Reha-Zentrum Bad Dürrheim, Klinik Hüttenbühl

Talkback
Image

Wittmannstalstr.5
78073 Bad Dürrheim
Baden-Württemberg

80 von 98 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

99 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr gutes Behandlungsangebot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwimmbad
Kontra:
Gefahren der Gruppentherapie eingangs bennen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter sind spitze. Das Essen absolut kritikfrei. Wer hier motzt, bekommt wahrscheinlich zuhause auch nichts gutes. Alles da bis vegan und spezielle Kost.

Das Behandlungsangebot war wie angekündigt. Klinikaufenthalt fünf Wochen. Es hat mir in meiner Trauer Stärke und Halt gegeben. Ich habe mich auf das Angebot eingelassen und empfand es als sehr positiv.

Die Gruppentherapie hilft zu verstehen und einzuordnen.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 23.11.2022

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die damit verbundene Zeit. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Mein Leben nach der Klinik ohne Ängste, Depressionen und PTBS

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders beide Psychologen und der OA)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super aufgehoben in der Klinik
Kontra:
Raucher werden diskriminiert
Krankheitsbild:
Mono PTBS mit mittelschwerer Depression,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 13 Wochen Patient in der Klinik und kann bis auf wenige Punkte nur Gutes berichten. Der mir zugeteilten Psychologe Herr M. ist ein absolut empathischer Mensch der seine Arbeit zur vollsten Zufriedenheit aller gerne und mit Hingebung erledigt. Ein weiterer Lichtblick für mich war Herr J., auch Psychologe, der mit mir die EMDR Sitzungen durchgeführt hat. Ein wunderbarer Mensch,einfühlsam und Zielorientiert.
Weiteres Lob kann ich, bis auf einen Pfleger, der Pflege und den Reinigungskräften der Station 2 aussprechen. Ebenfalls der Küche und dem Großteil der Therapeuten. Man hat das Gefühl, die komplette Klinik dreht sich um einen. Einen herzlichen Dank dafür.
Wie oben schon angedeutet gab es auch einige Kritikpunkte. Der besagte Pfleger besitzt leider keine Empathie, kein Einfühlungsvermögen und ist im Umgang mit Patienten recht harsch. Das habe ich in den 13 Wochen von recht vielen Mitpatienten gehört und auch selbst erfahren dürfen.
Ich arbeite in der Notfallrettung und wenn zu mir jemand sagt es geht mir nicht gut frage ich gezielt nach und messe zumindest den Puls und den Blutdruck. Er lief zum Oberarzt.
Auch bei den Therapeuten gibt es wenige die z. B. 13 Wochen von dem selben Zettel ablesen und es dann Achtsamkeit nennen, oder die die sich trotz Kritik aus der Gruppe, wöchentlich in Trance tanzen.
Es gibt Termine die nicht passen, ich habe mir dann immer den rausgesucht den ich lieber mag. Z. B. hatte ich 11:45 Aquagymnastik(von 11:45 - 13:00 ist Mittag) diese geht eine halbe Stunde. Danach Dusche ich recht gern und würde gemütlich Essen wenn nicht der Termin um 13 Uhr schon wieder im Genick drücken würde.
Aber das alles, ist meckern auf hohem Niveau, denn alles in allem ist es eine super Klinik die sich für die Belange der Patienten einsetzt und immer ein offenes Ohr für jeden hat.
Vielen Dank dafür, dass ich wieder und weiterhin in meinem Beruf arbeiten kann und das Sie mir mein Leben zurück gegeben haben.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 05.10.2022

