Johanna-Etienne-Krankenhaus

Talkback
Image

Am Hasenberg 46
41462 Neuss
Nordrhein-Westfalen

200 von 312 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

317 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gynäkologische Chirurgie, Essen und Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden. Die gynäkologische Chirurgie arbeitet auf einem hohen Niveau, das Pflegeteam war immer freundlich und hat sich Zeit genommen und das Essen war exzellent. Wenn ich nicht krank gewesen wäre, hätte ich mich auf der Privatstation so wohl wie in einem guten Hotel gefühlt. Auch die Hygiene - und hier bin ich sehr kritisch - ist hervorragend, was ich so noch nicht erlebt habe. Die Zimmer wurden stets gründlich gereinigt. Ich war leider schon Patientin in verschiedenen Krankenhäusern in Deutschland und habe deshalb den Vergleich.

Operation an der Halsschlagader

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Halsschlagader Carotis Stenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin an der Halsschlagader Stenose operiert worden.
Von Dr. Schulte Herr-Brüggen. Mit der Operation und mit der Nachsorge bin ich sehr zufrieden. Wenn ich Noten zu vergeben hätte gebe ich dem Operateur 1 +++
Auch die Behandlung im Krankenhaus war sehr gut.
Ich kann alles nur sehr weiter empfehlen.

Baby wollte früher kommen...

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unvorbereitet dahin, Behandlung wie geplant!
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung und Sterilisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klasse Team von Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern.

Ganz unvorbereitet sind wir wegen aufgetretener Blutungen dahin. Ein Kaiserschnitt war für den 3.8.20 geplant. Es wurde alles innerhalb kürzester Zeit vorbereitet. Auch an die gewünschte Sterilisation hat man gedacht.

Anästhesie, Chefärztin und jede weitere Person haben sehr professionell mit viel Bemühungen und Sorgfalt gehandelt!

Absolut zu empfehlen!

Endometriose Diagnose Zentrum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nach 15 Jahren Schmerzen endlich eine Diagnose
Kontra:
Bettnachbarn, Das Essen, der Zeitdruck der Ärzte und Schwestern
Krankheitsbild:
Endometriose, Nach hinten gekippter Uterus, Verwachsungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Verdachtsdiagnose Endometriose, ich war notfallmäßig dort wegen sehr starker Schmerzen

Vorgespräch zur Endoberatung war von der Wartezeit einige Wochen (fand ich ok, ist schließlich ein großes Zentrum

Beim Gespräch kurz beraten, man sähe weder auf dem Ultraschall etwas, noch sonst wie erkennbar, aber wenn ich Schmerzen habe würde nur eine Bauchspiegelung Sicherheit bringen.
OP Termin und Vortermin konnte ich problemlos ausmachen.
Das Vorgespräch ist eine ziemliche Lauferei, da man dort alle Tests schon macht

Der Anästesistarzt hat sich sehr viel Zeit zum erklären genommen hat und war sehr emphatisch.

Am Tag der OP geht man in einen anderen Bereich, dort waren auch alle sehr nett. Aber man merkt, dass sehr wenig Zeit und Personal vorhanden ist - da sollte das Krankenhaus definitiv mehr investieren. Nur ausgeruhte und ungestresste Krankenschwestern und Ärzte können auch einen guten Job machen!
Man hat sich trotz allem sehr nett um mich gekümmert, grade als es Richtung OP ging und ich Panik bekam.

Nach der OP: Mir tat nichts weh, wurde immer mit ausreichend Schmerzmitteln versorgt. Dr.Korell kam am selben Tag zur Visite.

Meine Bettnachbarinnen waren allerdings ganz schrecklich, super laut, immer Besuch, immer am Reden (es war ein Dreibettzimmer), so dass ich nie schlafen konnte und so schnell wie möglich nach Hause wollte.

Die Schwestern auf dem Zimmer waren alle sehr nett und das obwohl man gemerkt hat dass sie ordentlich im Zeitdruck waren. Fragen wurden beantwortet und als mir der Kreislauf einmal weggesackt ist, sich sehr nett um mich gekünmert.

Insgesamt zu empfehlen und ich habe nach 15 Jahren belächeln und "Das hat jede Frau, stellen Sie sich nicht so an" endlich die Diagnose Tiefinfiltrierende Endoemtriose, weitere Herde, Verwachsungen im Bauchraum und die nach hinten gekippte Gebärmutter wurde auch wieder "aufgehangen".

