Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe

Talkback
Image

Höhensteig 1
12526 Berlin
Berlin

54 von 93 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

94 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super Stationspersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ständig wechselnde Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Sauberkeit / externes Personal
Krankheitsbild:
Lungenembolie + Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich habe mich mit starken Schmerzen im Unterbauch und Rückenbereich Freitag nachts selbst in die Notaufnahme begeben. Hier wurde sofort auf die Coronamaßnahmen geachtet, ich fühlte mich gut und freundlich behandelt.
Nach dem Befund "Lungenembolie" ging es zügig auf die Station 26. Hier wurde ich von Anfang an freundlich und kompetent behandelt. Trotz voller Station war auch mal Zeit für ein Spaß. Anfangs waren ständig wechselnde Ärzte und ich wusste nie so richtig wer für mich zuständig ist. Die letzten 2 -3 Tage war eine Stationsärztin zuständig.

Die Reinigung der Zimmer durch "externes Personal" war echt miserabel. Den Bodenwischer und den Lappen einmal
vor betreten des Zimmers ausgespühlt und das hat für das ganze Zimmer gereicht. Der Lappen wurde oberflächlich für Toilette, Waschbecken und andere Oberflächen zusammen benutzt. Haare auf dem Boden wurden 1 Woche nicht entfernt und die Unterseiten von Toilette und Waschbecken wurden nicht einmal gereinigt.
In Zeiten von Corona und Krankenhauskeimen echt bedenklich. Das solltet Ihr in den Griff bekommen.
Das macht die Leistung Eures eigenen Personals kaputt.

Alles in allem war ich jedoch sehr zufrieden.

Vielen Dank an das Personal der Station 26.

1 Kommentar

QM_KHH am 28.09.2021

Sehr geehrter Herr „HeikoBa“,

vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg kontaktiert haben und uns an Ihrer Zufriedenheit teilhaben lassen. Es freut uns, dass Sie sich in unserem Haus gut aufgehoben gefühlt haben. Ich leite Ihre Rückmeldung gern an die Station 26 weiter.
Der Kritik zur Reinigung werden wir intern nachgehen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Super Pflegepersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Essen, 2-Bett Zimmer
Kontra:
Sauberkeit Santär
Krankheitsbild:
Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Pankreatitis auf die Station 25/26 gebracht worden. Es war ein äußerst angenehmer Aufenthalt da es nur 2-Bett Zimmer gibt. Die Pfleger und Pflegerinnen gaben ihr absolut bestes um einen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Pfleger*innen kümmerten sich um alle Belange und waren immer zur Stelle wenn man etwas brauchte. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Vor allem waren sie menschlich und man hat auch, dass ein oder andere Späßchen machen können obwohl sie allerhand zu tun haben.

Ich konnte jedoch auch verstehen, dass sie vielleicht nicht jedem so gegenüber treten. Da muß man ganz klar sagen, so wie es in den Wald herein schallt, schallt es auch heraus. Ich hatte das Gefühl, dass bei manchen Patienten die Zwischenmenschlichkeit völlig verloren gegangen ist.

Naja, wie dem auch sei, von mir gibt es 8/10 Punkte. Die 2 fehlenden Punkte aber auch nur weil das Bad schon ein wenig schmudellig war, wofür jedoch das Pflegepersonal nichts kann, da es extra Reinigungskräfte gibt.

1 Kommentar

QM_KHH am 21.09.2021

Sehr geehrter Herr "Albrecht1984nnnnnn",

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.
Es freut uns zu lesen, dass Sie sich auf Station 25/26 rundum gut betreut und gut aufgehoben gefühlt haben.
Ich leite Ihre Rückmeldung gern an die Stationen weiter.
Die Kritik zum Reinigungszustand des Bades nehme ich gern auf.
Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Mein neues Kniegelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das tolle Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Station 22 ,um ein neues Kniegelenk von Dr. Simon zu erhalten. Von der Aufnahme bis zur Entlassung hab ich ein kompetentes,nettes,freundliches und interessiertes Personal kennengelernt. Ich habe mich immer sehr gut behandelt und umsorgt gefühlt! Diese Krankenhaus kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen! Vielen Dank für dir tolle Betreuung!

1 Kommentar

QM_KHH am 13.09.2021

Sehr geehrte Frau "Katzenmarlis",

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Es freut uns zu lesen, dass Sie sich auf Station 22 rundum wohlgefühlt haben.
Wir möchten uns für die Weiterempfehlung bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Unmögliche Zustände

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Überweisung durch Frauenarzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Rettungsstelle war völlig unterbesetzt.
Meine 83jährige Mutti hat 8Stunden dort verbracht.

1 Kommentar

QM_KHH am 13.09.2021

Sehr geehrte/r Frau/Herr "Krassi2",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich bedauere zu lesen, dass Sie in unserer Notaufnahme eine lange Wartezeit verbringen mussten.
Wünschen Sie ein persönliches Gespräch, können Sie mich gern unter Tel.: 030/67412555 und/oder per E-Mail e.bartl@alexianer.de kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl

Ich behaupte nicht mehr fehlende gute medizinische Praxis

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
besonders die Hochschulabsolventen im Personal sind m.E. nicht zu empfehlen
Krankheitsbild:
Niedergeschlagenheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Tagesklinik und die Hauptklinik reagierte 2 Jahre nicht auf die Anforderung der Ausstellung des "Entlassungs-Arztbriefes".

Der e h r e n a m t l i c h e Patientenfürsprecher verweigert ehrenamtlich tätig zu werden, da durch seine Hilfe vor zwei Jahren das Problem nicht gelöst wurde, hat man nach seiner Logik jetzt erst recht keinen Anspruch auf seine ehrenamtliche Unterstützung. Er handelt also am Ende für die Klinik, nicht für Patienten, auch wenn er das nicht versteht, dass er mit der Funktion nicht Konflikte begutachtet, sondern versucht zu lösen.

Nachdem der Portalsbetreiber Klinikbewertungen.de löschte die detaillierten negativen Erfahrungen über die Klinik da nach seiner Kenntnis unzutreffend.

Ich behaupte nicht mehr, dass Personal wurde durch andere Personalmitglieder mit Titeln angesprochen, die es nicht zu führen berechtigt war durch bestandene Promotionsprüfungen oder Dienstverhältnisse.
Ich behaupte nicht mehr, dass ich über korrekte Einnahme von Medikamenten nicht aufgeklärt wurde.
Ich behaupte nicht mehr, dass Nichtpsychologen psychologisch tätig wurden und dass es zu Konflikten mit den Patienten dadurch kam.
Ich behaupte nicht mehr, dass die Grenze zum Brechen der Schweigepflicht strapaziert wurde durch das Personal.

Entzündung fix behandelt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Entzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde mit schwerer Entzündung am Knie überwiesen.
Auf Station 21 wurde mir hochprofessionell und schnell geholfen.
Die Ärzte und Schwestern arbeiten als eingespieltes Team Hand in Hand.
Alle sind sehr freundlich,(aber nicht scheißfreundlich,wer braucht das schon ?),und hilfsbereit.
Trotz des enormen Arbeitspensums sind alle gut drauf und haben jede Menge Humor.
Ganz wichtig: Das Essen schmeckt prima !
Vielen Dank gesagt !