Herzlichen Dank für Ihre gute Bewertung und die damit verbundene Zeit. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Danke für diese schöne Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche, Musik, Schwimmbad, Bewegung, Kreativ
Kontra:
Bei Ausfall durch Krankheit kein/ wenig Ersatz
Krankheitsbild:
Somatische und psychische chronische Schmerzstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt 5 Wochen, 2 Wochen Verlängerung August und September 2022. Exzellente Qualität und Vielfalt der Küche. Spezielle Kostform und Nahrungsmittel Unverträglichkeiten sind kein Problem, die Küche zaubert herrliche Gerichte.
Die außergewöhnliche Vielfalt der Bewegungstherapie war von sehr guter Qualität.
In der Gruppe bei der Gruppentherapie habe ich mich sehr wohl gefühlt.
Musiktherapie und Kreativ hat sehr viel Spaß gemacht.
Das Schwimmbad ist ein Traum, ich habe viele Stunden geschwommen.
Ich bin dankbar dafür das ich hier sein durfte und 7 Wochen Zeit hatte mich zu erholen und meine Probleme anzugehen.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 05.10.2022

Wir freuen uns über Ihre Bewertung und bedanken uns herzlich für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit. Kommen Sie gern wieder zu uns.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

immer wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zusammenarbeit aller Disziplinen
Kontra:
aufwändig
Krankheitsbild:
Depression, Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

das Tagesprogramm ist -außer an den ersten drei Tagen- gut gefüllt bis anstrengend aber es lohnt sich ! Ich bin als ein neuer Mensch entlassen worden und fühle mich seither besser.
In erster Linie ist es die Gruppe mit der man auch im Speisesaal isst, die einem am Anfang hilft, überall zurechtzukommen. Dann trägt sie einen durch gute und schlechte Zeiten, man hat sowohl Gespräche in der Gruppe wie auch umfassende körperliche Tätigkeiten sowie Kunst und Musik.
Man braucht aber keine Sorge zu haben, dass einen das überfordert, es ist ein Programm an dem jeder nach seinen Fähigkeiten mitmacht und gefördert wird.
Durch die gesunde Ernährung und die Bewegung habe ich abgenommen was mir sehr gut tat und was es leichter macht, die körperliche Tätigkeit auch hinterher weiter zu führen.
Das ist wohl das Entscheidende: dass man es schafft von den vielen tollen Sachen (Schwimmen, Laufen, Tonen, Gespräche, Malen, Spazieren, Achtsamkeitsübungen, Entspannung oder Fitness) etwas für zuhause mitzunehmen!
Ich würde es immer wieder machen und kann es sehr empfehlen.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 05.10.2022

Wir freuen uns über Ihre Bewertung und bedanken uns herzlich für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit. Kommen Sie gern wieder zu uns.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Klinik in der Natur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr ruhig gelegen. Immer ein offenes Ohr
Kontra:
Essen nicht sehr abwechslungsreich, aber man wird satt
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine schöne in Natur gelegene Klinik. Ältere Klinik, aber trotzdem klasse.
Das Personal ist sehr freundlich. Immer bemüh trotz Personal Unterbesetzung.
Freizeitmöglichkeiten vorhanden.
Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß erreichbar, man kann alles kaufen was das Herz begehrt, von Lebensmittel, Kleidung,Elektroartikel und vieles mehr, im Gewerbegebiet.
Zum Ortskern läuft man ca. 35 Minuten

1 Kommentar

Kommunikation80 am 05.09.2022

Vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, wie wohl Sie sich gefühlt haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Viele Grüße Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Jeder Zeit wieder danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es fehlen nur noch Schaukeln auf dem Gelände ????)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen Borderline
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich kein Stück beschweren ganz im Gegenteil,ich kann die Klinik nur empfehlen von Anfang an. Sehr freundlicher Empfang von der Damen der Information vorne..danke für alles....das Essen mega wo kann man sagen man kann zwischen drei Gerichten aussuchen,ich war oft überfordert ???? was ess ich jetzt!

Die Therapeutin gleichzeitig meine Ärztin auf Station 3 ein Traum sie weiß wovon sie spricht und Sie macht einen verdammt guten Job auch ein großes Dankeschön an das Pflegeteam der Station 3 immer ein offenes Ohr auch wenn gerade echt Personalmangel war aufgrund von Urlaub und Corona Zeit ???? auch die Vorträge sehr gut!

Alles in allem eine gelungene Reha ich komm in zwei Jahren gerne wieder...

Ich wünsche alle neuanreisenden Rehabilitabtan eine e Zeit und nennt alles mit was angeboten wird! Ihr werdet davon profitieren!