Danach ist man allerdings wieder auf sich alleine gestellt und keiner fühlt sich mehr verantwortlich.

OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nabel Hernin (Nabelbruch)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Umgang mit Corona ist fast vorbildlich in der Klinik.
Ich wurde dort mit Nabelbruch behandelt und habe sehr gute Erfahrung dort gemacht.

Danke Herr Schulte- Herbrüggen und Team. Bin sehr zufrieden.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herr Schulte- Herbrüggen ist kompetent, freundlich, hat Zeit um Fragen zu beantworten.Auch sein ganzes Team ist freundlich und sehr hilfsbereit.
Kontra:
Bald zieht man ins neue Gebäude und das ist gut so....
Krankheitsbild:
Arterieller Verschluß im Bein.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient in der Gefässchirurgie, bei Dr.
Schulte- Herbrüggen.
War sehr zufrieden.
Ein Top Team unter Leitung von einem hervorragendem
Arzt Dr. Schulte- Herbrüggen.

OP erfolgreich

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Adeno Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde durch meinen Hausrzt hierher überwiesen.
Sehr gute Organisation bei der Aufnahme
Die Station sowie Personal und Ärtzteschaft waren sehr kompetent Der Aufenthalt hier war immer erfolgreich und ich habe mich wohlgeführt.

Immer wieder gerne!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller, fachliche Expertise, schöne Räumlichkeiten, gutes Essen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt (ungeplant)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Geburtsteam, von Hebammen über die leitende Oberärztin Frau Dr. Albiez, ist überaus freundlich, offen und führsorglich. Ich fühlte mich direkt gut aufgenommen und jederzeit gut betreut. Gerade in Zeiten von Corona war es uns wichtig, dass nicht nur bei der Geburt, sondern auch danach mein Mann dabei sein und bleiben konnte. In einem anderen großen, renomierten KH in Neuss war dies bis kurz vor meinem ET nämlich nicht möglich. Es war schön für uns zu sehen, wie das Johanna-Etienne KH mit klarem Verstand an die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen gegangen ist. Getreu dem Motto "einmal hin, einmal drin" musste also auch mein Mann seine Kliniktasche packen. Im schönen Familienzimmer (das quasi ein Einbett-Zimmer mit zugestelltem Bett ist) haben wir 3 Tage Bonding und Kennenlernen mit unserer Kleinen genießen können. Das Essen wurde auf unser Zimmer gebracht und war für KH-Verhältnisse üppig und schmackhaft. Jeden Tag hatten wir einen "Kurs" zum Babywaschen und Anziehen. Wir konnten jederzeit um Hilfe bitten, was insbesondere für das richtige Stillen wichtig ist. Als Kinderarzt war Herr Dr. Schürmann vor Ort,der auch sehr sympathisch ist und nachfolgend unser Kinderarzt geworden ist.
Kurz zur Geburt selbst: jeder Kreißsaal hat ein eigenes Bad mit Wanne, bzw. ein Raum hat eine große Geburtswanne. Die Räume sind schön und gemütlich. Gebärhocker, Pezzi Bälle und Seile stehen auch zur Verfügung. Es gibt 3 Kreißsäle mit jeweils einer Hebamme (zumindest als wir da waren), die immer unterstützen sofern man möchte. Schlussendlich wurde es bei uns doch ein Kaiserschnitt. Frau Dr. Albiez hat diesen mit einer schönen Narbe (wenn man Narben schön nennen darf) durchgeführt. Auch das OP-Team war sehr freundlich. Besonders der Anästhesist blieb mir positiv in Erinnerung. Danach war ich auch erstaunlich schnell wieder auf den Beinen. Auch das Entlassmanagement war zeitlich und fachlich gut durchgeführt. Kurz um: Ich würde dort immer wieder gerne Entbinden!

Spitzenbehandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschluss Beckenarterie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich fachärztlich und pflegerisch sehr gut aufgehoben. Dr. Schulte- Herbrüggen und sein gesamtes Team haben sowohl bei der Aufklärung wie auch der OP sehr gute Arbeit geleistet.

