München Klinik Schwabing

Talkback
Image

Kölner Platz 1
80804 München
Bayern

272 von 348 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

353 Bewertungen

Sortierung
Filter

schade um die Zeit

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich hatte keine)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Laborantinnen und Studentinnen
Kontra:
Herr " Wa"
Krankheitsbild:
diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Vorfeld alle Krankheitsbilder schildern müssen und sehr schnell einen Termin zur Untersuchung bekommen. Die Studentin, die dann kam, fragte ausführlich nach Beschwerden und Verläufen. Dann kam ein Herr, der weder grüßte, noch sich vorstellte sondern meinen Spritzenplan änderte , mir Blutdruckkontrolle empfahl und wieder verschwand. Von der Studentin wurde mir noch Blut abgenommen, das 1 Woche später analysiert war. Bei der erneuten Vorstellung kam der erwähnte Herr nach 2 Stunden Wartezeit, was ja in einer Klinik passieren kann, wieder ohne Grüß- und Pfüat Gott. Er warf mit Laborwerten um sich, änderte den Spritz- und Tablettenplan und ich war entlassen. Weil ich das nicht sofort merkte und fragte, ob wir nicht über das Vorhofflimmern reden können, gab es nur ein knappes: nein und das war's. In dem Video von Prof. Ritzel hörte sich alles sehr viel schöner an und ich hatte die Hoffnung, daß mir hier geholfen wird bei Diabetes mit Niereninsuffizienz, Vorhofflimmern und erhöhtem Blutdruck. Ich meine, ganzheitlich geholfen. Na gut, shit happens ! Der ominöse Herr hat sich mit "Wa" auf meinem Plan verewigt

Klinikaufenthalt in Schwabing mit Hui und Pfui.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Top Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Schlechter Zustand der Klinik
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung im HNO Bereich waren sehr gut: Nasen-OP beim Chefarzt ist ausgezeichnet gelaufen, sowohl der OP plus Nachbehandlung. Auch das Pfegepersonal war große Klasse, immer nachgefragt, immer freundlich ...und dies angesichts der aktuellen Situation.

Kehrseite ist allerdings der Zustand des Klinikums: Gemischte WCs auf dem Gang, das ist schon unterirdisch. Allgemein ist die Klinik alt und nicht mehr zeitgemäß.

Trotzdem: Behandlung, OP und Nachbehandlung im HNO Bereich kann ich nur empfehlen!

Sehr zufrieden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles, kompetentes und nettes Personal
Kontra:
Kein Familienzimmer verfügbar
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes und kompetentes Personal, sowohl die Hebammen als auch alle Schwestern und Ärzte auf der Wochenstation. Ich habe mich die ganze Zeit über sehr wohl gefühlt.
Die Entscheidung in welchem KH wir entbinden wollen war uns vorher nicht leicht gefallen aber wir sind sehr froh das wir uns für das Schwabinger entschieden haben. Und trotz Corona haben wir uns immer „sicher“ gefühlt und ich hatte noch das Glück das mein Mann mich besuchen durfte. Dies war zu meiner Entbindungszeit in anderen KH teilweise anders. Hier ist es definitiv ein Vorteil, dass das KH Areal wie ein Campus aufgebaut ist und die Geburtsklinik und kinderstation in einem eigenen Gebäude sind.

Maßlose Enttäuschung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwerwiegender Magen-Darm-Infekt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein katastrophales Krankenhaus. Ich bin mit massiven Magen-Darm-Beschwerden und einer Dehydration in die Notaufnahme gegangen. Ohne Untersuchung wurde ich mit Verweis auf die derzeitige Lage wieder nach Hause geschickt. Die „behandelnde“ Ärztin habe ich wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt.

Haben uns wohl gefühlt

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund der momentanen Situation (Corona) lief es oft nicht ganz rund. Das werfen wir aber keinem vor!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mastoiditis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gründliche Eingangsuntersuchung durch mehrere Ärzte. (OA und Assistenzärzte/HNO)
In der Kinderklinik: Freundliche und fachkundige Aufnahme. Kindergerechte/sanfte Behandlung.
Ausstattung des Patientenzimmers: Schon in die Jahre gekommen, jedoch in Funktion und Sauberkeit wie erwartet.
Betreuung während der gesamten drei Tage überaus zuvorkommend und regelmäßig.
Besonders hervorheben möchte ich Raymond (Station 25K), der immer gut für ein freundliches Wort war und einen grosszügigen, geduldigen und zuvorkommenden Service geleistet hat.

Schönes Geburtserlebnis

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bessere Beratung zur Einleitung gewünscht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine unnötige Eingriffe, rundum gute Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Zeitdruck, gut betreut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Großes Einzelzimmer, Familienzimmer möglich)
Pro:
Nette und kompetente Betreuung, angenehmer Ungang
Kontra:
Personalmangel (problematisch in jeder Entbindungsklinik)
Krankheitsbild:
Spontane Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn kam im Oktober 2019 im Klinikum Schwabing zur Welt.

Schon bei der Informationsveranstaltung hatten wir ein sehr gutes Gefühl, dass hier ein funktionierendes Team arbeitet und ein angenehmes Klima herrscht. Abgesehen von der medizinischen Kompetenz, war uns dies für eine Entbindung ein sehr wichtiger Faktor.

Die Geburt wurde eingeleitet, da deutlich überm Termin. Hier hätten wir uns eine bessere Aufklärung gewünscht. Die Ärztin war jung und hatte es offensichtlich eilig und war leicht irritiert, als ich die Unterlagen mit nach Hause genommen habe, statt mehr oder weniger ohne zu lesen zu unterschreiben.

