München Klinik Bogenhausen

Talkback
Image

Englschalkinger Straße 77
81925 München
Bayern

401 von 482 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

484 Bewertungen

Sortierung
Filter

krankenhaus

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr nettes pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
nierensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr kompetente aerzte.
die urologische abteilung samt pflegepersonal
ist sehr zu empfehlen.
ein rundum gelungener klinikaufenthalt.
leider gibt es im Cafe keinweissbier mehr,was
gerade bei nierensteinen sehr hilreich gewesen währe.

Herzklappe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal sehr zuvorkommend und freundlich!
Kontra:
Krankheitsbild:
Ersatz der Mitralklappe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine persönlichen Erfahrungen sind grundsätzlich positiver Natur. Alle waren zuvorkommend und hilfsbereit. Mir wurde auch meine Krankheit so erklärt, dass man es verstehen konnte (kein "Fachchinesisch").

Unprofessionelle Diskussionen in der Triage

Innere
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Stellt Kompetenzen in Frage
Krankheitsbild:
Atemnot
Erfahrungsbericht:

Unfreundliche und unprofessionelle Übernahme, eines schwer kranken Patienten, in der Notaufnahme!

Nettes Personal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Sowohl das Pflegepersonals als auch die Ärzte waren sehr freundlich.

Empathisch und extrem kompetent

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Heilung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Carcinom linke Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde ein 4,5 cm Carcinom von der linken Niere rückstandslos entfernt. Nach 7 Tagen wurde ich schmerzfrei und „geheilt“ entlassen. Der Ablauf entsprach exakt dem vorab Besprochenen. Das Ärzteteam hat mit seinem OP-Roboter großartige Arbeit geleistet. Ärzte und Pflegepersonal waren kompetent und einfühlsam.

Achalasie / POEM

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Konpetente Ärzte und sehr nettes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Achalasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit Ende 2018 litt ich akut unter Schluckbeschwerden im Bereich der Speiseröhre (Achalasie),die sich im Laufe von 3 Monaten drastisch verschlimmerten. Weil die Nahrungsaufnahme erschwert und auf kleine Portionen beschränkt war, nahm ich in 7 Monaten ca. 10 kg ab. Nach mehreren Spiegelungen entschied ich mich für eine POEM im Klinikum Bogenhausen, nachdem eine Dehnung des Muskels ohne nennenswerten Erfolg geblieben war. Nach 5 Tagen Klinikaufenthalt wurde ich entlassen mit sehr gutem Ergebnis.Eine abschließende Spiegelung der Speiseröhre bestätigte das gute Ergebnis und ich bin seitdem nahezu beschwerdefrei. Ich bedanke mich auf diesem Weg nochmals ganz herzlich bei allen Ärzten und Pflegekräften der Station sowie im besonderen dem leitenden Oberarzt und seinem OP-Team. Ich habe durch diesen Eingriff wieder mehr Lebensqualität bekommen!

Für mich ist das Klinikum Bogenhausen gestorben.