R.Schlegel

1 Kommentar

QM_KHH am 30.08.2021

Sehr geehrter Herr "OnkelAlred",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung und das Sie uns auf diesem Weg an Ihre positiven Erfahrungen in unserem Haus teilhaben lassen. Es freut uns zu lesen, dass Sie sich auf Station 21 rundum gut betreut und behandelt gefühlt haben. Ihre Zeilen habe ich gern an das Team weitergeleitet.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Unverständnis über Verlegung mangels OP-Ärzte, Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Station 27)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Station 27, sehr freundliche und liebe Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Station 23, Montag 12.07.2021, ab Nachmittag Ärzte und Personal überfordert
Krankheitsbild:
AV Block2, niedriger Puls
Erfahrungsbericht:

Mein Lebensgefährte kam am 09.07.2021 hier auf die Intensivstation, da sein Puls sehr niedrig war. Die Ärzte und das Pflegepersonal dort, Station 27, sehr freundlich und lieb.
Als Befund kam heraus, er brauch ein Herzschrittmacher der den Puls unterstützt.
Die OP sollte in Hedwigshöhe erfolgen.

Am Samstag, wurde er 10.07.2021 auf die Kardiologie verlegt bis zur OP.

Am Montag wurden Untersuchungen gemacht, die Entscheidung blieb.
Als ich meinen Lebensgefährten am Montag besuchte, kam eine Ärztin, auf ihrem Schild stand Dr. Med. M. Wi..., Ärztin in Weiterbildung.
Sie sprach mit starkem Akzent, was die Verständigung zuverstehen nicht gerade leicht machte.
Wir erfuhren, dass. mein Lebensgefährte wegen OP verlegt werden muss, da die zuständige Ärztin, welche die OP durchführen kann im Urlaub ist. Im ganzen Spital Hedwigshöhe gibt K E I N E W E I T E R E N. Ä R T Z T E/-IN., welche eine S C H R i T T M A C H E R-OP durchführen. K A N N??????

Mir unbegreiflich und unvorstellbar. GEHT GARNICHT??????

Der Eindruck von Fr. Dr. Med. M. Wi... war, Sie war nicht sehr kompetent und zu dem sehr sehr ÜBERFORDERT.?? und es hat den Anschein man schiebt gern Patienten ab, wenn man nicht weiter weiß.

Es bestand die Möglichkeit einen erfahrenen und entsprechenden OP-Arzt für die Dauer dieser OP an die das Spital zu holen.
Aber NEIN, lieber schiebt man Patienten ab.

Bleibt mir die Hoffnung, das im Benjamin Fränklin Spital, die Ärzte fähiger sind. Nach lesen von Rezessionen, scheint mir das NICHT,
da vor kurzem ein Todesfall wegen Falschbehandlung zu beklagen war. Ermittlungen wurden aber bei dem Betroffenen eingestellt.

Ich hatte immer einen guten Eindruck vom Hedwigshöhe Spital sowie den Ärzten, und hörte nur positive Meinungen sowie es soll eines mit gutem Ruf unter den Spitälern sein.

Ich wünsche und hoffe das mein Lebensgefährte nach der OP im B.-F. Spital wieder zurück verlegt wird.

1 Kommentar

QM_KHH am 30.07.2021

Sehr geehrte Frau "SABELUS",

vielen Dank, dass Sie uns über diesen Weg eine Rückmeldung haben zukommen lassen. Wir freuen uns zu lesen, das Sie Ihren Lebensgefährten auf der Intensivstation gut betreut und behandelt gefühlt haben.
Falls Sie ein Gespräch zu dem kritischen Teil Ihrer Rückmeldung wünschen, können Sie sich gern unter Tel.: 030 / 6741 2555 und/oder via E-Mail: e.bartl@alexianer.de an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Nie wieder dieses Krankenhaus!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme
Früh um 5 Notaufnahme mit Blutdruck 180 und evtl.Verdacht auf Thrombose aufgesucht mit Partner.Blutabnahme ok nicht gerade freundlich,ich bat um einen Ultraschall rechtes Bein.
Wir müssen warten auf Blutergebnis,ich wartete 2 Std.
mein Mann draußen vor der Tür im Regen, außer mir keine Patienten im Wartezimmer.Nach 2 Stunden fragte ich nach dem Ultraschall, jetzt hieß es die Ärztin hätte keine Berechtigung für Ultraschall, ich sollte mal mittags wiederkommen.
Die Unfreundlichkeit war erschreckend, ich sage nur
N n i e w I e d e r !!!

1 Kommentar

QM_KHH am 30.07.2021

Sehr geehrter Herr "Matz212",

mit Bedauern habe ich Ihre Zeilen gelesen.
Es tut mir leid, dass Sie sich in unserer Notaufnahme nicht gut behandelt gefühlt haben.
Gern möchte ich Ihnen hierzu ein persönliches Gespräch anbieten. Wenn Sie mögen können Sie mich unter Tel.: 030 / 6741-2555 bzw. via E-Mail e.bartl@alexianer.de kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Darmspiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal ist einfach im Umgang fantastisch
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute war ich nachdem ich schon am 9.3.2021 in der Notaufnahme war, wo die Schwestern und Ärzte
sich schon viel Mühe mit mir gegeben haben
zur Darmspiegelung.

Bin vollauf begeistert von den Schwestern die sich so liebevoll und sorgsam um mich kümmerten. Auch wenn der Weg etwas weit ist sollte ich nochmals in eine Klinik müssen bin ich wieder auf irgendeiner Station in Ihrem Hause.

Vielen Dank nochmals an das gesamte Team

1 Kommentar

QM_KHH am 26.03.2021

Sehr geehrte Frau "Heidrun2a",

vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg an Ihre positiven Erfahrungen in unserem Haus teilhaben lassen.
Wir freuen uns zu lesen, dass Sie sich rundum gut betreut und behandelt gefühlt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Rundum wohl gefühlt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zum Tag der Entlassung wurde man durchweg freundlich und kompetent behandelt. Einfühlungsvermögen und Witz vereinfachten zusätzlich den Aufenthalt.

1 Kommentar

QM_KHH am 15.03.2021

Sehr geehrte Frau "Anni683",

vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg Ihre positiven Erfahrungen in unserem Haus mitteilen. Wir freuen uns zu lesen, dass Sie sich rundum gut betreut und behandelt gefühlt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Insgesamt eine sehr angenehmer Aufenthalt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt eine sehr angenehme Erfahrung, das Personal nimmt sich Zeit und wirkt nicht überlastet, die Ausstattung ist sehr modern. Und auf dem Gelände gibt es sogar einen Streichelzoo! =D

1 Kommentar

QM_KHH am 15.02.2021

Sehr geehrte/r Frau/Herr "iso1723",

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Krankenhaus.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Super Betreuung

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keine mürrischen Gesichter
Kontra:
Krankheitsbild:
entzündete Gallenblase/Steine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren extrem schmerzhaften Gallenkoliken bin ich mit dem Rettungswagen in´s KH Hedwigshöhe gekommen. Hier war schon die Entfernung der Gallenblase für einen späteren Zeitpunkt geplant. In einer sehr lockeren Gesprächsrunde mit dem leitenden Oberarzt, dem Oberarzt und einem Assistenzarzt wurde mir kurzerhand ein Bett besorgt und ich landete am nächsten Tag auf dem OP-Plan. Auf der Station 21 St. Anna wurde ich sofort in Empfang genommen und weiter mit Schmerzmitteln und Krampflösern versorgt. Am nächsten Morgen im OP war alles gelassen und am mittag war ich schon wieder wach. Auf der Station wurde ich gleich wieder umsorgt und mir wurde Wasser gebracht und auch Essen war nach kurzer Zeit möglich. Nach drei Tagen bin ich schon wieder zu Hause...
Eine kleine Kritik: Mir ist die Kompliziertheit dieses Berufes sehr bewusst, aber wenn ein Patient kaum laufen kann vor Schmerzen sollte ihm die TAsche abgenommen werden. Dem Kollege, der mich durch´s Haus auf Station brachte hätte mal zugreifen können...