Trotz langwieriger Einleitung über 2 Tage, wurden wir jedoch super betreut. Durch den langen Prozess durften wie sehr viele Hebammen und Ärzte kennenlernen, alle äußerst nett und kompetent. Die Betreuung und die Abläufe im Kreissaal waren gut strukturiert, es herrschte stets eine angenehme Stimmung. Es wurde auf meine Wünsche eingegangen und nicht vorgegriffen, oder zu etwas gedrängt.

Von der Betreuung auf der Wochenbettstation waren wir ebenfalls sehr zufrieden. Hier herrschte ein angenehmer Ton, zum Stillen und erster Säuglingspflege haben wir gute Ratschläge erhalten.

Am Tag der Entlassung herrschte eine gewisse Unruhe, was jedoch an einem krankheitsbedingten Personalausfall lag.

Auch wenn man das Gefühl hatte, dass die Stationen an der Kapazitätsgrenze arbeiten (was in jeder Entbindungsstation im München der Fall ist), wurden wir rundum gut und in einer angenehmen Art und Weise betreut.

Einen Hotelservice darf man sich sicherlich nicht erhoffen. Ein bisschen Geduld und Entgegenkommen seitens der Patienten ist ebenfalls gefragt.

Exzellente Betreuung und Behandlung.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: ab 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz und Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiples Myelom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit Jahren werde ich in der München Klinik Schwabing im Fachbereich Hämatologie/Onkologie ambulant und stationär behandelt- für ein nachhaltig lebenswertes Leben trotz einer unheilbaren Krebserkrankung (Multiples Myelom).
Ein Dank an die Ärzte und Helfer/innen; ohne deren Hilfe wäre ein weitgehend unbeschwertes Leben nicht möglich.

Sehr gute Kinderklinik

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal!
Kontra:
Krankheitsbild:
stumpfes Unfalltrauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wirklich kompetente Hilfe
Sehr freundliches Personal
Wir fühlten uns rundum versorgt

Entbindung Saugglocke, unnötiger Dammschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (unnötiger Dammschnitt, Anwendung Bauchdrücken (kristellern) was med. nicht sinnvoll ist)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Überfüllt, keine Zeit zum Beispiel für Stillberatung)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Veraltet, wird allerdings umgebaut)
Pro:
Schnellere Geburt
Kontra:
unnötiger Dammschnitt, Anwendung Bauchdrücken (kristellern) was med. nicht sinnvoll ist
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Geburt im Klinikum Schwabing.
-Ja mein Kind ist gesund und munter und es war nicht ganz leicht aufgrund eines sehr großen Kopfes.

Für MICH hatte die Geburt allerdings einige KONSEQUENZEN:
- Ein unnötiger DAMMSCHNITT bei Verwendung der Saugglocke, ich bin trotzdem fast maximal gerissen
-> den Riss merke ich quasi nicht mehr, allerdings ist beim Schnitt eine für immer spürbare Narbe geblieben
-> ich bitte wirklich die Notwendigkeit/ SINNHAFTIGKEIT von Schnitten zur prüfen, ein Dammriss heilt deutlich besser

Zweiter Punkt (auf den Bauch drücken / KRISTELLERN):
-> Wenn der Arzt oder die Hebamme "kräftig" auf den Bauch drückt während der Geburt, manche bezeichnen dies auch "auf den Bauch werfen"
(dies ist oft sehr traumatisch auch für die Ehemänner)
-> dies sollte nur noch im Rahmen von wissenschaftlichen Studien durchgeführt, da schwere Konsequenzen für das Kind und die Mutter zu befürchten sind (Stand der wissenschaftlichen Meinung zu diesen Thema)

An die Ärzte und Leitung der Frauenklinik, ich bitte Sie diese Punkte zu berücksichtigen und an betroffene Frauen sich dahingehend zu informieren!

Ich weiß, dass viele dieser Maßnahmen und Kaiserschnitte "um da Kind zu retten" geschehen aufgrund falsch positiver CTGs, das heißt Herztöne erscheinen schlecht zu sein, dem Kind fehlt aber in Wirklichkeit nichts. Trotzdem möchte ich meinen höchsten Respekt für alle in dem Bereich arbeitenden ausdrücken! Sie helfen den Frauen und ich hoffe, dass weitere Forschung und Wissen unnötige Eingriffe vermeiden, da sie weitreichende Folgen haben.

Nie wieder

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlecht von anfang bis züm schluss
Eine gesunde mensch kann mit diesem Ablauf Krankwerden

Nach 2 heftigen Brüchen (Fahrradunfall) wieder komplett hergestellt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin wieder komplett hergestellt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eingehende und ausführliche Beratung vor der Durchführung der OP´s)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beide OP´s (Radius und Oberschenkelhals TEP) erstklassig durchgeführt - das wurde auch von den Ärzten der Anschlussheilbehandlung bestätigt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beste Versorgung nach Einlieferung in der Notaufnahme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erstklassige medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiusbruch (links) und Oberschenkelhalsbruch (links) nach Fahrradunfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Eindrücke nach einem Fahrradunfall mit zwei Brüchen (Radius und Hüfte):

Die medizinische Versorgung bei Einlieferung in der Notaufnahme war schnell, sehr kompetent und psychologisch unterstützend.
Die Operationen wurden erstklassig durchgeführt. Dies haben auch die Ärzte der Anschlussheilbehandlung (St. Hubertus/Bad Wiessee) anerkennend festgestellt. Die medizinische Betreuung nach den OP´s war engmaschig, sorgfältig und äußerst positiv.
Ich fühlte mich bestens aufgehoben.