Mangelnde Fachkompetenz

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (frustriertes Personal)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (keine Ärzte ,keine Beratung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (man ist hier ein Versuchskaninchen für angehende Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal
Kontra:
Ständig wechselnde Ärzte ohne Patientenkenntnis
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2 mal zu früh entlassen und wieder eingeliefert

1 Kommentar

Etienne am 27.05.2020

Sehr geehrter User,

Gerne möchten wir Ihnen und dem Bereich die Erlebnisse aufarbeiten. Wir würden uns freuen, wenn Sie hierzu telefonischen Kontakt mit uns aufnehmen oder uns eine Email schreibe damit wir den Fall zuordnen können.

Tel. 02131/529-79790 oder l.matyschik@ak-neuss.de

Mit freundlichen Grüßen

Johanna Etienne Krankenhaus

Amputation Großzehe

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
DFS= Diabetisches Fußsyndrom
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Ein ausgesprochen freundliches und kompetentes Pflegepersonal hat mich während meines Aufenthaltes betreut.Zu meinem behandelnden Arzt Dr. med. Schulte-Herbrüggen hatte Ich von Anfang an vollstes Vertrauen.Ich würde mich jeder Zeit wieder falls erforderlich in die Hände dieses Teams begeben.

Das Essen was auch nicht unwichtig ist war durchgängig gut.

Über die Sauberkeit und Hygiene gibt es nichts zu beanstanden.

Vor dem mit Bänken versehenden Eingangsbereich fehlen leider beschattete Plätze.

Erfolgreicher Eingriff

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle Aufhlärung und Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenose Halsschlagader mit Ausschälplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Herrn Dr. Schulte-Herbrueggen im Mai 2020 wegen einer rechtsseitigen Carotisstenose mit Ausschälplastik erfolgreich operiert!
Herr Dr. Schulte-Herbrueggen hat sich immer um meine Belange,Sorgen und Nöte hervorragend gekümmert.Es fand eine umfangreiche Aufklärung
in mehreren Gesprächen statt.Ich hatte niemals
das Gefühl, das Herr Dr. Schulte-Herbrueggen unter Zeitdruck stand, zumal meine Frau und ich "IHN"immer wieder mit neuen Fragen bombadiert haben.
Auch nach der erfolgreich durchgeführten Operation wurde meine Frau sofort informiert und
über den Befund aufgeklärt.
Dem ganzen Team auch Herrn Dr.Sporkmann,der die erste ausführliche Aufklärung vornahm ein herzliches " Dankeschön,ebenso Frau Lang,die immer eine Lösung fand, wenn meine Frau wieder mal Sonderwünsche äußerte.
Jeder betroffene Patient,der von Herrn
Dr. Schulte-Herbrüggen operiert wird,
befindet sich in besten Händen!

Danke! Danke!

Schlimme Erkrsnkung, schwierige Umstände - professionell gelöst

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (so wünsche ich mir das "Etienne")
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in allen Bereichen sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man hat entweder gelernt oder im Februar eine schlechte Phase gehabt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mechanische Be-und Entlüftung über Oberlichter fehlte mir - Die zentral gesteuerte äußere Sonnenschutzanlage war total durcheinander)
Pro:
Aufmerksamkeit des medizinischen Personals
Kontra:
grenzwertige Belatung des Pflegepersonals
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein schlechter Eindruck bei meinem Aufenthalt im Februar (Onkologie) wurde jetzt komplett ins positive korrigiert.
Von der Aufnahme über die Behandlung bis zur Entlassung war diesmal ein Konzept zu erkennen, das insbesondere aus Kommunikation und Information bestand.
Die ärztliche und die gesamte medizinische Betreuung war sensationell gut.
Sauberkeit, Verpflegung, Kompetenz - alles war sehr stark ausgeprägt.

Gut augehoben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsam,genügend Zeit für Fragen und Antworten
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich kompetent,Gute soziale Betreuung

Erfolgreiche Operation und gute medizinische Betreuung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 200   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Termine wurden eingehalten, Verwaltung etwas undurchsichtig)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer in keinem guten Zustand, Renovierungsarbeiten)
Pro:
Gute medizinische Betreuung
Kontra:
Gebäude lfd. Bauarbeiten
Krankheitsbild:
Resektion Spindelzellhämangiom/ Tumorentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute medizinische Betreuung und Beratung sowohl auf der Station als auch in der Gefäß-Ambulanz. Engagierte Pfleger und Pflegerinnen!
Zimmer im schlechten Zustand, aber laufende Renovierungsarbeiten, die hoffentlich abgeschlossen werden.