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (alles wurde verständlich erklärt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Chirurgen wohl sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (bis dahin voller Optimismus)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alles ziemlich altbacken)
Pro:
Voruntersuchung vorbildlich
Kontra:
Leider keine zweite Meinung eingeholt
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung von Lungenarztpraxis (Lungenkarzinom) im Klinikum Bogenhausen gelandet.
Aufnahme und Besprechung durch Stationsarzt auf Station 12 sehr gut,anschließend Voruntersuchungen in verschiedensten Abteilungen und zu guter Letzt noch eine PET-Untersuchung.
Einige Tage später ist die anstehende Operation für 8:00 Uhr geplant,warum auch immer ,wurde die Patientin im Wartebereich bis nach 13:00 Uhr vertröstet ,erst dann wurde Operiert?
Am nächsten Tag , wir waren beide happy,weil die Operation gelungen ist.
Am frühen Abend dann die Ernüchterung,meine Frau bekam Atemnot und schwoll am ganzen Körper an ,nachdem ich versuchte schnellstmöglich eine Krankenschwester auf der Station 20 zu bekommen,was mir erst nach 15 Minuten gelang ,Aussage der Schwester,wir leiden arg unter Personalnot.
Nachdem nach langem Warten endlich ein sehr junger Arzt eintraf ,der uns beruhigte das kann nach solch einer Operation schon mal passieren,ist aber nicht Lebenbedrohlich und müsse von meiner Frau ausgehalten werden.
Bei meinem Besuch am nächsten Tag fand ich meine Frau in einem erbärmlichen Zustand vor,noch aufgeschwollener als tags zuvor,schwer nach Luft schnappend,nicht mehr fähig sich zu rühren.
Ein anderer auch sehr junger Arzt vertröstet uns auch, man könne nichts weiter machen als abwarten bis die Schwellung von alleine zurückgeht.
Am nächsten Tag ,meine Frau lag nicht mehr auf Station,sagte uns die Bettnachbarin Sie habe in der letzten Nacht den Notruf getätigt weil sie dieses Leiden nicht mehr ertragen konnte. Ihre letzten Tage durfte Sie im Koma auf der Intensivstation verbringen .Operation gelungen Patient tot.
Beerdigung am 25.09.2019 um 11:00 Uhr.

Trotz negativer Ausgangssituation - große Zuversicht

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
umfassende und kompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs - Zehenamputation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 10.09.2019 wurde ich stationär auf Station 16/Gefäßchirurgie aufgenommen.
Anlass: auf Grund einer Krebserkrankung musste eine Großzehe amputiert werden.

Was hat mir gefallen?

Vorbereitende Maßnahmen:
Am 09.09.2019 umfangreiche Voruntersuchung,
sowie sehr gute und einfühlsame Information über den bevorstehenden chirurgischen Eingriff (Dauer, Wundheilung etc.),
sowie sofortige Terminierung für den Eingriff.

Stationäre Aufnahme:
Station 16 war informiert,
OP Bereich - Mitarbeiter sehr fürsorglich und beruhigend einwirkend,
nach Eingriff: durch entsprechende Medikamentengabe kaum Schmerzen,
tgl. Kontrolle der Wundheilung durch Ärzte sowie Wundversorgung, Info über OP;
gesamtes Ärzteteam fachlich absolut kompetent, einfühlsamer Umgang

Entlassung:
Info über weitere Wundversorgung (Materialmitgabe für folgenden Tag)

Nachsorge erfolgt beruhigenderweise in der Klinik (Fadenentfernung)

Ich bedanke mich bei dem gesamten Team:
Frau Dr. Oesterhelt
Herrn Prof. Maier-Hasselmann
Herrn Dr. Montens
Herrn Dr. Lechtmann
Frau Aktürk

Unmöglich Zustände

  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Es wird einem geholfen, aber man ist "ausgeliefert"
Kontra:
Personalmangel oder Desinteresse
Krankheitsbild:
Thrombose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Notfallzentrum war ich über 6 Stunden !!!! Als endlich feststand, dass ich eine Thrombose in der linken Leiste habe, dauerte es nochmals 2 Stunden bis ich stationär aufgenommen wurde. Nichts zu essen und nichts zu trinken während dieser 8 Stunden. Obwohl ich kaum gehen konnte, wurde mir mein Köfferchen im Zimmer einfach hingestellt ohne Auspackhilfe. Nodürftig versorgte ich mich selst. Ärztliche Betreuung gut, Personal teilweise überfordert, 1 1/4 Stunden Wartezeit auf ein Medikament, weil die Schwestern im "Hinterzimmer" verschwunden waren - Essen unmöglich, teilweise ekelerregend, Gemüse zerkocht, Fleisch zäh, Suppe Kalt. Putzen und Bettwäsche wechseln unter aller S.. . Personalmangel oder was? Also freiwillig bringt mich niemand mehr in diese Klinik!!!