Der Unfall ereignete sich am 13. Januar 2020 und ich konnte das Krankenhaus am 31.01.2020 nach Teilnahme an der Frührehabilitation (ein großartiges Konzept!) bereits selbständig gehend, wenn auch noch etwas unsicher, ohne Gehhilfen verlassen.

Nach der Beendigung der Anschlussheilbehandlung (21.02.2020) kann ich nun wieder ohne jegliche
Einschränkungen weitere Strecken zurücklegen.
Das Handgelenk macht noch etwas Probleme, aber ich kann die Alltagstätigkeiten, wenn auch mit geringen Schmerzen, bewältigen. Sogar das Schreiben mit der Tastatur geht wieder einwandfrei und es wird von Tag zu Tag besser.

Die Unterbringung in den Zimmern ist, wie es in einem in die Jahre gekommenen Krankenhaus üblich und zu erwarten, nicht vollkommen. Aber man ist allseits bemüht dieses Manko so gut wie möglich auszugleichen und erträglich zu gestalten.

Die Pflegekräfte sind größtenteils sehr kompetent und unterstützend. Beanstandungen gab es nicht häufig...und wenn doch, dann konnte man darüber sprechen. Berechtigte Anliegen wurden ernst genommen und die Situation konnte dadurch verbessert werden.

Fazit:

Alles in allem hatte ich großes Glück, dass ich nach dem Unfall in das Klinikum Schwabing eingeliefert wurde.

Ich kann die Unfallchirurgie und die Frührehabilitaion des Klinikums Schwabing uneingeschränkt empfehlen.

Xxxx

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Xxx
Kontra:
Xxx
Krankheitsbild:
Fiber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit mein Kind ins Klinik gegangen weil mein Kind 39 Grad Fiber hatte.
Leider wurde mein Kind nicht genau untersucht,mir haben die nur Fiber saft ferschrieben.
Da aber das Fieber nicht bei mein kind runter ging habe ich mich entschlossen mein Kind in ein anderes Krankenhaus zu bringen. Da wurde bei mein Kind Lungenentzündung festgestellt.
Warum wir 3 stunden warten mussten und danach ohne das Kind richtige zu untersuchen heim geschickt wurden sind.
Kann ich leider nicht verstehen wie man mit Kindern so umgehen kann.

Infektiologie und Tropenmedizin- Station 10g

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Viruserkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der Station 10g: Infektiologie und Tropenmedizin.

Das gesamte Team hat sich unglaublich um mich gekümmert und hat den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet.

Sehr professionell, sehr menschlich, sehr engagiert,,

Super Entbindungserfahrung in Klinikum Schwabing

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionell, Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 04.02 in Klinikum Schwabing entbunden. Ich war dort 3 Tage. Die Ärzte, Hebammen und Schwestern waren sehr professionell und freundlich. Ich habe eine tolle Erfahrung in Klinikum Schwabing und ich werde auf jeden Fall wieder dahin gehen wenn ich noch andere Kinder bekomme.

Sehr gute Ärzte und Pflegepersonal

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn wurde in der kinderchirurgie operiert und behandelt. Wir wurden sehr gut betreut. Die Ärzte haben sich viel Zeit genommen und auch das Pflegepersonal war sehr liebevoll zu unserem Sohn. Wir waren rundum zufrieden und können diese Klinik sehr weiter empfehlen.

umgehende Versorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bin nicht in Kontakt gekommen, da mit Sanitäter direkt auf Notfallstation gekommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (unzufrieden mit kalten Toiletten am Gang)
Pro:
nach Einlieferung zügig versorgt und operiert
Kontra:
-
Krankheitsbild:
offene Fraktur am linken Unterarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem schweren Sturz am 20.1.20 und 28.1.20 von Dr. Gass und seinem Team operiert. Mit dem Ergebnis bin ich vollauf zufrieden. Es war eine sehr gute und kompetente Arbeit.
Auf der Station traf ich auf nette und aufmerksame Schwestern und Pfleger.

Hervorragende Behandlung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich kompetent und kindgerecht
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Monteggiafraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter zog sich 2018 einen schweren offenen Bruch am Unterarm mit Ellenbogenluxation zu. Sie wurde mit dem Notarzt ins KH gebracht und dort sofort geröngt und nachts operiert.
Mein großer Dank gilt Dr. Krohn, der die OP großartig durchgeführt und meine Tochter - trotz seines nächtlichen Einsatzes - bereits schon am nächsten Tag sehr kindgerecht und umfassend betreut hat. Auch bei den nachfolgenden Kontrollen wurden wir immer freundlich und kompetent behandelt.
Ein großes Lob an die Chirurgische Kinderklinik und ihre Mitarbeiter/innen!

Rundum gut versorgt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2919   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammenbetreuung während der Geburt
Kontra:
Privatrechnungen obwohl gesetzlich versichert
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente Schwestern, Ärzte und insbesondere Hebammen. Der Großteil des Pflegepersonals war mit Leidenschaft dabei.

Die Station war sowohl vor der Geburt meiner Tochter als auch hinterher sehr voll, was man uns hat aber nicht spüren lassen.