Fühlte mich gut aufgehoben

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Oberarzt Mertins klasse
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde, wegen Lungenkrebs, ein Teil der Lunge entfernt. Oberarzt Mertins hat den Eingriff vorgenommen.
Ein sehr freundlicher und kompetenter Arzt. Er wurde nicht müde oder ungehalten mir alles zu erklären, auch wenn ich mehrmals nachgefragt habe. Ich hatte das Pech, in der CoronaZeit, dort zu liegen, aber auch da hielt er meine Frau telefonisch auf dem Laufenden, da sie nicht in die Klink durfte. Er war immer gleichbleibend freundlich und war sich nicht mal zu schade mich am Entlassungstag mit dem Rollstuhl zum Ausgang zu fahren um nochmals mit meiner Frau zu sprechen.
Das Personal auf der Station war jederzeit freundlich und hilfsbereit

Gefaesschirugie Top

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Neubau bald fertig ?)
Pro:
Schnelles entschlossenes handeln
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Carotis interna Stenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde Ende März 2020 an der Halsschlagader vom Team Dr.J.Schulte - Herbrueggen operiert.Ich fühlte mich jederzeit Top betreut.Einfach pure Dankbarkeit!

Bestes Krankenhaus für Gefäßerkrankungen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hochqualifiziertes medizinisches Team
Kontra:
Ausstattung stammt aus den 70er Jahren(nur Station)
Krankheitsbild:
Gefäßverschluss nach meheren Bypassoperationen und Amputation Bein rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme in der Notfallambulanz war schon überaus kompetent und ausführlich. Der Arzt war ruhig und nahm sich Zeit, so daß Patient und Angehöriger immer ruhiger wurden.
Auch die Aufnahme auf der Station erfolgte sehr
freundlich und kompetent.
Die Ärzte vermittelten nicht nur den Eindruck, daß
sie wissen was sie tun, sondern sie wussten es auch. Im Gegensatz zu anderen Krankenhäusern war auffällig, daß sowohl bei den Ärzten als auch bei dem Pflegepersonal erfahrene Kräfte mit den Patienten. Die ärztlich angeordneten Untersuchungen zeitnah stattfanden, Ergebnisse ebenso mit dem Patienten besprochen und die notwendigen OP`s durchgeführt wurden. Insbesondere vor der Amputation haben die Ärzte sich ausführlich Zeit genommen um die notwendigen Schritte zu erklären. Die postoperative Anschlussversorgung durch Pysiotherapeuten und Orthopädietechnikern war unverzüglich gegeben.

Kompetentes Personal

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kurze Wartezeiten bei EKG, Druckmessung Fuß und Angioplastie
Kontra:
Krankheitsbild:
PAVK / Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meinem kurzen Aufenthalt im JEK hatte ich jederzeit das Gefühl, beachtet zu werden. Ich war kein "Fall".
Ärzte und Pflegepersonal waren stets aufmerksam und kompetent.

Zwerchfellraffung

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal und Versorgung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Fürsorge für ihr Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwerchfell Parese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient während der ersten Hochzeit des „Koronavirus“ und kann nur sagen das die ärztliche Versorgung Vorbildlich war und die Arbeit des Pflegepersonal dem in nichts nach steht. Sie nehmen sich Zeit für ihre Patienten und deshalb kann ich sagen das ich dieses Krankenhaus jederzeit wieder als Patient aufsuchen werde.

Bin beschwerdefrei nach optimaler Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin umfassend beraten worden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin beschwerdefrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und kaum Verzögerungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr sauber)
Pro:
Optimale ärztliche Behandlung und optimale Betreuung
Kontra:
Fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
periphere artierllen Verschlusskrankehit im Stadium IIb
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit einer peripheren artierllen Verschlusskrankheit im Stadium IIb beidseitig im Johanna Etienne Krankenhaus durch Herrn Dr. Schulte - Heerrbrüggen operiert und behandelt worden.

Schon bei der Voruntersuchung fiel mir auf, dass sich Herr Dr. Schulte - Herrbrüggen sehr umfassend mit meinen betroffenen Arterien beschäftigt hat.

Vor der Operation klärte er mich über die einzelnen Eingriffe umfassend auf.

Bei der Operation wurden bei eine Ausschälung der Leistenarterien und eine Stentimplantation vorgenommen. Die Operation verlief erfolgreich und ich bin nach langer Zeit endlich beschwerdefrei.