Liebe Grüße aus Vechta

Bis in 2 Jahren ????????????

1 Kommentar

Kommunikation80 am 05.09.2022

Herzlichen Dank für Ihre gute Bewertung und die damit verbundene Zeit. Wir freuen uns sehr, dass Sie die Reha optimal genutzt haben.
Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Eine Klinik mit Herz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Konzept, Team, Essen, Klinikangebote
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
komplexe PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war von Dezember 2021 bis Mitte Februar in dieser tollen, fachlich und menschlich kompetenten Klinik. Da ich auf meinem Weg schon sehr viele Kliniken von innen gesehen habe, habe ich viele Vergleichswerte.

Das Konzept ist gut aufgebaut, das Team und das Team hinter dem Team sind grossartig.
Vom Service bis zur Reinigungsfee, alle herzlich, freundlich und motiviert.

Ich konnte wichtige Schritte für mich weitergehen und freue mich schon auf den nächsten Aufenthalt.
Herzlichen Dank an alle und bis hoffentlich bald.
S.F.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 10.08.2022

Wir freuen uns über Ihre Bewertung und bedanken uns herzlich für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit. Kommen Sie gern wieder zu uns.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Hervorragende Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis auf den Sozialdienst)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Denn sie wissen was sie tun)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Betten.....)
Pro:
Therapien Essen Mitarbeiter
Kontra:
Betten Sozialdienst
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik besticht in erster Linie durch die freundliche und zugewandte Art der Mitarbeiter, vom Chefarzt bis zum Gärtner. Wer sich auf die vielen unterschiedlichen Angebote einlassen kann, geht gestärkt wieder nach Hause. Wer sein Dasein auf Sonnenliegen oder im Raucherpavillion verbringt und Angebote Angebote sein lässt,der nimmt eher weniger mit.
Die Verpflegung ist für eine Klinik herausragend und braucht sich auch vor Hotelküchen nicht verstecken. Natürlich gibt es auch hier Leute die über das Essen meckern, natürlich die, die Zuhause gerade mal ne Dose Ravioli aufmachen können....
Das Personal im Eßsaal ging auf alle Wünsche ein, mit beeindruckender Geduld.
Das therapeutische Konzept ist schlüssig und die handelnden Personen wissen was sie tun. Auch wenn einem im ersten Moment Musik oder Gestalttherapie seltsam vorkommen, auch hier bewegt sich was. Als negativ habe ich dort nur 3 Dinge erlebt
- Das Bett ist für Menschen über 1,80 und 90 Kilo sehr klein dimensoniert
- der Sozialdienst und seine Beratung sind einfach nur ein Witz (nach 2 Hinuten stand ich mit einer Broschüre in der Hand wieder auf dem Flur)
- Kaffee gab es nur zum Frühstück und musste ansonstern für 1,50 € am Automaten erworben werden.

Ansonsten war der Aufenthalt rundrum zufriedenstellend. Insbesondere die wöchentlichen Vorträge vom Chefarzt waren sehr informativ (und kurzweilig)
Mein besonderer persönlicher Dank gilt zwei Mitarbeitern die aus einem wirklich tollen Team herausragen: Frau Gebauer und Herr Ganter werde ich zeitlebens dankbar sein für ihre Hilfen an Körper und Seele.

Danke HüBü und bis bald

1 Kommentar

MRS67 am 13.08.2022

Hallo, habe gerade Ihre Klinikbewertung gelesen. Gehe im September auch dorthin, eigentlich zum aller ersten Mal in eine Reha und bin neugierig, was mich da erwartet. Darf ich ein paar Fragen stellen?
Gruß MRS67

Therapie super, schöne Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten/gesamtes Personal sehr kompetent und freundlich. Schöne Lage der Klinik.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtkonzept super
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung/Stress
Erfahrungsbericht:

Therapeut*innen sehr kompetent und aufmerksam sowie insgesamt sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Wunderschönes Umfeld, besonders zum Wandern und Fahrrad fahren. Interessante Umgebung für Ausflüge z.B. Bodensee, Rheinfall, Freiburg.
Das gesamte Therapiekonzept - Gespräche in der Gruppe u. einzeln, Bewegung, Achtsamkeit usw. - ergeben ein sehr gutes und effektives Gesamtkonzept. Ich hab mich hier sehr aufgehoben und unterstützt gefühlt.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 26.07.2022