1 Kommentar

QM_KHH am 25.01.2021

Sehr geehrter Herr Andy1962,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung und dass Sie uns auf diesem Wege mitteilen, dass Sie sich in unserem Haus gut betreut und behandelt gefühlt haben. Den kleinen Kritikpunkt nehme ich gern auf.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Ärzte und Schwestern /Pfleger mit Herz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wirklich gut)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter mit viel Herz
Kontra:
Krankheitsbild:
3 fach Bruch des Sprunggelenkes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 12.12.2020 mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme gefahren. Die Mitarbeiter in der Notaufnahme waren unglaublich freundlich und einfühlsam. Es wurde ein dreifacher Bruch meines Sprunggelenkes festgestellt. Ich wurde genaustens über die weitere Vorgehensweise aufgeklärt.
Nach der Erstversorgung brachte man mich auf die Station 21. Dort kümmerte man sich auch rührend um mich.
Ich möchte allen Ärzten im OP als auch auf der Station sowie allen Schwestern und Pflegern von Herzen danken. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und umsorgt.
Vielen Dank !!!!!!!!

1 Kommentar

QM_KHH am 25.01.2021

Sehr geehrte/r Frau/Herr "precious63",

vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg kontaktiert haben und uns an Ihrer Zufriedenheit teilhaben lassen. Es freut mich, dass Sie sich in unserem Haus gut aufgehoben gefühlt haben. Ich leite Ihre Rückmeldung gern an die Station 21 und dem OP weiter.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Unfähiges Krankenhaus

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Lungenentzündung und Corona
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Ihr Krankenhaus ist das schlimmste was ich je gesehen habe.
Mein Opa ist mit Lungenentzündung in ihr Krankenhaus eingeliefert worden.
Sie hatten dann auf der geriatrie einen Corona Ausbruch aber statt mit offen Karten zu spielen, haben sie es probiert zu vertuschen.
Sie wollten ihn entlassen ob wohl er noch richtig schlecht aussah und noch nicht genesen war.jetzt ist auch klar warum sie ihn schnell entlassen wollten,weil ein Corona Ausbruch bei ihnen war und das wollten sie nicht sagen bzw. zugeben.dann wurde er natürlich positiv getestet und was machen sie verlegen ihn in ein anderes Krankenhaus.da hat man das Gefühl das haben sie nur gemacht,weil sie keine Probleme wollten wenn er stirbt.das ist jetzt auch passiert am 28.12.2020 und sie haben großen Anteile daran!!!!
Wie kann das auch sein das bei ihnen ein asiatischer Arzt Arbeit der der Deutschen Sprache gar nicht mächtig ist,wo sogar das Pflegepersonal gesagt hat wir verstehen ihn auch nicht.
Sie sollten mal ihre Strukturen überdenken,er sollt Menschenleben retten und nicht das Gegenteil bewirken.
Sie sind ein sehr unfähiges Krankenhaus und ich werde das probieren publik zumachen.sie haben es einfach nur das Geld an einen Menschenleben gesehen.
Wie ein großer Konzern der schnell Umsatz machen will, bloß das sie mit lebenden Personen zu tuen haben.
Ich bin gespannt ob sie sich dazu äußern oder feige schweigen und weiter vertuschen.
Ich wünsch ihnen von ganzen Herzen das sie das gleiche leid ertragen mit ihren Eltern oder Großeltern,damit sie am eigenen Körper spüren wie das ist.
Christoph Berbig in Gedanken an Horst Weichert

1 Kommentar

QM_KHH am 03.01.2021

Sehr geehrter Herr „Christoph1988“,
vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg kontaktiert haben. Aus dem Inhalt Ihrer Zeilen geht ein Anliegen hervor, mit welchem Sie sich bereits persönlich an uns gewandt haben. Hierauf hatten wir bereits Kontakt zu Ihnen aufgenommen, da zur Zuordnung des Sachverhaltes noch Informationen notwendig waren. Leider erfolgte keine Rückmeldung Ihrerseits. Ich bedauere es sehr zu lesen, dass Ihr Opa verstorben ist.
Wir würden gern persönlich mit Ihnen in Kontakt treten wollen und sind für ein Gespräch offen.
Hierzu können Sie sich unter folgenden Kontaktdaten an mich wenden:
Eileen Bartl (Qualitäts- und Beschwerdemanagement)
Tel.: 030 / 6741 2555
E-Mail: e.bartl@alexianer.de

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
Eileen Bartl

Super geholfen Klinik und Tagesklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super geholfen
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Depressionen und Angst Zustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik mit Ärzte und Psychologen, war im April für 8 Wochen hier in Behandlung ausserdem in der Tagesklinik mit guten Erfolgen.,man wurde sehr gut behandelt und geholfen samt Therapie und Gesprächen.
Würde sie immer weiter empfehlen. Bedanke mir für alles was ich hier bekommen habe.

1 Kommentar

QM_KHH am 04.01.2021

Sehr geehrter "Kalle72",

vielen Dank für Ihre positiven Zeilen. Ich freue mich zu lesen, dass Sie sich in unserem Haus gut behandelt und betreut gefühlt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Sehr empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Chirurgie der ambulante und auch der stationäre Bereich) ist eine sehr strukturierte Abteilung, deren Mitarbeiter Hand in Hand mit dem Patienten „ mitarbeiten“, damit dieser schnell gesund wird. Die Klinik und dieser Fachbereich ist sehr zu empfehlen

1 Kommentar

QM_KHH am 04.01.2021

Sehr geehrter Herr "Gaschu",

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine positive Rückmeldung zukommen zu lassen. Ich freue mich zu lesen, dass Sie mit den Abläufen während Ihrer Behandlung zufrieden waren.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Wenn krank, dann Hedwigshöhe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
liebevolle Pflege
Kontra:
lange Wartezeit in der Rettungsstelle
Krankheitsbild:
Synkope
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf der Rettungsstelle musste ich leider sehr, sehr lange warten , bin dann erst auf die Isolierstation und danach auf die kardiologische Station gekommen. Auf beiden Stationen bin ich sehr , sehr gut behandelt und gepflegt worden.Ein großes Lob den kompetenten Ärzten und vor allem auch den den liebevollen Schwestern.