Wunderbares Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe Kommentare zu Aufnahme oben. terminvereinbarungen sind auch zeitweise sehr schwierig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wunderbares und sehr engagiertes Personal.
Kontra:
Die Aufnahme in der Klinik ermöglicht wenig Privatsphäre. Ein neuerdings eingeführtes Mischsystem aus Aufruf (mittels gezogener Zahlen) und z.T vereinbarten Terminen verursacht Zeitverschwendung und Ärger.
Krankheitsbild:
Morbus Crohn - eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Magen-Darm Traktes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin regelmässig in der Klinik zur Behandlung einer chronischen Darmerkrankung. Wohingegen die Aufnahme und Verwaltungstechnischen Abläufe zum teil zu wünschen übrig lassen und derzeit noch weiter verschlimmbessert werden, ist das Pfelege- und Arztpersonal auf der Station wunderbar engagiert. Ehrlichkeitshalber muss man sagen, dass öfter mal die Personaldecke dünn zu sein scheint, so, dass es durchaus hektisch zugehen kann. Allerdings sind alle immer sehr zuvorkommend, sehr hilfsbereit und oft in der Lage auch ausserhalb von formalen Abläufen zu helfen und den Aufenthalt so angenehm und kurz wie möglich zu gestalten.
Sehr empfehlenswert, insbesondere im Vergleich mit anderen Münchner Kliniken.

12.2017 Schlimmster Aufenthalt den es in einer Klinik gibt

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nie mehr freiwillig)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Chefarzt in Frühreha arrogant und unfreundlich)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Therapeuten waren gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Stundenlang nass im Bett am Gang nach dem Bewegungsbad gestanden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein behindertengerechtes Bad, nicht mit Rollstuhl befahrbar)
Pro:
bemühter Stationsarzt in der Rheumatologie
Kontra:
Katastrophale Zustände in der Pflege, unmenschliches Verhalten in der früh Reha
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophale Zustände in der Rheumatologie und Frühreha. Ich konnte das Bett nicht verlassen und das Pflegepersonal lies mich liegen ohne Zahnputzsachen oder Waschschüssel ans Bett zu stellen.Jeden Tag musste ich um diese Sachen betteln. Zahnbürste wurde nicht ausgewaschen und wie sie benutzt wurde hingestellt. Der Fahrdienst kam in der Früh ins Zimmer fuhr mich ohne Ankündigung mit dem Bett zu Untersuchungen weg, ohne die Möglichkeit zum Waschen oder Zähneputzen ohne Frühstück im Nachthemd und da stand ich den Vormittag so auf den Gängen rum. Den Bett-topf hat mir die Ergotherapeutin unterm Bett versteckt, das ich nicht ins Bett machen musste. Die Stationsärztin hat in der Frühreha versucht die Missstände abzustellen, was ihr nicht gelang. Der Patientenfürsprecher ging zum Chefarzt, was alles nichts brachte.Nass vom Bewegungsbad stand ich mit dem Bett am Gang und es musste nach Stunden die Krankenhausverwaltung verständigt werden damit mich der Fahrdienst wieder zum Zimmer fuhr, weil sich die Schwestern weigerten mich zu holen. Dank Immunsuppressiva und nass im Bett bekam ich dann eine Bronchitis. Die junge nette Stationsleitung der Schwestern wurde von ihren Kolleginnen nicht ernst genommen. Ich wurde stunden lang im Bett liegen gelassen nachdem ich nach einer Urinflasche geläutet hatte. Solche Missstände sind unentschuldbar. Ich habe das alles auch an das Qualitätsmanagement weitergegeben und es wurde alles totgeschwiegen. Ich hoffe nie mehr in diese Klinik zu müssen.

TOP-Operationsmethode

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor kurzem hatte ich in der Klinik Bogenhausen eine computerunterstützte (DaVinci) Operation bei der ein Teil der Niere entfernt wurde. Die computerunterstütze Operationsmethode mit Minimalschnitten: Ein Segen für die Patienten. Mir ging es schnell wieder besser.
Das Ärzteteam: Von der Vorbesprechung bis zur Nachuntersuchung sehr kompetent, auskunftsfreudig und geduldig.
Das Pflegeteam der Station 21: Dem Patienten zugewandt, freundlich und fürsorglich.
Ich habe mich sowohl bei den Ärzten als auch beim Pflegeteam sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt. Bei Bedarf würde ich mich jederzeit wieder in diese Klinik begeben.