Katastrophal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Geburt war gut geführt, Hebamme Fr. Kloppe hervorragend, Oberäztin und Hr. Sander top)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gruselig von der pflegerischen Seite auf der Wochenstation)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (bis auf Abschlussuntersuchung vom Kind)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (trotz Wunsch eines Familienzimmers, Wickeltisch leer, wurde nicht aufgefüllt, übervolle Mülleimer schon mittags)
Pro:
trotz sehr schnellem Geburtsverlauf hohe Kompetenz im Kreisaal
Kontra:
Verlauf Wochenbett und hygienische Zustände unzumutbar, Pflegepersonal nicht kompetent, unfreundlich und unmotiviert
Krankheitsbild:
Geburt, Nachsorge auf Wochenstation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Geburt war sehr rasant, trotz Erstgebärende, das leider von der Aufnahmehebamme unterschätzt wurde.
Wir wurden nochmal rausgeschickt, trotz schon heftigster Wehen.
sollten erst wieder nach 2,5h kommen. Da ich keine paar Meter ohne starke Wehen mehr Laufen konnte, kamen wir schon nach 1h zurück. Wir wurden die ganze Zeit in dem kargen Vorraum allein gelassen. Nach 2.5h kam die Hebamme ,der Muttermund war schon 4-5cm, wieder blieben wir allein. nach 20min. kam sie wieder und wollte mir eine Nadel legen, was sich schon sehr schwierig gestaltete, da die Wehenpausen viel zu kurz waren. Somit schickte sie mich mit meinem Partner auf die Toilette und das mit dem Zugang musste noch warten.
Währenddessen kam Gott sei Dank meine Mutter die auch im medizinischen Bereich tätig ist. Zu ihr meinte die Hebamme dann auch, dass wir jetzt wohl in den
Kreißsaal könnten. Als ich mit meinem Partner im Kreißsaal ankam, wurde mir endlich der Zugang gelegt.
Schwupp war sie wieder weg.
Wieder unendliche Minuten später kam die nächste Hebamme, die einen sehr kompetenten Eindruck machte.
Plötzlich überschlugen sich die Ereignisse, Herztöne schlecht und ich hatte schon voll den Druck nach unten. Ruck zuck waren Oberärztin, 2 Assistenten, Hebammen und Kinderarzt da. Mein Sohn musste nun schnell geholt werden. Ich bin sehr dankbar, dass das sehr reibungslos funktionierte.
Der Alptraum ging auf der Wochenstation los.
0,0 Kompetenz des Pflegepersonal, keine Empathie,
Mülleimer schon um 11h stockvoll(wurden erst um 22h nach mehrmaliger Aufforderung geleert), keinerlei kompetente Stillberatung( jeder sagte etwas anderes).
Mein Partner und ich sind Studenten und keine Privatpatienten, somit sollten wir schon am 2. Tag das Bett räumen. Mein RR war oft 80/50 und mein Sohn wurde immer schlapper und hatte ein erhöhtes Bilirubinwert.
Ich hatte einen sehr niedrigen Hb wert(da ich auch sehr stark nachgeblutet habe).
Kurzum es klappte einfach nix, aber wir sollten das Feld räumen, obwohl es mittlerweile Schon ca 17Uhr war. Mit dem Milchpumpenrezept, keinerlei Anleitung und einem wirklich schlechten Gefühl verließen wir die Klinik.
Wir alle sind sehr enttäuscht und werden bei unseren nächsten Kindern einen riesen Bogen um diese Wochenstation machen.
Auch der Chefarzt würdigte mich am Mittwoch keines Blickes, wir kamen uns als Menschen 2. Klasse.

Weltklasse Arzt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal, besonders der Arzt
Kontra:
bisher nichts.
Krankheitsbild:
Langjährige Cortisontherapie, Osteopenie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich berichte hier nur über die ambulante Behandlung in der Endokrinologie!

Wenn man mehrere Kliniken zum Vergleich hat, fühlt man sich hier nicht wirklich wie in einem Krankenhaus, die Atmosphäre ist deutlich angenehmer, ruhiger, keine Hektik/Stress zu spüren und das Personal ist freundlich und die Wartezeiten kurz (Freitag Mittag).

Mein behandelter Arzt (Prof. Dr. Ritzel) war allerdings die Krönung.

Noch nie habe ich so einen netten, menschlichen, kompetenten Arzt getroffen und ich war schon bei einigen, absolute Weltklasse.

Schade, dass sowas eher eine Seltenheit ist.

medizinisch Spitzenklasse, Station/Gebäude nicht angemessen, Verwaltung steigerungsfähig

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekte medizinische Versorgung - das ist mit Abstand das Wichtigste!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetentes Ärztteam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erstklassig - ohne jede Komplikation)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (unnötig langes Warten; manche Schreibkraft füllt nach jeder Wartemarke ihre Trinkflasche)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (OP-Bereich TOP - Station flop)
Pro:
sehr kompetente Ärzte, freundliches und hilfsbereites Pflegepersonal
Kontra:
Verwaltungsapparat und Stationsgebäude verhindern TOP-Klinik
Krankheitsbild:
Schlüsselbein gebrochen, mit Titanplatte versorgt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinische Betreuung und Versorgung ausgezeichnet, Pflegepersonal ebenso - beides wohl als Ausgleich zu den brutal veralteten räumlichen Gegebenheiten auf Station!

- sehr zügige Aufnahme in der Notfallambulanz, trotz "dünner" Besetzung am 2. Januar
- sehr gute Aufklärung nach erster Diagnose
- OP-Gespräch umfassend informativ
- OP perfekt, Anästhesie problemlos
- hervorragende Nachsorge auf der Station


An den Stadtrat der Stadt München:
Es ist absolut unverständlich, dass die Modernisierung dieses schönen historischen Krankenhauses über Jahrzehnte versäumt wurde!!! Für unsere wohlsituierte Olympia- und Hightech-Stadt München ist das ein Armutszeugnis.
Für "Fahrradstrassen", Rückbau von Parkplätzen, Ladesäulen für E-Autos und sonstige Luxus-Investitionen werden massive Mittel ausgegeben. Zur Finanzierung der Korrekturmaßnahmen für die jahrzehntelangen Versäumnisse im Schwabinger KKH sollen nun 2/3 des Geländes zu Geld gemacht werden?