1 Kommentar

QM_KHH am 04.01.2021

Sehr geehrte Frau "Magdalena1974",

vielen Dank für Ihre positive Eingabe.
Es freut mich zu lesen, dass Sie sich durch unsere Mitarbeiter/innen gut behandelt und betreut gefühlt haben. Die Wartezeit in der Notaufnahme ist leider kaum beeinflussbar.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Förderung der Heilung durch Atmosphäre und Zuwendung

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Fehlt mir der Vergleich und Fachkenntnisse)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtheit aller Einflüsse
Kontra:
Die Behandlung hätte 1 Woche länger dauern sollen
Krankheitsbild:
Relativ große OP Wunde nach ausgeräumten Bluterguss an der Wade
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer unfallbedingten OP wurde ich 14 Tage hervorragend betreut.
Ich bin 84Jahre alt und hatte nach dem Unfall große Mühe, mich damit abzufinden, dass ich nicht schmerzfrei gehen konnte und meine Mobilität quasi = 0 war.
Die Wund- und Schmerzbehandlung, Physiotherapie und Training haben mich in 14 Tagen wieder fit gemacht. Heute, am 14. Tag konnte ich 1km schmerzfrei auf teilweise abschüssigen und ansteigenden Wegen gehen.
Dazu hat neben den klinischen Maßnahmen auch die Freundlichkeit, umsichte Fürsorge wie auch das Fehlen jeglicher Hektik beigetragen. Ich habe mich dafür bei allen herzlich bedankt.
Atmosphäre und Sauberkeit der hellen 2 Bett Zimmer und der sanitären Anlagen haben auch zum guten Klima und zum medizinischen Erfolg beigetragen.
Keineswegs darf ich das gute und schmackhafte Essen unterschlagen. Ein Krankenhaus, in dem man sich auf das Mittagessen freut, wo gibt es das noch.
Die appetitliche und freundliche Darreichung der Mahlzeiten soll nicht unerwähnt bleiben.
Fazit: Ich habe mich jederzeit gut aufgehoben und umsorgt gefühlt.

1 Kommentar

QM_KHH am 04.01.2021

Sehr geehrter Herr Dr. Dippe,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns einen umfassenden Einblick in Ihre positiven Erfahrungen während der Behandlung in unserem haus zu geben. Es freut mich zu lesen, dass Sie sich rundum gut versorgt und wohl gefühlt haben, was zu einer schnellen Genesung beigetragen hat.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Klinikbewertung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die feste Servicekraft war sehr gut
Kontra:
Ärzte haben kein Einfühlungsvermögen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit den Ärzten sehr unzufrieden. Ich wurde als Patient nicht gehört und fühlte mich mit meinen Problemen alleine gelassen.

1 Kommentar

QM_KHH am 18.10.2020

Sehr geehrte/r "Tweety15",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich bedauere sehr, dass Sie sich von unseren Ärzten nicht gehört gefühlt haben. Trotzdem ist für uns jedes Feedback wertvoll – nur so erfahren wir, was unsere Patienten sich wünschen und können darauf reagieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Unzureichende Behandlung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Sozialarbeiterin
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem meine Mutti in Teupitz falsch behandelt wurde, kam sie nach Königs Wusterhausen in die Klinik. Nach dem Aufenthalt ging es ihr so schlecht, dass die Ärzte vorschlugen, sie für drei Wochen in die Geriatrie zu schicken um sie aufzubauen. Sie konnte auf Grund einer Herpesinfektion nur Intravenös ernährt werden. Bei ihrer Ankunft in der Geriatrie wurde gleich gesagt, ihr geht es so gut, dass sie nach einer Woche wieder entlassen werden soll. Am Tag vor ihrer Entlassung konnte ich mit der Ärztin sprechen, mit der Bitte um eine Verlängerung, da sie zu diesem Zeitpunkt gerade mal etwas Suppe essen konnte und sie noch sehr schwach war und meine Mutti auf dem Dorf lebt und alleine ist. Die Sozialarbeiterin antwortete, sie haben doch Nachbarn oder Familie, die sich kümmern können.
Das Pflegepersonal war sehr nett aber die Abschiebung alte Leute kann ich nicht verstehen. Meine Mutti kommt morgen wieder die Klinik, da sie sich kaum bewegen kann und Schmerzen hat.

1 Kommentar

QM_KHH am 30.09.2020

Sehr geehrte/r Herr/Frau Abogi,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich möchte mich für den bei Ihnen entstandenen negativen Eindruck entschuldigen und bedauere es sehr, dass Sie den Aufenthalt Ihrer Mutter so erlebt haben. Wir möchten uns Ihrer Kritik gerne persönlich annehmen, hierzu können Sie mich unter 030/6741 2555 oder via E-Mail e.bartl@alexianer.de kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Menschliche und fachliche Kompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Allumfassend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mitarbeiter haben den Überblick)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es läuft reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist eben nur eine Klinik, kein Hotel)
Pro:
Man fühlt sich geborgen und umsorgt
Kontra:
Trotz Coronaeinschränkungen kein Kontra
Krankheitsbild:
Primäre Koxarthose, neues Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter gehen nicht nur mit den Patienten, auch untereinander sozial kompetent miteinander um. Fast freundschaftlich könnte man sagen.
Medizinisch lief alles in gelenkten Bahnen und somit auf
eine erfolgreiche Therapie hinaus.
Mein Fazit lautet, ich war mit den Leistungen dieses Hauses vollauf zufrieden.
Herlichen Dank dafür...

1 Kommentar

QM_KHH am 28.07.2020

Sehr geehrter Herr Schildberg,

vielen Dank für Ihre positiven Zeilen, darüber und das Sie sich gut in unserem Haus behandelt gefühlt haben, freuen wir uns sehr. Ich lasse Ihre Rückmeldung gern dem Behandlungsteam zukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Medizinische Betreuung mit Wohlfühlfaktor

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinische wie gastronomische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht einen sehr hygienischen Eindruck.
Das Medizinische Personal (Ärzte und Pflegepersonal)sind absolut kompetent, dabei aber
sehr geduldig und herzlich.
Das Essen war sehr reichhaltig und geschmackvoll.

1 Kommentar

QM_KHH am 28.07.2020

Sehr geehrte/r Frau/Herr Stef65,

vielen Dank für Ihre positiven Zeilen. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Haus wohl gefühlt haben uns mit der Behandlung zufrieden waren. Gern leite ich Ihre Rückmeldung an das Behandlungsteam und an unsere Küche weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Unfähige Klinikleitung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Festangestellte Schwestern
Kontra:
Assistensärzte, Klinikleitung, Pandmiedurchsetzung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tante lag auf Station 25. Die Schwestern da sind Spitze obwohl sie hoffnungslos unterbesetzt sind. Schäft denn die Leitung oder ist das denen egal? Ach ja das Geld zählt ja mehr als das Wohlergehen des Personals. Und das in einen christlichen Haus! Sie sollten sich schämen!!!!
Auf diesen Station sind nur Assistensärzte!! Zu Teil heillos überfordert.Was ist das für eine Planung? Da werden schon mal Gespräche mit Angehörigen auf den Gang geführt und andere Leute bekommen alles mit. Schon mal was von von Datenschutz gehört??
Die festangestellten können einen nur leid tun in jedem Dienst sind Leasingkräfte ,die das arbeiten zum Teil nicht erfunden haben. Meine Tante war immer froh wenn eine Schwester ihr Zimmer hatte ,die auf der Station fest angestellt war.
Wir haben eine Pandemie!!!!! In Zimmer 69 waren nachmittags 6-7 Besucher. Das muss doch nun wirklich nicht sein. Ist die Klinikleitung unfähig Regel aufzustellen und auch durchzusetzen? Ach ja sie sind ja nicht auf dieser Station und können sich ja nicht mit Corona anstecken.