Gute Ärzte, gute Pflegekräfte, Hygiene ausbaufähig.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Hr.Dr.Aziz)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Narkosen, OP's, Nachversorgung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Man muss sich die Termine selbst erfragen und nochmals vorher Rückfragen da diese nicht immer in der jeweiligen Station bekannt sind - warum auch immer?!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung, Bemühungen der Pflegekräfte
Kontra:
Organisation, Termin-Transparenz innerhalb der Klinik
Krankheitsbild:
Nierensteine rechts und links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal war stets bemüht,immer freundlich und konnte die anstrengende Arbeit gewissenhaft und gut erledigen. Man konnte aber bemerken, dass die Pflegekräfte ständig unter Druck bzw. unter Personalmangel litten!
Nicht zufrieden konnte man mit der Raumpflege sein. Überfüllte Abfalleimer im Bad, eingetrocknete Blutflecken auf dem Boden. Hier gibt es Nachholbedarf.
Äußerst zufrieden kann man mit der ärztlichen Versorgung sein. In meinem Fall würde ich von Hr.Dr.Aziz in der Urologie behandelt. Ein Mann der sich genug Zeit für die Erklärung des bevorstehenden Eingriffs nimmt und mir meine Nierensteine auf der linken und rechten Seite aufwändig entfernt hat. Herr Dr.Aziz ist Chefarzt in der Urologie im Krankenhaus Bogenhausen - und das zurecht! Toller Arzt mit persönlicher Note.

Laparaskopische tiefe anteriore Rektumresektion

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist nun 4 Monate her, dass ich wegen eines Rektumkarzinoms laparoskopisch operiert wurde. Ich habe mich wegen dieser Operationsmethode und wegen des Chefarztes Professor Dr. Ayman Agha, trotz weiter Entfernung (330 km), für die Klinik München Bogenhausen entschieden. Das würde ich jederzeit wieder tun und kann daher dieses Krankenhaus guten Gewissens weiterempfehlen. Zunächst wurde der Tumor entfernt und ein vorläufiges Stoma angelegt, welches nach 8 Wochen wieder zurückverlegt wurde. Beide Operationen sind gut verlaufen. Drei Monate nach meiner 2. OP bin ich fast beschwerdefrei und habe nur gelegentlich mit der Verdauung noch etwas Probleme. Mein allgemeiner Gesundheitszustand ist sehr gut. Ich wünsche allen Mitarbeitern/innen weiterhin viel Erfolg und danke insbesondere Professor Dr. Ayman Agha für die gelungene Behandlung.

Herzlichen Dank an das gesamte Nothilfe-Team

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Ruhe der Mitarbeiter
Kontra:
Meiner Mutter wurde nichts zu essen angeboten, obwohl sie in einem hohen Alter ist; sie hat aber auf meine Bitte sofort etwas bekommen
Krankheitsbild:
Bruch der Elle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Samstag hat sich meine Mutter die Elle gebrochen und wurde in der Notfallhilfe sehr freundlich aufgenommen. Alle Mitarbeiter waren sehr zuvorkommend und kompetent. Ihr wurde sofort Wasser angeboten und die Ruhe und Freundlichkeit, mit der alle Mitarbeiter meine Mutter und mich betreut haben, hat uns sehr beeindruckt.
Herzlichen Dank dafür. Dies ist in der heutigen Zeit nicht immer selbstverständlich.