Den Aufenthalt in der Klinik empfand ich als sehr angenehm.

Das Pflegepersonal war immer ansprechbar und sehr freundlich. Auf die Wünsche der Patienten wurde, soweit wie möglich, stets eingegangen.

Auch über das Essen konnte ich nicht meckern.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich nicht nur mit dem Ergebnis meiner Operation sehr zufrieden bin, sondern auch mit der Behandlung insgesamt.

Danke

Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
PAVK
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit der ärztlichen Behandlung meines Falles (PAVK-Stentverschluss) war ich sehr zufrieden. Das Team um Dr. med. Jens Schulte Herbrüggen hat mich bestens beraten, aufgeklärt und behandelt. Das Personal in der OP Vorbereitung sowie danach im Aufwachraum wahr sehr mitfühlend und hilfsbereit. Auf der Station 21 fühlte ich mich ebenso sehr gut aufgehoben, liebe Menschen.
Es gab nichts auszusetzen.

alles Super

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Netter Empfang
Kontra:
Krankheitsbild:
CET Arota
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

CET Termin gehabt und alles hat SUPER geklappt.

Erstklassig

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlicher Pflegedienst
Kontra:
Sauberkeit durch alte Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Lungenkarzionom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die gute Laune des Pflegepersonals und der Ärzte nahmen mir einen großen Teil der Angst.

Weiter so

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
pAVK (mehrfach)
Erfahrungsbericht:

Mehrfach habe ich mich schon in die erfahrenen Hände der Gefäßchirugie begeben müssen.
Daher auch nicht nur eine Erfahrung, sondern mehrere, plus Ambulanztermine.

Hier ist noch eine Verbindung Arzt-Patient zu spüren, hier ist Aufklärung bis ins Kleinste gegeben und man nimmt sich Zeit. Es fängt ja in der Gefäßambulanz an..wo ein Arzt den weiteren Weg aufzeigt, weiter zu den nötigen Untersuchungen (Messungen etc.)Hier ist ein besonderer Arzt zu nennen (darf ich ja nicht :)), der diese Abteilung maßgeblich mit aufgebaut hat, mit einem freundlichen zuvorkommenden Personal.

Alle Mitarbeiter, alle Ärzte auch besonders hervorzuheben ist der Arzt, schade darf ja keinen Namen nennen. :), der zb bei mir die geplanten Eingriffe vorgenommen hat.

Bei dem Chefarzt kann man auch nur hervorheben, er kümmert sich um seine Patienten, er "besucht" sie noch um sich alles anzuschauen, neben den anderen Ärzten.

Ja so müssten alle handeln,wieder zurück zur "Familienklinik mit Herz" und keine eckigen sterilen, anonymen Krankenhauspaläste.

PS. Auch eine super Betreuung durch die Station und deren Mitarbeitern.

Liebes Gefäßklinik...weiter so.

Super Behandlung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Mitarbeiter und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Produktiver Husten über ein Jahr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Bronchoskopie..
Die Abteilung Endoskopie war klasse...Ganz liebe Menschen.. Sehr rücksichtsvoll. Tolle Betreuung.. Spitze..empfehlenswert

Das beste Krankenhaus (Station 21)

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besser geht es nicht
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma der Bauch Aorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ob Pflegepersonal oder Ärzte immer nett, kompetent und mit freundlichen Lächeln im Gesicht.Habe mich gut aufgehoben gefühlt. Das beste Krankenhaus