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Kommen Sie gern jederzeit wieder auf uns zu. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Herzliche Grüße Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Wahnsinns Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Menschlichkeit einfach nur klasse
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Komplexe PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen
Ich war vom 17.05-12.07.22 in dieser Klinik
Ich habe überhaupt nichts negatives zusagen,die Klinik ist Samt den ganzen Personal,Therapeuten,Küche,Verwaltung…. einfach nur spitze,ich komme aus dem Sauerland und würde mir immer wieder diese Klinik auswählen!!!!!!
Es stimmt einfach alles,Umgebung ist auch wunderschön
Die Ärzte oder das ganze Personal von dieser Klinik geben einen sofort das Gefühl hier gut aufgehoben zu sein und vor allem man wird hier auch ernst genommen
Einfach nur Top Top Top!!!!!!!!
Ich war auf Station 4

1 Kommentar

Kommunikation80 am 26.07.2022

Vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Ihr Aufenthalt zu Ihrer vollsten Zufriedenheit verlaufen ist und Sie die Zeit Ihrer Rehabilitationsmaßnahme genießen konnten. Ihr Lob geben wir sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter. Wir hoffen, dass Sie unsere Reha-Klinik mit neuer Kraft und vielen neuen Tipps für den Alltag verlassen konnten und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Top-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Mir fällt nichts ein.
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war insgesamt 7 Wochen in der Reha-Klinik Hüttenbühl. Mir hat das Gesamtkonzept sehr gut gefallen. Sowohl in den Gruppengesprächen als auch in den Einzelgesprächen konnte ich jeweils für mich etwas mitnehmen, dass ich in meinem Alltag verarbeiten kann.
Weiterhin positiv auffallend ist das sympathische und freundliche Verhalten a l l e r Mitarbeiter der Klinik. Angefangen beim Reinigungsdienst, über das Küchenpersonal, über die Therapeuten bis hin zu den entscheidenden Psychiatern. Ich kann diese Klinik in allen Belangen bestens empfehlen.

3 Kommentare

Sunny433 am 22.06.2022

Hallo Carsten,

Wie sind denn zur Zeit die Corona Maßnahmen in der Klinik.

LG Sandra

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier stimmt alles. Therapeuten, Therapiekonzept, Küche - hat für mich alles super gepasst. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und der Aufenthalt hat mir sehr gut getan.

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gruppentherapie, Kunsttherapie, Essen und Engagement im gesamten Hsus
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Engagierte Therapeutinnen, tolles Konzept, leckeres Essen.
Mir haben die 6 Wochen sehr gut getan.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 13.06.2022

Vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, wie wohl Sie sich gefühlt haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Viele Grüße

Reha im Zeichen des Wohlwollens

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Zugewandtheit aller Akteure
Kontra:
Mehr Einzeltherapie wäre wünschenswert
Krankheitsbild:
Hörsturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches, wohlwollendes Personal. Gutes Essen. Vorträge sind humorvoll wie informativ. Viele Bewegungsmöglichkeiten - auch für mich als Sportler waren viele neue Bewegungserfahrungen dabei. Achtsamkeit wird sehr ernst genommen. Viele gute Hinweise zum Thema Ernährung.
Psychotherapie setzt vor allem auf gruppentherapeutische Erkenntnisse. Das funktioniert, gleichwohl hätte ich gerne mehr Einzeltherapiesitzungen gehabt. Unsere Therapeutin jedenfalls war hervorragend, sehr analytisch, aber nicht sezierend, dabei immer auch bodenständig.

3 Kommentare

-Sven- am 13.03.2022

Hallo Bradford,
danke für deinen Bericht.
Wie lange dauerte es bei Dir von der Antragstellung bei der DRV Bund bis zum Anreisetag?