Freundlich und kompetent versorgt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege und Ärzte der Kardiologie und Anästhesie trotz Stress gute Leistung und Patienten orientiert
Kontra:
Krankheitsbild:
PFO VERSCHLUSS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin stationär auf der 25 gelegen wegen PFO Verschluss mittels Herzkatheter. Bin gut aufgenommen worden, Pflege und Arzt ( Dr. Birrer) waren sehr freundlich und kompetent! Zimmer sauber, gute Betreuung! Termine wurden eingehalten.
Im Herzkatheter waren trotz spürbar hoher Arbeitsbelastung alle sehr freundlich und kompetent, fühlte mich gut aufgehoben und betreut.
Dank der guten Betreuung der Anästhesie Abteilung ( Fr Dr Haar und Frau Schilling, sowie die Pflege im Aufwachraum) empfand ich die Narkose als angenehm.

Sehr gute medizinische und pflegerische Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (siehe Text)
Pro:
Ärzte / Pflege- und Therapiepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Betreuung war ebenso hervorragend wie die Betreuung durch das Pflegepersonal.
Auch wenn es einmal zeitlich eng wurde waren die Pflegekräfte immer freundlich und hilfsbereit.
Ebenso das Team von Ergo, Physio und Logopädie haben super gute Arbeit geleistet.
Nicht optimal ist für Rollifahrer der Aufbau der Duschen/Bad. Daran wurde früher beim Bau der Klinik wohl nicht gedacht.
Vorteilhaft sind die Fernsehgeräte am Bett der Patienten (im Gegensatz zu mancher REHA-Einrichtung, die noch Zentrale Geräte im Zimmer haben).

Sehr große Hilfe

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter
Kontra:
Essen war etwas wenig
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lange gewartet für einen Termin, aber das hat sich gelohnt

Top freundliche Pflegerinnen/er

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super Pflegerinnen/er
Kontra:
Kein Zeitgemäßes Krankenhaus
Krankheitsbild:
Gallenblase Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Pfleger/innen sind Top freundlich und hilfsbereit. Sie verdienen das dreifache an Gehalt, alleine für die Arbeit die sie tun müssen und dann sind sie auch noch so freundlich. Bin beeindruckt.

Beste medizinische und pflegerische Betreuung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Case Management hervorragend!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Essen ist teilweise sehr gewöhnungsbedürftig
Krankheitsbild:
Blasencarzinom ( Rezidiv)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Betreuung war ebenso hervorragend wie die Betreuung durch das Pflegepersonal.
Mir ging es z.B. im Aufwachraum nach der Narkose ganz schlecht. Die einfühlsame Betreuung hat mich wieder ins "normale Leben" zurückgebracht.
Der Chef der Urologie hat sich auch - obwohl er eigentlich für den neben mir liegenden Privatpatienten zuständig war - mit mir unterhalten und nach dem Befinden erkundigt. Also kein "Herrgott in Weiß" sondern ein Mensch.
Ich war jetzt zum sechsten Mal in Bogenhausen, sollten sich wieder Blasentumore bilden, gehe ich auf jeden Fall wieder hin.

Super

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Behandlung
Kontra:
die Küche
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde hier sehr gut betreut
Die Ärzte und das Pflegepersonal war hervorragend.
Auch die Damen von der Ergo,Physio und vom Zentralbad.