Na hoffentlich gelingt Ihnen die Umsetzung der geplanten Sanierung wenigstens besser als Ihren Genossen der Flughafenbau in Berlin.

Bestmögliche Unterbringung bei Isolierung wegen Campylobacter

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gelassenes, hilfsbereites Plegepersonal trotz Feiertagsbesetzung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Campylobacter Enteritis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 2. Weihnachtsfeiertag 2019 durch den Malteser Rettungsdienst eingeliefert.
Aufgrund der Diagnose Campylobacter Enteritis war die isolierte Unterbringung notwendig.

Der Verlauf des Durchfalls war nicht kontrolierbar und hatte entsprechende Verschmutzungen im Bett und im Bad zur Folge. Es wurde ein Nachtstuhl hinzugestellt, der ebenfalls beschmutzt wurde.

Das Pflegepersonal hat mit Gelasenheit auf die im 3 Stundentakt wiederkehrenden Ausscheidungen reagiert.

Mein Zustand wurde durch Infusionen verbesert. Regelmäßige Kontrollen von Blutdruck/Puls, Temperatur, Blutzuckerwert und Sauerstoffgehalt ergaben sich verbessernde Werte, die beruhigned wirkten. Metformin war abgesetzt, die Werte hielten sich im Grenzbereich.

Die gute Betreuung bei der Hygiene und regelmäßige Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme erbrachten ab dem 5. Tag einen Stop der Durchfälle und ermöglichten selbsständiges Duschen etc.

Die Abgeschiedenheit des Einzelzimmers - ohne TV - war eine sehr gute Voraussetzung, um wieder Kraft zu sammeln und den ’ Kopf frei zu bekommen ’.

Am 3.1.2020 erfolgte die Entlassung nach einem Gespräch mit der Oberärztin, in dem der Verlauf der Infektion und das empfehlenswerte Verhalten danach sachlich erklärt wurde.

Ich bin dankbar, den unangenehmen Verlauf in der Klinik hinter mich gebracht zu haben. Zuhause wären die hygienischen Rahmenbedingen nur schwierig zu erfüllen.

Super kompetente, professionelle und trotzdem sehr herzlich individuelle Betreuung.!Immer wieder.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gerade auch die Stillberatung und die Schwestern auf der Wochenbettstation haben mich 5 Tage lang hervorragend beraten.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank der tollen medizinischen Beratung konnte ich meine Schmerzen unter der Geburt gut kompensieren und auch nach 23h Gburtsgeschehen spontan entbinden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für jeden Papierkram gab geregelte Abläufe, die übersichtlich und leicht nachvollziehbar waren.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuelle Betreuung, sehr zuvorkommend, jederzeit hilfsbereit, super kompetent. Es fehlte an nichts.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Spontan Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann und ich sind beide aus dem medizinischen Fach. (Chirurg/ Medizin Studentin) Uns war die Wahl der Geburtsklinik sehr wichtig, zumal mein Mann bei der Geburt seines ersten Kindes sehr schlechte Erfahrungen machte. Nach vielen Infoabenden in Münchens Kliniken entscheiden wir uns für die babyfreundliche Einrichtung in Schwabing. Es war definitiv die richtige Entscheidung.
Nach Blasensprung musste bei leider eingeleitet werden, da die Geburt nicht in Gang kam. Ich erhielt durch die Hebammen permanent eine wunderbare Betreuung. Ob emotional oder körperlich. Ich fühlte mich zu jeder Zeit richtig abgeholt.Auch von ärztlicher Seite fühlte ich mich top versorgt. Ärzte und Hebammen arbeiteten von Anfang bis ende wunderbar Hand in Hand zusammen. Nach 23h kam unsere kleine Tochter spontan ohne BDA zur Welt. Ich danke dem gesamten Kreißsaal Team für dieses schöne Geburtserlebnis. Ich werde bei Runde Nr.2 wieder kommen.
Auch auf der Wochenbettstation machte sich die Klinik mit dem Aushängeschild "Babyfreudlich" wirklich alle Ehre. Ich schätzte das 24h Rooming in, doch auch die Möglichkeit bei Fragen und Unklarheiten Fachkompetenz an der Seite zu wissen. Die Stillberatereinnen haben mir bei den anfänglichen Stillherausforderung sehr gut geholfen und dadurch Sicherheit verschafft. Auch dass mein Mann die gesamten 5 Tage im Familienzimmer bleiben konnte rechne ich der Klinik hoch an. Aufgrund des Neugeborenenikterus meiner Tochter musste sie eine 12h Phototherapie bekommen. Wiedererwarten war diese durch ein mobiles Gerät sogar in unsrem Zimmer möglich, so dass wir unsere Tochter trotzdem bei uns hatten.
Mein Mann und Ich kennen viele Kliniken von innen und wissen aus eigener Erfahrung was wirklich gute Betreuung und medizinische Leistung ist.
Im Klinikum Schwabing ist geburtstechnisch wird auf jeden Fall beides zur vollsten Zufriedenheit geboten.
Herzlichen Dank an Hebammen, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Kinderkrankenschwestern und Ärzte,

Maria Bosse & Hatim Alhazmi

teils top, teils hopp

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für mich zählt primär die ärztliche Kompetenz!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (großes Engagement!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (offenbar keine einheitliche EDV-Erfassung von Verwaltung und medizinischen Fachabteilungen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
ärztliche Kompetenz
Kontra:
desolate räumliche Gegebenheiten
Krankheitsbild:
gebrochene Hüfte nach Unfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Betreuung und Versorgung ausgezeichnet, Pflegepersonal ebenso - beides wohl als Ausgleich zu den veralteten und nur mit viel Humor zu ertragenden räumlichen Gegebenheiten! (Bsp.: 'Unisex'-Toiletten übern Gang; defekte Tür- und Fensterbeschläge!)

