaus Ludwigsfelde zur Welt gebracht. Die Hebamme und Schwestern kümmert sich sowohl im Kreißsaal als auch auf Station sehr fürsorglich um uns. Nach 12 Stunden Wehen und schließlich doch Notkaiserschnitt war das ganze Team sehr kompetent und haben alle Fragen beantwortet. Es wurde jeder Eingriff erklärt auch als es sehr schnell gehen musste.
Auf Station hatten wir ein Familienzimmer sodass mein Mann auch über Nacht bleiben konnte, was mir vieles erleichterte. Meine Mann wurde über alles informiert was mich und das Baby betraf.
Wir waren rundum zufrieden mit dem gesamten Team und haben uns gut aufgehoben gefühlt.
Leider muss man sagen das auch hier einfach Personal fehlt aber für das fehlende Personal kümmert sich jeder einzeln sehr fürsorglich um die Patienten.

Super freundlich

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2 mal im Krankenhaus entbunden , das erste mal spontan und das zweite gaplannter Kaiserschnitt . Bin super zufrieden, das Personal ist super freundlich, alle sind sehr hilfsbereit auch wenn man total aufgeregt und wegen eine Kleinigkeit klingelt wird Mann ernst genommen ist alles ganz genau erklärt.
Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt .

Unmenschliche Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
OP Team, Schwestern auf Station, polnische Hebamme
Kontra:
Mangelnde Hygiene, unfreundlich, Gewalt unter der Geburt
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Sohn in Ludwigsfelde entbunden. Letztendlich hatte ich fünf Schichten Hebammen, vier Ärzte und am Ende ein ganzes OP Team. Lediglich Hebammen zwei und drei kümmerten sich super um mich. Ich durfte in die Wanne und sie haben mir beim Atmen geholfen. Als Asthmatiker war ich darüber sehr dankbar. Hebamme eins und fünf gehören eher auf einen Schlachthof, als zu einer gebärenden Frau. Sehr unfreundlich und rabiat während der Untersuchungen. Hebamme vier saß nur am Schreibtisch und hatte keinerlei Interesse. In den ganzen vierzig Stunden war ich übrigens die einzige im Kreißsaal. Es war also mehr als genug Zeit. Ich musste stundenlang auf der linken Seite liegen, obwohl ich extreme Rückenwehen hatte und nicht mehr liegen konnte. Durfte ich nicht. Da hätte man sich ja um mich kümmern müssen. Stattdessen verbot man mir aufzustehen, zu trinken oder zu essen. Hätte vermutlich alles nach all den Stunden geholfen die Geburt voran zu treiben. Mein Wunsch auf Kaiserschnitt wurde ignoriert. Stattdessen wurde ich beschimpft und ich solle mich nicht anstellen. Mittlerweile nach über dreißig Stunden Wehen im Kreißsaal! Meinem Sohn wurde ständig per Sonde der Sauerstoffgehalt unter der Geburt am Kopf geprüft. Pda oder gar Lachgas oder ausreichende Schmerzmittel gab es nicht. Am Ende rannte man mit uns in den OP. Not Sectio. Hätte sicherlich nicht sein müssen, hätte man sich um mich gekümmert. Nach der OP wurde ich frisch gemacht. Aber nicht am ganzen Körper, obwohl ich fast zwei Tage im Kreißsaal lag. Zum Glück hatte ich einen Blasenkatheter. Erst am nächsten Tag gegen mittags nach mehrmaligem Klingeln wurde ich nach über vierzehn Stunden erneut frisch gemacht. Das Bett, meine Kleidung sahen aus wie frisch geschlachtet. Hygiene gibt es in Ludwigsfelde nicht. Mein Sohn wurde nicht gewickelt. War nach nur zwölf Stunden komplett wund. Nach der OP musste man um jedes Schmerzmittel betteln und stundenlang warten. Die OP war dafür super. Endlich nette und freundliche Gesichter im OP. Die Naht ist super verheilt. Auch von meiner Fehlgeburt mit Ausschabung ein Jahr zuvor kann ich den OP nur empfehlen. Man wird wirklich super lieb und kompetent behandelt. Bei der Abschlussuntersuchung wurde mir noch gesagt,dass nicht vorher eingegriffen werden durfte. Dann wäre die Kaiserschnittrate nämlich bei 50%, anstatt bei 30%.Quoten zählen also mehr als das Leben von Baby und Mutter.

1 Kommentar

storch64 am 04.01.2019

Hallo!
ich denke , dieser Bericht hört sich an, als würde in unserer Klinik gefoltert.Viele dieser Dinge und Aussagen sollten mit den Betroffenen besprochen werden. Es tut mir leid, wenn sie ihre Geburt so empfunden haben, aber es wäre nur fair, dass den beschuldigten Personen selbst zu sagen. Auf Anfrage sind Ärzte und Hebammen sicher zu einem Gespräch bereit. Viele Dinge erscheinen dann vielleicht in einem anderen Licht. Ich würde mir wünschen, dass es in diesem Fall schon eher zu einer Aussprache gekommen wäre, da Frustration und Enttäuschung vieles in den Hintergrund drängen!

Geburtsstation empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns für die Geburt im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde nach dem angebotenen Besichtigungstermin entschieden. Überzeugt hat uns, dass die Geburtsstation mit 3 unterschiedlich eingerichteten Kreißsälen einen meist sehr guten Betreuungsschlüssel durch die Hebammen bietet. Was auch so eingetreten ist.