Behandlung gut aber Diebstähle

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wartezeiten extrem lange)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Beratung und Aufklärung durch Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ( 96 Jahre) wurde mit Schmerzen im rechten Arm eingeliefert. Mir wurde nach der Untersuchung gesagt das es Krebs ist und obwohl die Möglichkeit auf Heilung sehr schlecht stand wurde eine OP gemacht. OP war gut die Schwestern und Ärzte ebenfalls aber trotzdem wie zu erwarten verstarb mein Vater. Keine Schuld am Krankenhaus in diesem Alter. Aber jetzt kommt etwas: Als ich die Sachen nach seinem Ableben abgeholt habe, brachte man mir einen verschlossenen Beutel mit wertlosen Sachen( Schlafanzug ect.) Auf meine Nachfrage wo sein Handy, seine Uhr, der neue Rasierapparat ( Wert ca. 180,00€) ist, kam ein neuer Beutel mit allen Wertsachen. Schon komisch-oder?
Mein Vater wollte eine Feuerbestattung. Der Bestatter fragte mich ob er ein Gebiss hatte da das ein Arzt rausnehmen muss, es brennt nicht.
Ja er hat eines und zwar erst 6 Monate vorher neu gemacht. Am gleichen Tag kam der Rückruf vom Bestatter, er hat kein Gebiss! Ich verlangte von der Klinik Aufklärung bzw. das Gebiss. Außer völlig blöde Anrufe von Mitarbeiter die mich offensichtlich für beschränkt halten kam nichts.
Einer meinte er hätte bei Einlieferung schon kein Gebiss gehabt! Wie hat er dann tagelang gegessen. Außerdem war ich eine Stunde vor seinem ableben mit meiner Frau noch bei ihm, er atmete durch den Mund, sein Gebiss war sichtbar. Jedenfalls lehnt man jede Verantwortung ab. Ersatz oder Entschädigung Fehlanzeige. Ich habe die Sache meinem Anwalt übergeben und Diebstahlanzeige bei der Polizei erstattet.
Offensichtlich wird in diesem Krankenhaus gestohlen und die Diebe gedeckt. Der Verdacht erhärtet sich nachdem mir der zweite Beutel mit den Wertsachen erst nach Nachfrage übergeben wurde. Also, keine Wertsachen mitnehmen - aber ohne Zähne wird es schwierig.

CRPS

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, fachliche Kompetenz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
CRPS II
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fachlich und menschlich sehr gute Klinik. Ärzte sind sehr kompetent.

Schlüsselbein gebrochen - schnell und professionell behandelt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut organisiert, zügige Aufnahme und kompetende Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knochenbruch
Erfahrungsbericht:

Ich brauche nicht oft eine Klinik, aber wenn doch, fühle ich mich seit Jahren in der Klinik Bogenhausen sehr gut aufgehoben. Die Mitarbeiter sind allesamt freundlich und entgegenkommend. Die medizinische Versorgung war immer professionell und kompetent. Ich sehe Bogenhausen inzwischen als "rettendes Ufer" und versuche wenn irgendwie möglich immer dorthin zu kommen.

fast alles perfekt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt und das Station-21-Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.-26. Juni und 5.-18. Juli 2019 auf der Station 21 wegen eines großen Nierensteins, der hohes Fieber erzeugte und viele Bakterien streute, die nur mit starkem Antibiotikum (Meropenem) in den Griff zu bekommen waren. Ich habe mich auf der Station ausgesprochen wohl gefühlt. Die Schwestern und Pfleger waren jederzeit ansprechbar und haben mich auch aus der miserabelsten Stimmung wieder aufgebaut. Mein Arzt stand fast jeden Tag ein- bis zweimal für Fragen, die er geduldig, kompetent und ausgesprochen freundlich beantwortete, zur Verfügung. Die Zertrümmerung und Entfernung des Steins erledigte er zu meiner vollsten Zufriedenheit. Mir jedenfalls geht es seitdem deutlich besser.

Kompetent und gute Stimmung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Team um den CA ist sehr kompetent und geht geduldig auf die Fragen des Patienten ein. Man fühlt sich gut beraten. Das Pflege-Team ist feundlich, feinfühlig und sehr flexibel. Es herrscht eine gute, positive Stimmung, die es deutlich leichter macht, einen Krankenhausaufenthalt wieder gesund und ohne negative Eindrücke hinter sich zu bringen.

Sehr gute Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr menschlich zu den Patienten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Äußerst hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Insgesamt sehr positiver Eindruck
Kontra:
Verbindung zu den Untersuchungen könnte besser werden
Krankheitsbild:
Schlaganfall infolge einer "Großgefäßvaskulitis"
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 10 Tage in der Klinik wg. eines Schlaganfalles.
Bewundernswert, mit welcher Kompetenz die ärztliche, aber auch die pflegerische Betreuung stets freundlich und aufmunternd durchgeführt wurde (besonders in der Stroke-Unit). Alle Achtung!