1 Kommentar

QM_KHH am 29.06.2020

Sehr geehrte Frau Claudia578,

vielen Dank für Ihre Eingabe. Hierzu möchte ich Ihnen gern eine Rückmeldung zukommen lassen.

Auf der Station sind auch Fachärztinnen eingesetzt, jeden Tag sind mehrmals Oberärzte vor Ort und zweimal pro Woche erfolgen Supervisionsvisiten gemeinsam mit den Oberärzten oder mit dem Chefarzt.
Wir setzen die Besucherregelung strikt um. Einzige Ausnahme sind schwerstkranke und sterbende Patienten, bei denen sich die Familie verabschieden möchte.
Durch die konsequente Umsetzung der Hygienemaßnahmen haben wir bisher keinen einzigen Fall, der sich in unserem Krankenhaus an einem Covid-Erkrankten angesteckt hat.
Zur personelle Besetzung möchten wir Ihnen mitteilen, dass bei einem Personalausfall zeitnah Personal zur Verfügung gestellt wird, sei es aus dem Krankenhaus oder auch durch Leasingfirmen.

Gern stehe ich Ihnen auch persönlich für ein Gespräch zur Verfügung. Hierzu können Sie mich bei Bedarf unter 030 / 6741-2555 oder via E-Mail e.bartl@alexianer.de kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

immer wieder Hedwigshöhe

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Vielleicht mehr Info über Behandlung
Krankheitsbild:
Verdacht auf Darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der momentanen Problematik Corona, wurde ich bei Einlieferung sofort behandelt und komplett auf dem Kopf gestellt. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Ich war auf Station 26, Zi:16 und mehr als Zufrieden. Das Pflege und Betreuungspersonal war super nett und gab sich die größte Mühe den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu halten. Die Klinik hat von außen und auch von innen einen angenehmen Charme wie in einer Reha. Ich kann mit gutem Gewissen die Klinik Hedwigshöhe empfehlen.

1 Kommentar

QM_KHH am 18.05.2020

Sehr geehrte/r Devil2011,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Krankenhaus. Darüber haben wir uns sehr gefreut und ich habe Ihre Zeilen gern an das Team der Station 26 weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Behandlung nach akutem Herzinfarkt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fernsehbild war für mich etwas klein, gerade noch ausreichend)
Pro:
Hilfe und sehr gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
akuter Herzinfakrt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 07.03. bis 11.03.2020 war ich (mit einem akuten Herzinfarkt)als Patient in der Klinik.
Ich habe mich vom ersten Moment an (Notaufnahme)bis zur Verlegung ins Patientenzimmer, sehr gut aufgehoben und behandelt gefühlt.
In diesem Zusammenhang auch noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an das Personal des Rettungswagens, die schnell und dennoch ruhig für mich da waren!!!
Danke auch an die Schwestern und Pfleger und die Betreuung durch die Servicekräfte.
Danke!
L.M.

1 Kommentar

QM_KHH am 01.04.2020

Sehr geehrte/r "LuMey",

vielen Dank für Ihre positiven Zeilen, wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Sie sich gut behandelt und betreut gefühlt haben, dies entspricht auch unserem Behandlungsanspruch gegenüber unseren Patienten. Ich leite Ihre Rückmeldung gern an das Behandlungsteam weiter.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Sehr gutes Krankenhaus

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut behandelt, gut betreut, gut versorgt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Krankenhaus Hedwigshöhe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 19. Juli bis 26.Juli 2019 lag ich hier im Krankenhaus auf Station 26 Zimmer 3028. Am 23. Juli nach dem Frühstück wurde bei mir nochmals am Bauch eine Ultraschall Untersuchung gemacht, wie am Tag der Einweisung. Hier wurde mir schonend beigebracht, dass sich an meiner Bauchspeicheldrüse ein Tumor befindet. Da ist für mich die Welt zusammengebrochen.Trost bekam ich durch die Stationsschwestern. Sie haben sich sehr viel Zeit genommen mit mir über das Thema Krebs zu unterhalten.Ärzte und Pflegepersonal hatten bei Fragen immer ein offenes Ohr. Am 24. Juli wurde zur Bestätigung bei mir eine Pankreas Endosonographie durchgeführt. Bevor ich am 26. Juli aus dem Krankenhaus Hedwigshöhe entlassen wurde, habe ich an der Tumorkonferenz teilgenommen. Hier wurde mit Dr. Wagner folgendes Procedere festgelegt. Am 31 . Juli 2019 um 11°° Uhr stationäre Aufnahme im St. Hedwig Krankenhaus Berlin Mitte und OP am 01. August durch Dr. Wagner. Hiermit geht ein Lob an das ganze Team im Krankenhaus Hedwigshöhe die mich behandelt und betreut haben. ( Ärzte, Pflegerinnen, Pfleger und auch die Personen die für das leibliche Wohl gesorgt haben ).Nach der Pankreas OP August 2019 in St.Hedwig Krankenhaus Berlin Mitte werde ich seit 29.September 2019 bis heute März 2020 weiter im Krankenhaus Hedwigshöhe betreut. Es geht um Schatten auf meiner Lunge. 2 Mal wurde bei mir ein CT durchgeführt. Involviert sind dabei der Chefarzt Dr. Lorenz, Oberarzt Dr. Wagner, Dr. Waldschmidt und der Onkologe Oberarzt Dr. Müller.
Am Montag den 09.März 2020 werde ich am Unterbauch links operiert, zwecks Leistenbruch.Ja im Krankenhaus Hedwigshöhe fühle ich mich bei den Ärzten in guten Händen. Sowie auch auf den Stationen bei den Pflegerinnen u. Pfleger. Man kann aus meiner Sicht dieses Krankenhaus mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

1 Kommentar

QM_KHH am 01.04.2020

Sehr geehrter Herr Springer,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und für die positiven Zeilen. Es freut mich, dass Sie sich bei uns in guten Händen fühlen. Unsere Mitarbeiter geben täglich ihr Bestes dafür.

Ich leite Ihre Rückmeldung sehr gern an das Behandlungsteam weiter.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Sechs Sterne für Hedwigshöhe

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe Text
Kontra:
Krankheitsbild:
Perforiertes Magengeschwür
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn ich wählen dürfte, würde ich nie wieder in ein anderes Krankenhaus gehen. Nur Zweibettzimmer mit der Möglichkeit, es durch einen Vorhang so zu teilen, dass man allein sein kann. Für jeden Patienten ein eigenes Tv-Gerät mit Kopfhörer. Ärzte und Schwestern sehr freundlich, kompetent und den Patienten zugewandt. Das Essen ist ausgesprochen gut, morgens und abends gibt es sozusagen ein Buffet auf Rädern, was ich so noch nie erlebt habe. Danke, dafür gibt es die höchste Punktzahl.