Sterbenden Menschen verlegt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Notfallambulanz
Kontra:
Umgang mit schwerst kranken sterbenden Menschen
Krankheitsbild:
Schenkelhals Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider haben wir sehr schlechte Erfahrungen machen müssen. Ich habe vor einigen Jahren selbst im Hause gearbeitet und bin fassungslos wie mit schwerst kranken Menschen umgegangen wird. Unser Onkel wurde nach einer Schenkelhals Fraktur mit dem RTW ins Krankenhaus eingewiesen. Über die Notfallambulanz können wir nichts schlechtes sagen, es wurde sich gekümmert und gehandelt. Als er dann auf die Station 35 verlegt wurde, begann das Desaster. Nach der OP wurde er zwar physiotherapeutisch mobilisiert, das Pflegepersonal tat es jedoch in den fast 3 Wochen kein einziges Mal, alles wurde auf seine Schwester ( ebenfalls eine ältere Dame)abgeschoben. Man man muss dazu sagen, das unser Onkel schwer krebskrank war und auf Hilfe angewiesen war. Dann fing er sich vermutlich eine Lungenentzündung ein, und auch hier musste meine Tante ( seine Schwester ständig betteln, damit er inhalieren durfte). Dann sollte er ins Hospiz verlegt werden, dies zog sich auch über mehrere Tage ( im Endeffekt kam raus die Anfrage für das Hospiz wurde erst einen Tag vor Verlegung rausgeschickt). Als der Patient dann ins Hospiz verlegt wurde, befand er sich in einem sterbenden Zustand. Das Pflegepersonal und die Ärzte haben einen sterbenden Menschen verlegt, obwohl sie so etwas einschätzen können sollten - das ist keine Übertreibung. Der Patient starb 3 Minuten nach seiner Ankunft im Hospiz. Selbst das Personal dort hat nach eigenen Aussagen so etwas nie erlebt. Das Jek soll ein christliches Haus sein? Einen sterbenden Menschen zu verlegen, anstatt auf die palliativ Station im Hause zu verlegen ist einfach unfassbar menschenunwürdig!

2 Kommentare

Etienne am 15.10.2019

Sehr geehrter User,

Gerne möchten wir Ihnen und dem Bereich die Erlebnisse aufarbeiten um unsere Mitarbeiter zu sensibilisieren. Wir würden uns freuen, wenn Sie hierzu telefonischen Kontakt mit uns aufnehmen würden.

Wir werden dann vermitteln. Tel. 02131/529-79798.

Mit freundlichen Grüßen

Beschwerdemanagement
Johanna Etienne Krankenhaus

  • Alle Kommentare anzeigen

Eher nein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen, Cafeteria
Kontra:
wenig ehrliche Kommunikation
Krankheitsbild:
Sterilisation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eigentlich nur Negatives zu berichten. Chefarzt hält Vortrag für Männer (es heißt, seit Jahren denselben...) und will angeblich kennen, wie Frauen sich fühlen und was sie wollen...Kaum Zeit für Untersuchung, er musste dann in den OP, war aber nach 20 Minuten schon wieder da (da kann er kaum selbst operiert haben, die Händedesinfektion und das Umziehen dauert schon länger - bin selber OP-Fachkraft und kenne die Abläufe), um einen schnell mit Folgetermin "zu versorgen". Keine Erklärungen, nichts. Bei Sekretärin konnte man E-Mail offen ausgedruckt lesen...da war klar wie er denkt.
stationärer Aufenthalt enttäuschend. OP-Ergebnis bleibt abzuwarten, schon 2 x gedacht bin schwanger. Reise dorthin hat sich jedenfalls nicht gelohnt.

1 Kommentar

Neuss111 am 07.12.2019

Gehen sie lieber in ein anderes Krankenhaus und seien sie froh das man sie nicht forsch leben geschädigt hat. Das Glück hat leider nicht jeder.

Sehr gute ärztliche und pflegerische Betreuung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
W-Lan kostenlos
Kontra:
Essen abwechlungsreich, aber nach meinem Empfinden häufig nicht schmackhaft
Krankheitsbild:
Embolie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreueung durch Ärzte, Ärztinnen und Pflegepersonal. Geduldige Beantwortung aller Fragen durch Chefarzt und Oberärztinnen.
Negativ: Wegen Bein-OP wurde ich des Öfteren mit klinikeigenen Rollstühlen zu den einzelnen Untersuchungsstationen gefahren. Diese hatten jedoch KEINE Fußstützen, so dass ich meine Füße krampfhaft hoch halten musste, was mir nach der Bein-OP besonders schwer fiel.

Beste Geburtsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe 3 von 4 kindern im etienne Krankenhaus bekommen.
Alle Geburten waren spontan und haben gut geklappt.
Das Etiennekrankenhaus hat spitzen Hebammen und Ärzte. Habe mich immer wohl gefühlt dort. Man wird auch immer gefragt was man möchte und was vermieden werden soll. Es wird Rücksicht darrauf genommen.
Für mich ist die Geburtsstation eine der besten die mir bekannt sind. Es wird trotz Stress und unterbesetzung(welchen es leider überall gibt) viel wert darauf gelegt das sich der Patient wohl fühlt.
Danke den Ärzten, Hebammen und Krankenschwestern für die super Arbeit die sie leisten.