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nein
Kontra:
der Umgang mit Patienten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kein Einfühlungsvermögen, Überwachungszentrale.
Die möchten nur gehorsame Patienten, verdrehen immer einem die Worte im Mund. Horror Aufenthalt.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 21.02.2022

Wir nehmen Ihre Bewertung ernst und bitten per Mail an kommunikation-reha@drv-bund.de um Ihre Kontaktaufnahme, da wir Wert auf Qualität und gute Leistung legen. Vielen Dank vorab für Ihre Bemühungen. Wir melden uns schnellstmöglich zurück. Mit freundlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Sehr gute Betreuung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war positiv
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal. Immer ein offenes Ohr. Ich hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Therapien sehr gut. Essen perfekt.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 21.02.2022

Herzlichen Dank für Ihre gute Bewertung und die damit verbundene Zeit. Es freut uns, wie gut es Ihnen getan hat. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Alles sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien und Essen
Kontra:
--------------------------------------------------------
Krankheitsbild:
psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Fachpersonal
Sehr gutes Essen
Sehr gute Therapien

1 Kommentar

Kommunikation80 am 02.02.2022

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Kommen Sie gern jederzeit wieder auf uns zu.
Herzliche Grüße Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Hochzufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum sehr zufrieden. Sehr nettes und freundliches Pflege-und Reinigungspersonal. Kompetente Ärzte und Therapeuten. Küche ist verhorragend und abwechslungsreich. Zimmer entsprechen den Anforderungen. Alle Behandlungen sind aufeinander abgestimmt.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 02.02.2022

Wir freuen uns über Ihre Bewertung und bedanken uns herzlich für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit. Kommen Sie gern wieder zu uns.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Psychosomatische Behandlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise etwas in die Jahre gekommen. Hier wurde immer wieder modernisiert und erweitert.Aber dennoch ordentlich und gepflegt.)
Pro:
Vertrauensvoller Umgang, sehr freundlich und kompetent
Kontra:
gab es für mich nicht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine empfehlenswerte Klinik. Der ganzheitliche psychosomatische Ansatz. In Bezugsgruppen von 9 Personen (+-)
Ein sehr breit gefächertes Therapiekonzept aus Musik, Bewegung, Sport, Kreativität, Meditation, psychologische Einzel- und Gruppengesprächen werden angeboten.
Die Mitarbeiter, Therapeuten und Ärzte und Pfleger, sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Unterbringung in Einzelzimmer, Tolle und hervorragender Küche (3 Menüs, davon immer 1 vegetarisches). Ich habe viel neues über mich erfahren.

1 Kommentar

Kommunikation80 am 04.01.2022

Wir freuen uns über Ihre Bewertung und bedanken uns herzlich für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit. Kommen Sie gern wieder zu uns.
Mit Herzlichen Grüßen Ihre Deutsche Rentenversicherung Bund

Schade, schon vorbei

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Interessierte, erfahrene Therapeutin, vertrauensvolle Atmosphäre in der Gruppe
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mittelschwere endogene und Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine rundum empfehlenswerte Klinik! In Bezugsgruppen von 11 Personen (+-) kann man sich nicht lange aus dem Weg gehen. Und das ist auch gut so. Ein sehr breit gefächertes Therapiekonzept aus Musik, Bewegung, Kreativität, Meditation, psychologische Einzel- und Gruppengesprächen wird als verbindlich angeboten. Patienten-Paten ebnen Neulingen den Weg. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, nicht zuletzt aufgrund von Einzelzimmer und hervorragender Küche (3 Menüs, davon immer 1 vegetarisches). Ich habe viel neues über mich erfahren.

Tolle Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Allumfassend
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Arthrose...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen wegen Burnout zur Reha in Hüttenbühl und kann nur sagen, dass ich in fast allen Punkten sehr begeistert war. Ich habe in allen Bereichen nur serviceorientiertes Personal angetroffen, immer sehr freundlich und zuvorkommend. Hier wird auf Körper und Seele eingegangen. Ich kann die Klinik wärmstens empfehlen. Mir tat der Aufenthalt sehr gut und ich nehme viel in den kommenden Alltag mit. Zu Anfang ich absolut gegen eine Gruppentherapie - auch hier kann ich nur über positive Erfahrungen berichten. Ich war in Station 3 untergebracht und danke allen dort, vom Reinigungspersonal bis hin zur Therapeutin oder den Damen im Schwesternzimmer. Auch über die Verpflegung kann ich nichts Schlechtes berichten. Wer hier noch jammert, jammert dann auf hohem Niveau. Einzig die letzten beiden Tage vor der Abreise könnten noch etwas mehr Programm einhalten, aber auch das ist wohl Jammern auf hohem Niveau,.