2 Kommentare

QM_KHH am 03.03.2020

Sehr geehrte Frau Ing.peters,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung, über welche wir uns sehr gefreut haben und gern an das Team weiterleiten. Es ist auch schön zu lesen, dass Sie mit der Betreuung, dem Service und der Ausstattung unserer Patientenzimmer zufrieden waren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Top

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Nichts negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin von dieser Klinik begeistert und kann sie nur weiterempfehlen. Keine Fliessbandarbeit. Ich hab mich sehr wohl gefühlt. Die Menschen die hier arbeiten sind alle sehr geduldig und entspannt. Jederzeit für Belange ansprechbar.
Also wenn nochmal ein Klinikaufenthalt nötig ist dann nur noch hier.

1 Kommentar

QM_KHH am 03.03.2020

Sehr geehrte /sehr geehrter "cookie5"

vielen Dank für ihre lieben Zeilen. Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Haus gut betreut und wohl gefühlt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Wohlfühlklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und überaus freundliches Personal in allen Bereichen. Ärzte, Pflegepersonal und Administration. Sehr gute Betreuung und Verpflegung.

1 Kommentar

QM_KHH am 20.01.2020

Sehr geehrte/r "DGABerlin",

vielen Dank für Ihre positive Bewertung Ihrer Behandlung in unserem Krankenhaus. Ich leite Ihre Rückmeldung gern an die entsprechenden Mitarbeiter/innen weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Miserable Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Klinik sollte gemieden werden.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
schlechte ärztliche und pflegerische Betreuung
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einer erforderlichen Entfernung der Gallenblase befand sich meine Frau vom 06.12.19 bis 16.12.19 stationär im Krankenhaus (normalerweise drei Tage).
Postoperativ hatte meine Frau mehrere Tage anhaltende, gravierende Schmerzen, die jedoch erst am 3. Tag nach der OP mit einer ausreichenden Gabe von Schmerzmitteln wenigstens für einige Stunden wirksam gelindert wurden (Aussage eines Chirurgen zuvor: „Die OP-Wunde darf ruhig ein bisschen ziepen!“).
Bereits am Tag nach der OP klagte meine Frau über heftige, rechtsseitige Schmerzen in der Gegend der Lungenspitze. Wegen früherer Lungen- bzw. Rippenfell-Entzündungen war ihr die sehr schmerzhafte Symptomatik bekannt. Trotz entsprechender Hinweise an die Ärzte und trotz starker Schmerzen wurde eine Thoraxaufnahme erst am 4. Tag durchgeführt (Befund: Pleuraerguss).
Die postoperative ärztliche Betreuung war mangelhaft. Die Chirurgen stehen ganz offensichtlich unter massivem Zeitdruck. Tatsächlich „interessierte“ die Chirurgen ausschließlich nur das OP-Gebiet (Aussage eines Chirurgen in meiner Gegenwart: „Ich bin Chirurg und kein Facharzt für Lungenkrankheiten.“).
Einen Tag nach der Entlassung ergaben eine Thoraxaufnahme und eine weitere Blutuntersuchung bei meiner Frau: Pleuropneumonie rechts, hohe Entzündungswerte im Blut.Behandlung nun zu Hause!
Die pflegerische Situation war ebenfalls mangelhaft: angespannte Atmosphäre in der Station, Pflegepersonal wirkte z. T. äußerst gestresst. Ich fuhr eine Woche lang vormittags in die Klinik, weil sich meine Frau nicht alleine waschen konnte. Einige haben zudem eine unangenehm-ruppige/grobe Art, mit Patienten umzugehen. Grundsätzlich ist es äußerst problematisch, Patienten postoperativ auf einer Station unterzubringen, in der sich im gleichen Zimmer –Altersverwirrtheit-bedingt- auch „randalierende“ Patienten befinden. Offensichtlich hat die Klinikleitung aus Gewinngründen die Priorität gesetzt, vorrangig die Operationssäle kapazitätsmäßig auszulasten. Wo und wie die Patienten postoperativ untergebracht werden, ist natürlich dann nachrangig.
Mein Rat: Lassen Sie sich nicht in dieser Klinik operieren. Eine planbare OP sollte jedenfalls auch niemals an einem Freitag vorgenommen werden, am Wochenende ist die ohnehin schlechte, ärztliche Betreuung in dieser Klinik durch zeitlich offensichtlich überbeanspruchte Chirurgen noch schlechter.

1 Kommentar

QM_KHH am 23.12.2019

Sehr geehrter Herr "Zernsdorf2019",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich möchte mich für den bei Ihnen entstandenen negativen Eindruck entschuldigen und bedauere dies sehr. Da Sie sich auch persönlich an uns gewandt haben, werden wir zu Ihrem Anliegen Stellung nehmen.
Gern können Sie mich auch unter 030 / 6741 2555 telefonisch kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Sehr zufrieden rundum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich lag vom 02.-09.Dezember 2019 auf Station 22. Von den Voruntersuchungen und Gesprächen mit Orthopädin und Anästhesistin am 28.12.2019 bis zur Aufnahme und der Entlassung bin ich rundum zufrieden. Auch wenn die Wartezeit bei der Voruntersuchung etwas länger dauert, es handelt sich um ein Krankenhaus wo auch Notfälle behandelt werden.
Von den Ärzten/Ärztinnen bis zu den Schwestern habe ich nur Kompetenz, Freundlichkeit und Verständnis erfahren dürfen, obwohl sie Tag und Nacht stets stark ausgelastet waren. Mein Operateur, Dr. Jens M. hat hervorragende Arbeit geleistet.
Mit dem Essen war ich ebenfalls zufrieden, ausreichend und schmackhaft. Hier ebenfalls meinen Dank an die Damen (sehr herzlich) und den Herrn, die für die Essensausgabe zuständig waren.
Bei der nächsten anstehenden OP werde ich wahrscheinlich dieses Krankenhaus wieder wählen.

1 Kommentar

QM_KHH am 23.12.2019

Sehr geehrter "pera1000",

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Es freut mich, dass Sie sich durch unsere Mitarbeiter in unserem Haus gut aufgehoben und behandelt gefüllt haben.
Ich leite Ihre Nachricht sehr gern an die betreffenden Bereiche weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Menschlichkeit ist ein Fremdwort...