Top Behandlung bei Carotisstenose

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Excelente Beratung & Behandlung des Chirurgen
Kontra:
Etwas Baulärm. Wo gehobelt wird fallen nunmal Späne.
Krankheitsbild:
Carotisstenose / Therapie: ACI-TEA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde bereits das zweite mal an einer Carotisstenose operiert und kann die Gefässchirurgie im Johanna-Etienne-Krankenhaus wärmstens Empfehlen.

Das Team um Dr. med. Jens Schulte-Herbrüggen hat mich bestens beraten, aufgeklärt und behandelt. Die postoperative Betreuung war abgesehen von etwas Baulärm von höchster Qualität.

Gutes Personal - schlechte Organisation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Wartezeiten, Organisation, Zimmerausstattung
Krankheitsbild:
Entfernung gutartiger Tumor Schienbein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechte Organisation, sehr lange Wartezeiten. Häufig mangelhafte Kommunikation zwischen dem Personal, was die Abläufe für den Patienten leider verlangsamen und intransparent machen.
Gesamteindruck wegen dem sympathischen und kompetent wirkenden Personal dennoch positiv.
Küche i.O. Das dreibettzimmer war leider nicht sauber, Ausstattung war wirklich schlecht. Für einen dreitägigen Aufenthalt verkraftbar.
Luft nach oben!!

Starke Schmerzen was einfach ignoriert wurde

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Frau Dr. Engels und ihre Arzthelferin am Anfang
Kontra:
Dreckige Zimmer die Putzfrau benutzt einen Lappen für alle Räume.. hatte noch Handtücher vom Patienten davor im bad das Bad war dreckig mit zahnpasta ... keinen Arzt gesehen in dem Tagen wo ich da war .. wurde wie ein Kassenpatienten behandelt
Krankheitsbild:
Ovulationszyste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe von meinem Frauenarzt eine Einweisung fürs Krankenhaus bekommen, da mir meine Zyste sehr starke Schmerzen verursacht. Nach telefonischer Rücksprache bekam ich einen Termin für in 5 Tagen musste aber 3 Stunden warten bevor ich überhaupt gynäkologisch untersucht wurde. Nach den 3 Stunden wurde ich von der Oberärztin Frau Dr. Engels untersucht sehr tolle Ärztin sie hat mich dann erst einmal aufgenommen und hat mir empfohlen erst einmal eine Schmerztherapie zu machen statt einer Op und ich war einverstanden. Ich bin privatzusatzversichert mit Chefarzt war 3 Tage auf Station und habe an jeden Tag nur Krankenschwestern um mich gehabt die mir erzählen wollten das man wartet bis die Periode kommt meine Periode kommt aber erst in 8 Tagen die Schmerzen werden immer schlimmer und die zyste ist in einer Woche von 3 Zentimeter auf 4 einhalb gewachsen. Von dem Schmerzmittel ging mein Blutdruck bergab und mir war ständig schwindelig die Schmerzen blieben und wurden kein bisschen besser. Nachdem ich am 3 Tagen wieder nur eine Krankenschwester da hatte die mir was zu meiner zyste gesagt hat habe ich mich selbst entlassen und gehe nun zu meinem frauenarzt und werde eine bessere Klinik aufsuchen in der ich auch als Privatpatient behandelt werde!

Die Zimmer waren so dreckig es hingen Handtücher vom Patienten vorher im bad am Waschbecken war zahnpasta alles dreckig und süffig.. die wollten mich sogar auf ein dreibettzimmer stecken obwohl ich Privatpatient bin! Ich würde noch nie so schlecht behandelt wie in diesem Krankenhaus!

3 Kommentare

Lleila00 am 11.09.2019

Sie haben mein vollstes Mitgefühl! Für eine privatversicherte Person muss es ja wirklich ein massives Trauma sein, wie ein ordinärer Kassenpatient behandelt zu werden. Da ist selbst die medizinische Betreuung nebensächlich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Tagesklinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Tagesklinik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Tagesklinik und muss sagen ich habe noch nie so tolle Krankenschwestern,nakosearzt kennen gelernt .und ein ganz dickes Lob an Frau Dr engels_ ebertz eine Frauenärztin der Note 1 plus plus danke

Unmöglich, unfreundlich, unsauber

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Aufnahmeprozedur
Kontra:
alles andere, besonders der Chefarzt
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Der Chefarzt machte einen auf echt cool und ließ unangemessene Sprüche raus. Wir waren schon durch Freundinnen vorgewarnt und fanden ihn genauso vor.
Im Laufe der Behandlung kam die Verlogenheit seiner angeblichen OP-Kompetenz zu Tage.
Obwohl wir einen Kinderwunsch nicht ausgeschlossen hatten, wollte er ohne dass wir eine Zweitmeinung einholen sollten sofort die Gebärmutter entfernen.
Studien besagen, dass bei Endometriose Operationen nichts bringen. Damit konfrontiert versuchte er noch mehr Druck aufzubauen.