Die Kraft der Ruhe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Natur, der nahe gelegene Wald
Kontra:
Essenslisten im Speisesaal
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Mitarbeiter/innen sind alle sehr freundlich und hilfsbereit von der Rezeption bis zum Service in der Küche. Mir hat besonders gefallen, dass die Küche mir meine vegane Ernährungsweise weiterhin ermöglicht hat.
Die Stationsschwestern sind ebenfalls engagiert und stehen mit Einsatz, Rat und Tat, falls benötigt, zur Seite.
Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet. Ich war voll und ganz zufrieden damit. Die ruhige Lage am Waldrand trägt sehr zur Entspannung und Erholung bei. Ein Einkaufszentrum ist zu Fuß gut in 5 Minuten zu erreichen, der Biomarkt in ca. 10 Minuten und der wunderschöne Kurpark mit Fontäne in einer halben Stunde.
Mit Gästekarte erhält man den ersten Eintritt im Solemar-Bad kostenfrei.
Für mich war’s eine bereichernde, ereignisreiche Zeit. Dies ist nicht zuletzt dem Gesamtkonzept der Klinik zu verdanken, bei dem Psychotherapie, Bewegung, Körperwahrnehmung, Achtsamkeit und kreative Gestaltung ineinander verzahnt wirken.

Eine Klinik auf höchstem Niveau!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Konzept, das sich in allen Angeboten widerspiegelt!
Kontra:
-----
Krankheitsbild:
Burn-out Symptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verbrachte 5 Wochen in der RehaKlinik, Mitte August bis Ende September 21.
Mein Fazit ist: diese Zeit war absolut hilfreich!
Das Konzept der Rehaklinik ist in allen Arbeitsbereichen erkennbar (Einzel-Gruppentherapie, Körper-, Gestaltungs-,Achtsamkeit..Musik-, Bewegungstherapie..)Das gesamte Personal ist sehr engagiert und motiviert, die Patienten jederzeit hilfreich zu unterstützen.Die Fachvorträge waren ein echtes Highlight, die Feedbackkultur vorbildlich (Hüttenbühl-Forum, als Austausch zwischen Klinikleitung und Patienten).
Das Reinigungs- und Küchenpersonal Personal immer freundlich, das Essen super, abwechselungsreich und lecker!!!
Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen!!!

Gut aufgehoben!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles in allem Super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Deppression, Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.1.21-16.3.21 in HüBü.
Eine Zeit, die ich nicht missen möchte. Ich hatte am Anfang furchtbare Angst, aber das hat sich nach ein paar Tagen gelegt. Das ganze Personal,die Therapeuten waren von Anfang an nett und zuvorkommend. Ich hatte das grosse Glück, in eine Bezugsgruppe zu kommen, die von Anfang an das Gefühl vermittelt hat "du gehörst dazu".Und auch unsere Therapeutin, Fr.Buzdugan, hatte immer ein offenes Ohr und vermittelte uns nur Gutes.Ich habe die Klinik nach 7 Wochen mit einem weinendem Auge verlassen.Die Menschen, die ich hier kennengelernt habe und die Dinge, die ich mitnehmen konnte, werden mir immer in Erinnerung bleiben. Ich möchte mich bei allen Beschäftigten in HüBü nochmals bedanken, für die schöne, angenehme Zeit.
Leider hatte ich einen Rückfall, aber sollte ich nochmal eine Reha brauchen, komme ich natürlich wieder nach HüBü.