Nur einmal gab es eine unschöne Situation am Freitag bei der Knochendichtemessung: Nach 1 1/2 Stden in der Angiologie - seit 8Uhr nüchtern - sollte ich anschließend gegen 10.30 Uhr (!) zum Röntgen kommen, wurde aber nicht mehr angenommen, weil ich mein Zeitfenster nicht wahrgenommen hätte, von dem ich gar nichts wußte.
Obwohl kein Kunde da war, die Röntgenräume offenstanden, wurde ich von den beiden Damen sehr unwillig und barsch auf Montag verschoben.
Hier scheint mir ein Problem der internen Kommunikation zwischen Krankenstation und Untersuchungsorten vorzuliegen.

Aber alles in allem eine sehr gute Klinik, die natürlich einen Riesenansturm an Patienten zu bewältigen hat.

Spitzen Team bei Prof Dr Andreas Maier Hasselmann

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich in besten kompetenten Händen,!
Kontra:
Krankheitsbild:
Offenes Bein Ulcus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Allen an meiner Gefäßekrankheit beteiligten die zu der Heilung beigetragen haben ein Herzliches Dankeschön !!! Ich kann dieses Team nur Loben.

Immer wieder dieses Klinik-Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer Zeit um die Ängste der Patienten aufzuarbeiten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Computerunterstützte OP´s sind nur zu empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leider wie jede Klinik unübersichtlich, ein Krankenhaus halt.)
Pro:
kompetent, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata CA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Team um den CA kann man nur weiterempfehlen,
man fühlt sich gut beraten und aufgehoben
Gutes Ärzte- und Pflege-Team, das sehr auf den Patienten eingeht, kompetent, feundlich und feinfühlig.
Wenn man schon in ein Krankenhaus muss, dann zu diesen Ärzten.

Höchste Zufriedenheit...

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station 37. Sehr herzliche Betreuung durch kompetente Ärzte wie auch Team, habe mich in jedem Moment gut aufgehoben gefühlt!

Station 15a

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Kann nichts dazu sagen
Krankheitsbild:
Rippenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 8 Tage im Krankenhaus auf der Station 15a
Die Stationsschwestern und die Ärzte waren alle super nett und freundlich.
Alle kümmern sich liebevoll um ihre Patienten.
Essen war super lecker????????????????
Dankeschön für alles.
Bärbel

So wünsche ich mir ein Krankenhaus!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Good Vibrations überall!
Kontra:
Ich könnte mir nichts besser wünschen.
Krankheitsbild:
Magenprobleme mit hohem Blutverlust.:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung auf Station 14 war von Anfang an zügig, fachgerecht und man war immer sehr freundlich. Ich erhielt jede gewünschte Auskunft. Alle Maßnahmen wurden ausführlich erklärt. Alles entsprach voll den Klinikleitlinien, die im Gang ausgehängte sind. Man hat dort sicherlich auch Personalprobleme wie überall. Als Patient bemerkte ich davon absolut nichts!!! Nach acht Tagen konnte ich die Klinik wiederhergestellt verlassen.

DANKE! DANKE! DANKE!

MEIN LEBEN VERDANKE ICH .............

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
1000 mal TOP
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Magenkrebs !!
2009 / 2010 war das meine Diagnose.
Heute, 2019 LEBE ich noch immer und das ganz gut.
Ich habe dem Bogenhausener alles zu VERDANKEN !!
Ich konnte allen Vertrauen,denn mir war klar, ich bin hier in den besten Händen !!
VIELEN VIELEN DANK AN ALLE !!
VON DER REINIGUNGSFRAU BIS ZUM PROFESSOR EINFACH ALLE !!
AUCH DEM TEAM DER INTENSIVSTATION !!