Rundum gut betreut

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Personal ist freundlich, allerdings lange Wartezeit in der Patientenaufnahme. Man muss eine Wartenummer ziehen, teilweise schlecht besetzt, daher lange Wartezeit.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer ist in Ordnung, allerdings schon etwas älter. Aber dafür wird jetzt ja gerade neu gebaut :-))
Pro:
super Team, keine Hektik, immer hilfsbereit
Kontra:
Das Klinikessen ist nicht das beste, aber wo ist das schon gut ;-)
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vielen lieben Dank an das ganze Team der Gynäkologie rund um Dr. Neumann für die tolle Betreuung. Sowohl das Team im Kreißsaal als auch auf der Wochenbettstation war super und ich habe mich immer 100% gut aufgehoben gefühlt. Ein besonderes Dankeschön an die Hebamme Lydia und Fr. Dr. Hauenstein, die uns bei der Geburt begleitet und wunderbar betreut haben! Wir können das Klinikum Schwabing zu 100% als Geburtsklinik empfehlen.

Positive Erfahrungen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkundiges und freundliches Personal
Kontra:
Toilettenanlagen
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit starken Schmerzen im Rippenbereich in der Nothilfe an. Es erfolgte vor der Medikation eine ausführliche Untersuchungsreihe. Die Diagnose und die Behandlung wurde mir eingehend erklärt. Die Versorgung auf der Station war hervorragend. Hinderlich war der weite Weg zu den Toiletten.

Hätte nicht besser sein können

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hohe Dialogbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch, Oberschenkelhalsknochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zügige Aufnahme in der Notfallambulanz,
sehr gute Aufklärung nach erster Diagnose, alle Fragen werden beantwortet;
kurzfristige OP,
hervorragende Nachsorge auf der Station

Perfekt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenzen & Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Septorhinoplastikrevision, Muschel-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Beratungsgespräch bis zur Entlassung habe ich mich rundum wohlgefühlt. Ich hatte das Glück von Herrn Prof. Dr. Wagner operiert zu werden. Das Ergebnis ist jetzt schon, 2 Wochen Post-operativ nahezu perfekt. Ein riesiges Dankeschön an die Station 51 a für die liebevolle Versorgung und Pflege. Ein großes Lob auch an meine Anästhesisten, die Narkose verlief völlig entspannt und problemlos.

Ich kann nur Positives berichten und werde die HNO Abteilung des Schwabinger Krankenhauses uneingeschränkt weiterempfehlen.

Top Personal

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
kein großer Fernseher
Krankheitsbild:
grippaler Infekt, Entzündung im Halsbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund eines grippalen Infekts mit einer Entzündung im Halsbereich 6 Tage in der Abteilung für Infektologie und Tropenmedizin.

Ich war zunächst in der Bereitschaftspraxis des Schwabinger Krankenhauses, in welcher alle sehr nett waren. Danach in der Notaufnahme, von der ich auch nur positiv Berichten kann.

Danach wurde ich im Krankenhaus aufgenommen. Das gesamte Personal war sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.

Die Pfleger und Krankenschwestern waren spitze, vor allem:
Thomas sowie eine Krankenschwester mit lockigen Haaren, 50 Jahre alt, deren Namen ich leider nicht mehr weiß waren unfassbar lieb, danke vielmals für alles.

Auch muss ich das Reinigungspersonal loben, insbesondere Ingrid, die wirklich sehr herzlich war.

Ich hatte noch nie eine so gute Erfahrung im Krankenhaus gemacht, danke.

Professionell und menschlich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War die letzten drei Wochen Patient im HNO-Bereich. Bereits die Voruntersuchungen und -gespräche verliefen sehr professionell. Prof. Dr. Wagner und sein Team ist eingespielt und legt viel Empathie an den Tag, sodass ich mich von der ersten Sekunde an gut aufgehoben gefühlt habe. Damit meine ich nicht nur das Ärzteteam, sondern auch das Pflegeteam, das sich hervorragend um mich gekümmert hat. Man ist nicht nur irgendein Patient, sondern man wird als Mensch behandelt, nicht nur 08/15-Ablauf, sondern ganz persönliche und emotionale Betreuung, was mir wichtig ist (wem nicht?) und daher sehr gut getan hat. Die Stimmung war sehr gut (klingt komisch in diesem Zusammenhang, hat aber auch Wirkung auf meine eigene Stimmung, daher möchte ich es erwähnen).

Ich würde mich jederzeit wieder in die Hände dieses hervorragenden Teams begeben! Professionell, sehr gut organisiert, menschlich!!!

HARTE KRITIK an das KLINIKUM SCHWABING

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mandel-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn 7 Jahre alt, wurde in der HNO-Abteilung Operiert und anschließend in der Eltern-Kind-Station stationär für eine Woche eingewiesen.