Vom Kennenlernen an hat uns das Team bei einer möglichst natürlichen Geburt unterstützt. Es wurden keine Maßnahmen ohne Erklärung und ggf. Abwägung von Alternativen durchgeführt. Man fühlte sich rundum gut aufgehoben und hatte das Gefühl selbst bestimmen zu können. Auch die Chemie mit dem Team der Geburtsstation stimmte. Die Hebammen und Ärzte sind sehr engagiert und setzen sich für ihre Patienten ein.

Das Rooming In hat uns sehr gut gefallen, da das Team dennoch rund um die Uhr um Rat gebeten werden kann. Im Stillzimmer klappte auch das Stillen mit Unterstützung der Hebamme immer besser.

Alles in allem fühlten wir uns sehr gut aufgehoben und betreut. Wir würden wieder dort entbinden.

Wiederholt wurde am 05.09.2018 bei mir eine Koloskopie des Dickdarms durchgeführt.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ((insgesamt freundliches Personal mit gutem Einfühlungsvermögen auf Endoskopiestation))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorgliche Routine, Fachwissen und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Ileo-Koloskopie/Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum zweiten Mal hatte ich am 05.09.2018 eine Ileo-Koloskopie / Darmspiegelung.

Bin insgesamt sehr zufrieden gewesen.

Beratung und Vorgespräch erfolgten auf höchstem medizinischem Niveau.
Die Untersuchung / Darmspiegelung wurde von Dr. med. Burkhard Schult (ärztlicher Direktor) durchgeführt.

(1) Mein erstes Lob und Danksagung gilt dem fachlich sehr erfahrenen und kompetenten Herrn Dr. med. Burkhard Schult.
Untersuchung und Aufklärung erfolgten sehr gewissenhaft und gründlich.
Hohes Vertrauensverhältnis war in kürzester Zeit gewährleistet.
Herr Dr. Schult nahm sich ausreichend Zeit.
Fragen konnten gestellt werden.
Herr Dr. Schult war zudem stets freundlich.

(2) Außerdem wirkte die Spritze (Prämedikation-Narkosemittel) die ich erhielt sehr gut.

(3) Ein großes abschließendes Lob an das ganze Team der Endoskopie.

Wenig erwartet, aber viel bekommen.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Krankenhausaufnahme schliesst gleich Wahlleistungen von vornherein aus.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal machen einen guten Job.
Kontra:
Die Zimmer werden besser.
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich ausführlich und lange mit dem Thema Krankenhausaufenthalt beschäftigt. Im Hintergrund stand von Anfang an die Ausstattung der Zimmer. Wichtiger war natürlich der Kontakt mit den Ärzten in Vorbereitung der OP. Gemessen am Fachkräftemangel, wie in allen Krankenhäusern, muss man sagen, dass die Freundlichkeit und Einsatzbereitschaft des Personals sehr gut war. Nörgler gibt es immer, sie vergessen, dass es nach Bedürftigkeit bei einer Versorgung auf der Station geht. Ich lag zweieinhalb Wochen auf der Station A3 und war zufrieden. Der Neubau der Chirurgie wird das Zimmerproblem künftig lösen. Nochmals vielen Dank an alle.

Endlich oben weniger!

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Ausnahne des unterirdischen Mittagsessens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Arzt und seine Mitarbeiter haben meine Erwartungen mehr als erfüllt. Ich bin mit dem Ergebnis sehr glücklich.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Abläufe haben reibungslos geklappt.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es fehlte ein gutes Kopfkissen und irgendetwas zur Verbesserung des Raumklimas. Es war sehr heiß.)
Pro:
Super verständnisvolles, freundliches Personal und ein sehr erfahrener und kompetenter Chefarzt
Kontra:
Miserables Mittagessen
Krankheitsbild:
Mammareduktion
Erfahrungsbericht:

Ich hab mich vom Zeitpunkt der stationären Aufnahme am Montag bis zur Entlassung am Freitag sehr gut betreut und umsorgt gefühlt. Die Schwestern sind stets zugewandt und aufmerksam gewesen. Selbst das Reinigungspersonal war nett. Die OP wurde vom Chefarzt am Dienstag früh durchgeführt. Er wurde mir als Meister seines Faches von anderen Frauen, die dort ebenfalls eine Brustverkleinerung haben durchführen lassen, sehr empfohlen. Ich kann das nur bestätigen. Dieser Arzt weiß sehr genau, was er tut und wie er es tut. Die Dauer der OP lag bei 2-3 Stunden. Ich hatte danach sehr wenig Schmerzen und konnte am Abend bereits wieder aufstehen. Nach drei Tagen wurden die beiden Drainagen für die Wundfllüssigkeit, ebenfalls völlig schmerzfrei, entfernt. Alles ist reibungslos verlaufen und ich bin echt glücklich und zufrieden mit dem Ergebnis. Endlich passt die Größe meiner Brüste zu mir und ich kann schmerzfrei aufrecht stehen, gehen oder sitzen. Ein völlig neues Lebens- und Körpergefühl. Das hätte ich schon vor Jahren machen lassen sollen. Vielen, vielen Dank an alle, die mir Mut gemacht und mich auf diesem Weg begleitet haben.

Nie wieder Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kann ich noch nicht abschließend beurteilen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Infiziertes Hämatom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Gesamteindruck der Station A2 ist beschämend.(z.B. Ausstattung des Zimmers).Die ärztliche Betreuung lässt sehr zu wünschen übrig. Ich hab meinen Operateur weder vor noch nach der O.P. zu Gesicht bekommen.Man möchte ja als Patient wissen was und wie wird es gemacht,auch im Nachhinein möchte man über den (geglückten) Verlauf möglichst eine Info bekommen.Hier ist ihr Entlassungsbericht und alles Gute.

Weitere Bewertungen anzeigen...