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Umgang mit Patienten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik,besonders die Psychiatrische Station, nicht weiter empfehlen.Ich bin seit 2 Jahren Dauerpatient wegen schweren Depressionen und Angstzuständen.Die hilfe die ich benötigt habe, habe ich bei meinen Aufenhalten nicht bekommen.Man hat mich immer zur Kriesenintenvention aufgenommen, weil ich Soizide wünsche habe/hatte.Ich befinde mich in einem dauerhaften Kreislauf, weil man mir in der Klinik nicht die Möglichkeit gab,stabil zu werden. Ich wurde meistens nach wenigen Tagen entlassen, egal ob es mir gut oder schlecht ging. Die Ober Ärztin, legte eine Herabwürdige Art und Weise an den Tag,wo sie einem ständig Sachen unterstellte,wie,man würde den Aufenthalt nutzen, um sich bedienen zu lassen oder lustig mit Männern zusammen zu sitzen. Einige des Pflege Personals, leben ihre Frustration am Patienten aus. Einige schreien die Patienten an und drohen ihnen bei Wiederspruch mit Rauswurf. Man ist den Schikanen des Personals ausgesetzt.Die Psychologin sowie die Ober Ärztin, wissen vor dem Persönlichen Gespräch, wie es einem geht, und lassen sich nicht reinreden.Auf den Patienten wird keine Rücksicht genommen.Egal in welcher labilen Verfassung sich dieser befindet.Die Ober Ärztin haut den Patienten gerne noch extra in die Magengrube, (Sprüche/Unterstellungen/herabwürdigende Art und Weise,wo sich der Patient ehe schon am Boden befindet,muss sich dieser noch dumme Bemerkung über sich ergehen lassen.Kein Wunder,dass viele freiwillig diese Klinik verlassen.Vor wenigen Tagen wurde eine verwirrte Patientin entlassen,welche sie zuerst mit Diazepahn voll gestopft haben, und dann entlassen haben (ohne Medikamente),am Bahnhof wollte sich diese Patientin das Leben nehmen.Die Patienten haben keine Möglichkeit sich der Willkür zu entziehen.Gesund werden ist kaum möglich,vor allem wenn auf der Station gesoffen und gekifft wird.Und das täglich.Die Pfleger können dieses auch nicht bemerken,weil sie sich lieber 8 Stunden in der Kansel und hinter Facebook verstecken.Beschwerden über den Umgang des Pflege Personals, werden nicht zu Kenntnis genommen, und unter den Teppich gekehrt.Selbst in einem Gefängnis wird man menschlicher behandelt,als auf der Psychiatrischen Station. Die wenigen guten und menschlichen Mitarbeiter,können einem nur leid tun. Das Putzteam und die Küchen Mitarbeiter, haben nichts zu lachen.

2 Kommentare

QM_KHH am 23.12.2019

Sehr geehrte "Noname1980",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es tut mir leid, dass Sie im unserem Krankenhaus Abläufe erlebt haben, die nicht Ihren Vorstellungen entsprochen haben. Ich leite Ihre Rückmeldung zur internen Auswertung an die Klinik für Psychiatrie Psychotherapie und Psychosomatik weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

  • Alle Kommentare anzeigen

Nie wieder woanders

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ein paar mehr Tageszeitungen oder Illustrierte wären schön)
Pro:
Allzeit dienstbereites Personal
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach unsicheren Anzeichen eines Herzinfarktes mit dem RTW in der Rettungsstelle eingeliefert. Alle nötigen Maßnahmen wurden sofort eingeleitet incl. Herzkatheter und Stent. Danach das wohl übliche. Intensivstation und Verlagerung auf Station 23. Nach einer Woche war ich wieder draußen. Ich habe Glück gehabt. Einen Dank an das gesamte Personal das mit mir beschäftigt war. Die Arbeit in einem Krankenhaus ist nämlich nicht leicht. Rollierendes Schichtsystem, wenig Privatleben, wenig Schlaf und Überstunden ohne Ende. Das sollte man bei allen Äußerungen berücksichtigen. Auch hier arbeiten Menschen. Trotz allem war das gesamte Personal IMMER nett und freundlich. Und dafür meine Anerkennung.
Nur die Verpflegung ist nicht besonders. Der allgemeine Sparzwang halt. Aber auch der Küchenchef muß rechnen wie er über den Monat kommt. Allerdings muß man nicht hungern. Dafür sorgt Eddi und ein paar Worte zur Abwechslung gibt´s obendrein.

1 Kommentar

QM_KHH am 23.12.2019

Sehr geehrter Herr ThJ64,

vielen Dank für Ihre lieben Worte und den verständnisvollen Zeilen. Ich leite Ihre Nachricht sehr gern an die einzelnen Bereiche weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Kompetent und Freundlich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nur freundliche Mitarbeiter.
Kontra:
Mittagessen ist verbesserungsfaehig.
Krankheitsbild:
Kniearthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente und freunliche Beratung. Voruntersuchungen, Aufnahmegespraech und die Betreuung vor, waehrend und nach der OP erfolgten auf Augenhoehe. Jeder hatte ein offenes Ohr fuer Fragen oder Probleme. Die Behandlung erfolgte mit mir, nicht an mir.
Jederzeit wuerde ich wieder in diese Klinik gehen.

1 Kommentar

QM_KHH am 15.10.2019

Sehr geehrte Netti2019,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung, über welche wir uns sehr gefreut haben. Ich leite Ihre Eingabe sehr gern an das Team weiter. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns so gut betreut gefüllt haben. "Die Behandlung erfolgte mit Ihnen und nicht an Ihnen", das möchten wir auch weiter so beibehalten.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitätsmanagement

Kein gewöhnlicher Job sondern Berufung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit in allen Situationen
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde vom 8.9.19 bis zum 12.9.19 auf Station 23 behandelt.Der für mich zuständige Assistenzarzt sowie das gesamte Pflege und Service-personal von dieser Stelle aus vielen Dank und bitte macht weiter so.Hab mich trotz meiner Probleme wohl und gut betreut gefühlt.

1 Kommentar

QM_KHH am 13.09.2019

Sehr geehrte/r spöhcs,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns zufrieden waren. Ich habe Ihr Feedback gern an das gesamten Team der Station 23 weitergegeben. Es motiviert und freut uns sehr, wenn Patienten unsere Arbeit loben!
Wir wünschen Ihnen alles Gute.

A. Stange
Qualitätsmanagement
Krankenhaus Hedwigshöhe

absolut empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Nottebaum als Operateur, das Team der Station 22
Kontra:
Nur 4 automatische Betten, rückenunfreundliche Matratze
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vom 29.8. bis 5.9. auf der Station 22 gelegen. Dr. Nottebaum hat mir ein neues Hüftgelenk eingesetzt. Ich hatte kaum Schmerzen und bin begeistert vom freundlichen Team auf der Station 22. Dr. Nottebaum hat mir das nötige Vertrauen gegeben, die Operation machen zu lassen und es war genau richtig!
Vielen, vielen Dank an alle Beteiligten!

Das Essen hat mir durchgängig sehr gut geschmeckt.

Es gibt leider nur 4 automatische Betten auf der Station und die Matratzen sind nicht rückenfrei Fluch, wenn man die ganze Zeit auf dem Rücken liegen muss.

1 Kommentar

QM_KHH am 09.09.2019

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung über Ihren Aufenthalt in unserem Krankenhaus, welche wir gern an das Team der Station 22 weiterleiten. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns gut behandelt und betreut gefühlt haben und nehmen auch den Verbesserungsvorschlag gern an.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement

Weiterempfehlenswerter Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal mit Zeit !!!
Kontra:
Krankenbetten nicht so funktional wie notwendig
Krankheitsbild:
Leistenbruch OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur zweiten OP hier und kann meine Erfahrungen von der ersten OP nur bestätigen. Ich erhielt eine ausführliche Diagnose mit Erleuterung des bevorstehenden Eingriffs. Die Aufnahme war strukturiert und ich habe sie wieder durch eingehende Befragung des Arztes und der Narkoseärztin als sehr kompetent und patientenorientiert empfunden. Die Betreuung nach der OP war super. Mir wurde der Ablauf der OP geschildert und meine Fragen ausführlich beantwortet. Das Personal auf der Station 26 war ausnahmslos freundlich und hilfsbereit.
In jeder Phase meines Aufenthaltes hier nahmen sich die Ärzte als auch das Personal auf der Station Zeit für mich. Ich fühlte mich hier wieder sehr gut aufgehoben.