Leider ist die Zufriedenheit nicht gegeben:

1. Am Tag der OP wurde unser Kind zusammen mit einem Elternteil in einem "SEHR DRECKIGEN" Zimmer untergebracht.
2. In das selbe Zimmer wurde im Laufe des Tages ein weiteres Kind mit Elternteil eingewiesen. (Die Betten für die Eltern waren einfache klappbetten welche das Niveau Parkbank hatten....
3. Unser Kind war wie oben erwähnt zusammen mit einem "Säugling" welches fast durchgegehend geweint hat zusammen im Zimmer. Hier kann man nicht garantieren, dass unser Kind sich erholen kann. Denn genau dass sollte man doch tun im Krankenhaus.
4. Leider sind die meißten (nicht alle) aber der großteil der Schwestern ungeschult und verstehen nicht viel vom Fach. Das Fieber unseres Kindes wurde nach mehrmaliger aufforderung des Elternteils erst gemessen, zuvor war die Schwester da und hat nur mit der bloßen Hand an die Stirn gefasst und gesagt: "Ach das ist noch kein Fieber"- Später stellte sich raus, dass unser Kind 39 Grad Fieber hatte.
5. Im Gesamten Klinikium, heutige moderne Zeit, für eine Klinik in München (Weltstadt) auch wenn das Gebäude sehr alt ist, hat man kaum bis gar keinen Empfang!!! Hier könnte man sich anpassen und wenigstens WLAN oder ähnliches anbieten.
6. Das essen, welches wir bestellt haben, wurde meißtens oder fast immer falsch zugeteilt. (BSP: Auf dem Zettel steht, Kartoffelbrei, gekommen sind aber ganze kartoffeln...Suppe- gekommen ist jedoch ein Salat...)
7. Wie Sie sehen ist die Mängelliste sehr lang... leider kann ich bestimmt noch weitere 10 Punkte aufzählen..... aber das möchte ich jetzt nicht ausarten lassen.


PS: Nicht zu vergessen sind natürlich die wenigen Schwestern, welche auch sehr zuvorkommend und nett sind. Auch ist "RAY" aus der Elternkindstation mit einem Lob auszusprechen.

Positiv überrascht

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter sehr nett & schnelle Reaktion
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Erfahrungsbericht:

+ Die Mitarbeiter sind sehr nett.
+ Schnelle Reaktion auf das Krankheitsbild.
+ Die Verweildauer wurde so kurz als möglich gehalten.
+ Klinikclowns
+ Besuch vom Streichelzoo

Oktober 2019 / Herzrhythmusstörung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Konsequente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu Besuch in München, Einweisung in Schwabing-Notaufnahme, Kardiologie.
Hab mich schnell gut aufgehoben gefühlt.
Schnelle präzise Hilfe, ruhige Unterbringung, kompetente Ärzte.
Kein Geschwafel... Essen ok !

Gut geholfen

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute medizinische Behandlung
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Nierenversagen
Erfahrungsbericht:

Medizinisch gesehen relativ auf Zack. Ausstattung der Patientenzimmer sind leider auf dem alten Stand. Zuviel Betten in einem Zimmer. Behandlungszentrensind unübersichtlich beschrieben, ohne Fahrdienst für manche schwer zu finden.

Tolle Betreuung von Anfang bis Ende

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stillberatung top!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ein offenes Ohr, Fragen werden gewissenhaft und ausführlich beantwortet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Anmeldung zur U-Untersuchung sollte optimiert werden, so dass man nicht mit Neugeborenen in den wartebereich mit potentiell ansteckenden Kindern muss)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Großzügiger Kreißsaal, zwei-Bett-Zimmer auf der Wochenbettstation, leider kein Internet)
Pro:
Ärztliche Kompetenz, tolle Hebammen (kreissaal wie Wochenbettstation)
Kontra:
Bürokratie- Wahnsinn (Anmeldung mit x- Zetteln), kein Internet
Krankheitsbild:
Risikoschwangerschaft nach Frühchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich zum zweiten Mal für das Schwabinger Krankenhaus entschieden.
Grund hierfür war primär die kinderärztliche Betreuung und die guten Erfahrungen, die ich beim ersten Mal im Kreissaal machen durfte.
Auch diesmal fühlte ich mich von Anfang an gut betreut: ausführliche Beratung mit Untersuchung bei der Anmeldung zur Geburt durch einen kompetenten Assistenzarzt.

1 zu 1 Betreuung während der Geburt durch eine einzige (!) Hebamme, die sehr einfühlsam war und toll unterstützt hat. Kein Wechsel, der zu Unruhe hätte führen können.
Eine Ruhe ausstrahlende Oberärztin, die zur Geburt gerufen wurde und unglaubliche Kompetenz ausstrahlte. Keine unnötigen Eingriffe um etwas zu beschleunigen o.ä.

Tolles Team aus Krankenschwestern und Hebammen auf der Wochenbettstation, die sich aufopferungsvoll und zeitlich sehr intensiv mit meinen anfänglichen Stillproblemen beschäftigt haben, mich dabei aber nie (!) bevormundet haben.

Ausführliche und umfassende Aufklärung und U-Untersuchung durch die Kinderärztin. Fragen waren jederzeit möglich und erwünscht.

Abschlussuntersuchung durch Chefarzt - Auch hier waren Fragen jederzeit möglich und wurden geduldig beantwortet.

Herzlichen Dank dem ganzen Schwabinger Geburtshilfe-Team!

Ich würde wiederkommen.

Einfach super

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine sehr deutliche und präzise Erklärung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Termin Vereinbarung bis hin zur Behandlung , habe ich nur mit nette, erfahrene , kompetente, hilfsbereiche klinik mitarbeiter zu tun gehabt .
ich kann mich nur , für diese leistungen HERZLICHST bedanken .