Großartige Betreuung durch Ärtze und Schwestern

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gespräche, Aufklärung, Betreuung, persönl. Worte & Trost
Kontra:
zu wenig Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Bauch- und Beckenanorysma, Sepsis, künstl. Ausgang
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde mit Becken- Bauch und Beinonorysma zur OP aufgenommen. Nach OP an Becken- u Bauchanorysma ergaben sich durch eine Thrombose Probleme, die eine NOT OP erforderten. Durch die Unterversorgung & Sepsis, war eine weitere OP und ein künstl. Ausgang notwendig. Also kein idealer Verlauf. Während dieser schweren Zeit wurde er in der Intensivstation 4 und der Gefässtation 16 bestens betreut. Trotz vieler Tiefschläge und grpßer Frustration wurden wir sehr gut betreut. Vor allem die Oberärztin der Gefäßstation nahm sich stets die Zeit für intensive Aufklärungsgespräche und tröstende Worte. Wir möchten Ihr und dem Schwesternteam an dieser Stelle herzlich danken.
Es ist eine enorme Leistung unter diesem Druck mit permanentem Personalmangel solch hervorragende Arbeit zu leisten.
Besonders schön war, dass Fr. Doktor meinem Vater einen Platz in der gereatrischen Abteilung im KH Schwabing besorgt hat, wo er wieder laufen lernte.
DANKE

Schmerzfreie Op

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Fehlanzeige
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Vereengung im Spinalkanal und mir musste noch eine Bandscheibe ausgetauscht werden.Eine OP war am Mittwoch und die zweite am Freitag.Heute ist Dienstag und ich Sitz auf meiner Couch und schreibe diese Bewertung.In einer Woche zwei Op und ich kann wieder laufen und bin schmerzfrei.Tolles und freundliches Pflegepersonal da kann mann nur den Daumen ganz hoch halten.Den Namen vom Doktor darf ich leider nicht nennen aber für mich ist er der beste westlich der Wolga.Danke Danke ????

positive Erfahrung im KH-Bogenhausen Station 21

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es wird alles wieder gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

fachkundige ,nette Ärzte.
freundliches,aufopferndes Pflegepersonal,immer ansprechbar und hilfsbereit.

Tolle Behandlung in der Notaufnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Ärzte und Schwestern, gute Behandlung mit sehr wenig Wartezeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Dyspnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war gestern mit meiner Tochter wegen Atemnot in der Notaufnahme. Die Pflegerin am Empfang hat sofort die Vitalparameter gemessen (Puls, O2-Sättigung), wie es sich bei Atembeschwerden gehört. Ich wurde sehr freundlich und professionell von den Ärzten untersucht und von den Schwestern gepflegt. Ich kann nur positiv über diese Erfahrung berichten. Vielen Dank nochmals!

Alles positiv

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute medizinische und pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin als Notfall Patient am 11.06 abends mit Verdacht auf Schlaganfall in Klinik gekommen. Bekam in Präklinik sofort Bett und Ärztin und Pflege hat sich freundlich um mich gekümmert. Dann kam ich nach CT auf die Stroke Unit, dort waren alle sehr hilfsbereit und freundlich ich habe mich gut versorgt und betreut gefühlt Ärzte besprachen alles genau mit mir und Angehörige Nach 24 Stunden kam auf Station 35 da waren auch alle sehr nett, die Untersuchungen wurden alle rasch und kompetent durchgeführt. Kann die Klinik jedem empfehlen, Wartezeiten und Personalmangel werden versucht dem Patienten nicht negativ spüren zu lassen!

Danke

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trotz voller Notfallzentrums sofortige Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind am Dienstag in die Notfallambulanz und meine Frau hatte einen Schlaganfall.Wir sind sofort in die Stroke Unit eingewiesen worden. Alle zusammen (Pflege und Ärzte ) waren sehr professionell, freundlich und fleißig.
Sie haben uns sehr geholfen. Auf diesen Wege vielen Dank!1

Danke

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Pflege sind professionell! Außerdem Sie waren sehr nett mit mir. Das Essen war fantastisch im Vergleich mit Kliniken im meinem Heimatland! Danke

Weitere Bewertungen anzeigen...