Vielen Dank an das gesamte Team des Krankenhauses

1 Kommentar

QM_KHH am 12.08.2019

Sehr geehrter Herr Many54,

vielen Dank für Ihre lieben Zeilen. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Haus gut aufgehoben und behandelt gefühlt haben. Wir leiten Ihre Rückmeldung gern an das Team der Station 26 weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Eileen Bartl
Qualitäts- und Beschwerdemanagement
Krankenhaus Hedwigshöhe

Keine Hilfe erhalten aber Ängste verstärkt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Siehe Anmerkung)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bestimmte Anliegen werden ignoriert)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Völlig abwegige Behandlung würde vorgeschlagen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Übergriffig, Diagnosen durch Wartebereich gerufen, Bewertung des Patienten, extrem unfreundlich (Schw. Jana))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sauber)
Pro:
Ich habe recht schnell einen Termin bekommen
Kontra:
Die "Behandlung" durch Schw. Jana (falls sie Schwester ist)
Krankheitsbild:
Trauma-/Angstpatient, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Psychiatrische Institutsambulanz:
Begrüßung durch Sch. Jana einmal quer durch den Wartebereich vor anderen Patienten: ach sie sind die, mit dem verstorbenen Psychiater und dem laufenden Rentenverfahren....ich wäre am liebsten sofort gegangen, brauchte aber dringend Hilfe.
Aufnahmesituation mit dergleichen MA: ich finde ja, sie sind hier nicht richtig, sie sind schließlich immernoch wartesaalfähig! Ich bin ruhig geblieben und habe gefragt, wie sie das wissen kann, da sie mich ja nicht kennt. Wusste sie nicht!
Meine Beschwerde dann beim Arzt würde belächelt und ignoriert.

Ich war 2x dort und trotzdem es mir extrem schlecht geht und ich niemanden habe, der mir hilft, werde ich dort nicht mehr hingehen und meine KK informieren.
Natürlich habe ich telefonisch abgesagt. Aussage der Sch. Jana am Telefon: "hier ist...ich möchte meine Termine im August absagen" (ich) ist in Ordnung! "Ich werde auch nicht mehr kommen" (ich) das ist auch in Ordnung!...ich habe dann aufgelegt!

Ich bin Angstpatient und fremde Menschen und Orte sind eine Riesenherausforderung für mich. Mir neue Ärzte zu suchen, hinzufahren, Termine überhaupt wahrzunehmen schaffe ich nur schwer, da ich kaum das Haus verlasse. Ich würde, ohne dass man mich überhaupt kannte, sofort bewertet. Hilfe habe ich nicht erhalten.

1 Kommentar

QM_KHH am 12.07.2019

Sehr geehrte La67,

ich danke Ihnen für die offenen Worte und dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Krankenhaus zu bewerten.

An dieser Stelle möchte ich mein Bedauern zum Ausdruck bringen, dass Sie Vorgänge in unserer psychiatrischen Institutsambulanz erlebt haben, die nicht Ihren Vorstellungen entsprochen haben.

Leider können wir aufgrund der anonymen Schilderung Ihren Fall nicht zuordnen. Wir möchten uns Ihrer Kritik aber gerne annehmen und eine Lösung finden.
Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, können Sie mich gern unter 030 / 6741 2555 kontaktieren oder unter diesem Link: https://www.alexianer-berlin-hedwigkliniken.de/krankenhaus-hedwigshoehe/patienten-und-besucher/ihre-meinung/?L=0.

Mit freundlichen Grüßen
A. Stange
Qualitätsmanagement
Krankenhaus Hedwigshöhe

Hilfe in der Not

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man hat sich intensiv um mich gekümmert!
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich, für mich unverständlich, trotz unerträglicher Schmerzen aus der Klink Helle Mitte entlassen wurde, war ich völlig ratlos und überfordert. In meiner Verzweiflung meldete ich mich in der Notaufnahme der Alexianer in Hedwigshöhe, in der Auffassung, wenn die mir auch nicht helfen, wer dann? Hier wurde ich sofort kompetent aufgenommen und erste Schritte wurden eingeleitet! Da die Aussage der „Spezialisten“ der Klinik Helle Mitte vorlag, die besagt, dass die Schmerzen in keinem Zusammenhang mit der Wirbelsäule stehen, kümmerte man sich zuerst um eine Schmerztherapie, um wenigstens die Schmerzen auf ein erträgliches Maß zu senken. Die behandelnde Ärztin kümmerte sich aufopferungsvoll um mich, doch da die Fortschritte überschaubar waren, kamen ihr erste Zweifel an der Diagnose der „Spezialisten“ und sie zeigte meine vorliegenden MRT Bilder einem in Hedwigshöhe operierenden Konsilarzt! Dann ging das kleine Wunder für mich ganz schnell, zwei Tage später wurde ich früh an der Wirbelsäule operiert und mittags bin ich schmerzfrei aufgewacht.
Ich möchte mich hiermit bei allen Ärzten, Schwestern, Pflegern und Verpflegungsspezialisten in Hedwigshöhe bedanken, ihr habt mir ein Stück Vertrauen in das deutsche Gesundheitswesen zurückgegeben!
Macht weiter so!
Mit besten Grüßen
Peter Lohburg

1 Kommentar

QM_KHH am 03.07.2019

Sehr geehrter Herr Lohburg,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung bei uns zufrieden waren. Ich werde Ihr Feedback gerne weitergeben. Es motiviert und freut uns sehr, wenn Patienten unsere Arbeit loben!
Wir wünschen Ihnen baldige Genesung.

Mit freundlichen Grüßen
A. Stange
Qualitäts- und Risikomanagement

Freundlichkeit und Fachkompotenz

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachgerechte Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberbauchschmerzen und Sodbrennen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 14.06.2019 hatte ich einen Termin zur Magenspiegelung. Bereits bei der Aufnahme wurde ich freundlich und zuvorkommend behandelt.
Besonders ist die freundliche und ruhige Art der Oberärztin Sandra Pfaffenbach hervorzuheben. Mit viel Geduld erklärte sie die bevorstehende Untersuchung. Ich habe mich von Anfang an, gut aufgehoben gefühlt.
Vielen Dank an das gesamte Team.

1 Kommentar

QM_KHH am 21.06.2019

Sehr geehrter Schwerti,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns, dass Sie mit Ihrer Behandlung bei uns zufrieden waren. Ich habe Ihr Feedback gerne weitergeleitet. Es motiviert und freut uns sehr, wenn Patienten unsere Arbeit loben!

Mit freundlichen Grüßen

A. Stange
Qualitätsmanagement
Krankenhaus Hedwigshöhe

Weitere Bewertungen anzeigen...