Top Versorgung und super Ärzte

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Versorgung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Ellen - und Speichenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Trampolinunfall unserer Tochter am 07.09.2019 würde sie in der Notaufnahme der Kinderklinik von super freundlichen und zuvorkommenden Ärzten und Pflegern betreut. Alle unsere Ängste würden von Anfang an zerstreut. Jeder ging behutsam auf uns ein und gab uns zu jeder Zeit das Gefühl, in guten Händen zu sein.

Nach den ersten Untersuchungen ging es dann zur OP des Bruches der Elle und Speiche. Anschließend wurden wir auf der Station 25 k aufgenommen. Auch hier war das gesamte Team um Dr. Weber und Oberärztin Fr. Dr. Kabs sehr kompetent, fürsorglich und immer da, wenn wir Fragen und Ängste hatten.

Dr. Weber kam sogar noch später am Abend nach der OP zu uns ins Zimmer und erklärte uns,was bei der OP gemacht wurde und warum die OP länger gedauert hat als ursprünglich geplant.

Wir hatten noch nie so tolle Ärzte und haben uns in noch keinem Krankenhaus so gut aufgehoben und betreut gefühlt wie in dieser Klinik.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Dr. Weber und Fr.Dr. Kabs und dem gesamten Team für diese tolle Behandlung und Unterstützung.

Wir kommen gerne im Dezember zum Entfernen der Schrauben wieder zu Ihnen in die Klinik.

Wunderbare lichtdurchflutete "offene" Räume

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Vielleicht eine Peronalbefragung durchführen und die Probleme der Personalmangel annehmen und umsetzen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Meine Schicht an Schwestern liess einiges zu wünschen übrig)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte bitte bleiben Sie weiterhin so gut)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Adresse falsch gedruckt aber ohne Probleme geändert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Lass die Sonne weiter die Räume erhellen und die Seelen auch)
Pro:
Trotz Altbau sehr sauber und rein! Coole "Taxi Service" Lösung ????
Kontra:
Pflegepersonalunzufriedenheit
Krankheitsbild:
Copd
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in die Notaufnahme eingeliefert, mit einer bekannte copd und aktuell mit atemnot/akuter excerbation.
Von den Ärzten fühlte ich mich ernst genommen und fachlich in besten Händen. Bitte weiter so????
Auch bei den Assistenzärtzten und die in der Praktica, fühlte ich mich super aufgehoben.
Leider bei der eine Schicht der Krankenschwestern nicht. Ihr stress, überarbeitung, desinteresse und fehlender Teamgeist konnte durch den Patienten gespührt werden.

Ich wurden nicht gefragt ob mein Diät irgend welche besonderheiten aufweist, noch gezeigt wo man duschen kann, wo die Toiletten waren, noch wo es ein Aufenthaltsraum gibt und mehrere kleinere Mängeln.
Die Nachtschwester war hingegen superb, sowie auch die Tagesschichtwechsel, ein Tag vor meiner Entlassung. Sie waren aüsserst professionell, hilfsbereit und kompetent. Vielen Dank????

An die Verwaltung
BITTE behalten Sie diese wunderbaren offene Räume, mit hohen Decken, gen Süden gerichtet!
Sie beschleunigen jede Heilung, auch in die Tiefe. Vitamin D umsonst????
Bei Lungenkranken, so wie ich, helfen sie mir die Lunge zu "öffnen".
Sie geben das Gefühl von Offenheit und Licht nicht bedrucktheit und enge.

Sauerstoff/Luft wechsel erfolgt über die Oberlicht öffnungsmöglichkeit.
Dies ist in neuen, Klimaanlagen verdreckten/verseuchten Räumen nicht möglich (und wenn sie ausfallen ist die Energie verbrauch um das doppelte zu erwarten,da staendig Fenster geöffnet bleiben müssen bei voller Heizungsleistung)
Ausserden können keime und bakteria sich besser, in den Schächten, vermehren und resistenter mutieren.
Das Immunsystem wird nicht gefördert, in solche Räume, sondern in ihre Schwäche unterstützt.

Wenn KH, dann das Schwabinger

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Superliebe und kompetente Angestellte
Kontra:
Lange Wege
Krankheitsbild:
Handgelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern gleich morgens um 7h zu einer Hand OP im Schwabinger Krankenhaus und auf Station 4e. Bin restlos begeistert wie superlieb alle waren!!! Stationsschwestern, OP-Schwestern, der Fahrdienst, Ärztinnen/Arzt und und und! Dafür möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei Allen bedanken!
Gerade wenn es einem nicht so gut geht, tut es besonders gut wenn Menschen trotz Stress und die tagtäglich viel schlimmeres sehen müssen, auch verstehen wenn man trotz so einer Kleinigkeit in so einem großen KH verunsichert ist und auf jede Frage und kleinere Wehwehchen eingehen. Hut ab und bitte macht weiter so:-)

Grauenvolles Essen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine bekommen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ich hoffe die guten Ärzte noch kennen zu lernen.
Kontra:
Unendliche Wartezeiten
Krankheitsbild:
Plazenta Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Anmeldung musste ich 4,5 Stunden auf Holzstühlen warten (9 Monat schwanger) gestern bei meiner Einweisung zur Überwachung wieder 2,5 Stunden gewartet. Bisher habe ich nur eine sehr junge und unerfahrene Ärztin kennengelernt. Abendessen gab es dann natürlich keins mehr für mich, somit musste ich mir eine Pizza bestellen. Das Frühstück-traurig 1x Marmelade und 1x Honig. Gerade in der Schwangerschaft finde ich das schon echt frech!

Weitere Bewertungen anzeigen...