Bei anderen Patientinnen so viele Komplikationen mitbekommen wie sonst noch nirgends - immer dann, wenn vom Chefarzt operiert...
Unbequeme Betten, Bad unsauber, absolut nicht! zu empfehlen!

1 Kommentar

Lleila00 am 29.08.2019

Zunächst frage ich mich, warum Sie - nach so viel negativen Berichten von Freunden - diese Klinik überhaupt aufgesucht haben.
Sollten Sie eine andere Klinik suchen, sollten Sie vorab den durchschnittlichen BMI des Personals und die bevorzugte Deodorant Marke erfragen. Eine Untersuchung ohne Berührungen dürfte nirgendwo möglich sein.

Hier steht an 1. Stelle der Patient.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die gleichbleibende Freundlichkeit und Zuvorkommenheit.
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma Beckenschlagader Stentimplantation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in diesem Krankenhaus - Gefäßchirugie - sehr gut aufgehoben. Das Ärzteteam mit dem Chefarzt Herrn Dr. Schulte-Herbrüggen war kompetent und immer ansprechbar und es war eine gute Beratung.Die Op. ist gut verlaufen.

schnell und kompetent

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung, Eingriffe
Kontra:
fehlende Dusche auf dem Zimmer
Krankheitsbild:
PAVK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

...mit der Notfallambulanz war ich super zufrieden, reibungslos und schnell
...teilweise Zimmerbereiche noch nicht modernisiert...allerdings zweitrangig
...schnelle kompetente Behandlung...

Anästhesie (Dr. van Dongen) Gespräch und Behandlung PERFEKT!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wirklich menschlich und einfühlsam
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Vorgespräch zur Anästhesie mit Herrn Dr. van Dongen war vor einem Jahr (mein 26 jähriger Sohn hatte eine OP wegen eines Schlüsselbein-Bruches) sowie jetzt (die Platte und die Schrauben wurden entfernt) einfach absolut bemerkenswert und sehr, sehr gut!!!
Dieser Arzt hat beeindruckende Fähigkeiten einen Menschen zu erkennen, ihn anzunehmen, ganz zu sehen und dementsprechend hervorragend zu therapieren.
Vorbildlich!!!
Herzlichen Dank dafür!

94jährige soll ausbügeln, "was nicht richtig gelaufen ist"

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
"Nicht so gelaufen, wie es laufen sollte" - Hin und Her für 94jährige
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 94jährige, an weit fortgeschrittener Demenz erkrankte und körperlich sehr geschwächte Schwiegermutter wurde mit Oberschenkelhalsbruch in das Johanna-Etienne-Krankenhaus eingeliefert: Freitags aufgenommen, sonntags operiert und am darauffolgenden Mittwochmorgen per Krankentransport entlassen (ohne dass Angehörige oder das Pflegeheim vorher informiert wurden). Am Mittwochnachmittag der Anruf aus dem Etienne-Krankenhaus beim Pflegeheim: Die Patientin solle am nächsten Tag um 9.30 Uhr erneut zur Nachuntersuchung erscheinen. Auf meine Nachfrage bei der Ärztin, warum die Patientin denn nicht einen Tag später entlassen werden konnte, hieß es: "Es ist etwas nicht so gelaufen wie es laufen sollte". Wie traurig, wenn das dann eine 94jährige, psychisch wie physisch extrem geschwächte Patientin ausbaden soll! Meinen Vorschlag, die vorgesehene Blutabnahme im Pflegeheim durchzuführen, lehnte die Ärztin grundsätzlich ab. Wegen der hohen Risiken für meine Schwiegermutter habe ich mich gegen einen erneuten Transport entschieden. Gleichzeitig muss ich jetzt als Pflegebevollmächtigte natürlich auch mit dem Risiko einer fehlenden Nachuntersuchung für sie leben.

Weitere Bewertungen anzeigen...