Diese Klinik nie mehr! Keine Fachklinik für Krankheitsbild

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Verpflegung Essen
Kontra:
Entlassung aus der Klinik Corona Ausbruch danach unzureichende Behandlung
Krankheitsbild:
psychische und psychosomatische Störungen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Covid-19 Ausbruch Ende April in der Klinik:
Diese Klinik nie mehr!
Ich war vom 30.03.21 bis 28.04.21 zu einer 5-wöchigen REHA in der Klinik. Ich bekam eine Verlängerung auf 7 Wochen. Ab dem 26.04. war ich und alle anderen Patienten, ca. 120 in der gesamten Klinik wegen Corona Ausbruch in Quarantäne auf unseren Zimmern. Am 28.04.21 konnte ich zur häuslichen Quarantäne nach Hause abreisen. Es gab auch einen schwere Corona Erkrankung bei einer Mitpatientin in meiner Gruppe. Erkrankte Patienten wollte man überreden sich von Freunden oder Verwandten in der Klinik abzuholen. Eine ans Bett gebundene Mitpatientin wurde dann schließlich mit einem Krankenwagen nach Hause gefahren, und war schon zweimal im Krankenhaus. Warum wurde Sie vor Ort Klinik) nicht in ein Krankenhaus gebracht. Alle Patienten wurden schließlich entlassen und die Klinik wurde kurzfristig geschlossen, um dann wieder geöffnet. Ich habe nirgends in den Medien oder im Internet bis heute eine Mitteilung gefunden über den Corona Ausbruch. Die Öffentlichkeit wurde nicht informiert. Trotz eines Corona Teststelle in einem Container nur für die Örtliche Bevölkerung, vor der Klinik wurde uns Patienten nur morgens Fieber gemessen. Meiner Meinung wurden wir nicht richtig informiert über den Corona Ausbruch! Oft sind Behandlungen ausgefallen, und nach heutiger Sicht wurden die Corona-Schutzvorschriften von der Klinik, und teilweise auch von Patienten nicht eingehalten! Das Klinikpersonal hob hervor dass in der Klinik noch nie Corona Fälle gab. Bei Wiedereröffnung wurde auf der Internetseite der Klinik Werbung gemacht mit: Wir behandeln besonders Patienten nach einer Post-Covid-Erkrankung usw. Ich hatte nur 2 oberflächliche Untersuchungen von einem Arzt, der auf verschiedene Symptome von mir überhaupt nicht eingegangen ist! Ich und viele andere Mitpatienten hatten nicht den Eindruck das wir in einer Fachklinik für psychische und psychosomatische Störungen sind. Es wurden überwiegend Gruppengespräche durchgeführt.

Ich werde wieder kommen ?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein perfektes Zusammenspiel aller Bereiche
Kontra:
Manchmal zu streng getakteter Therapieplan
Krankheitsbild:
Burn out mit Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter,Therapeuten,Physiotherapeuten,Ärzte und auch die Krankenschwestern sowie das gesamte Küchenpersonal sind überaus zuvorkommend,freundlich und sehr hilfsbereit.????
Die Anwendungen waren allesamt super. Am besten gefielen mir die Kreativtherapie und die Atemtherapie.????
Ds Essen war einwandfrei lecker und abwechslungsreich????????????

Von 10 Punkten würde ich ganze 9 an Hüttenbühl vergeben ????????

Unverstanden gefühlt von Ärzten

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankengymnast sehr kompetent
Kontra:
Einige Therapeuten kümmern sich nicht um Patienten denen es schlecht geht
Krankheitsbild:
Sehr viele Krankheitsbilder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Gutachten das man unter 3 Stunden arbeiten kann als arbeitsfähig entlassen worden obwohl die Ärztin einen nie untersucht hat.

Jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Januar 202   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwimmbad, Küche, und die Umgebung in herrlicher Natur
Kontra:
Krankheitsbild:
Komplexe PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte Januar bis Anfang März in dieser Klinik. Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen dort hingefahren, aber das braucht man nicht. Die ersten Tage braucht man um sich zurecht zu finden. Das geht aber sehr flott. Mein Therapieplan war immer sehr voll und somit vergingen die Wochen wie im Flug. Ich war auf Station 4 untergebracht und das war super. Ärztin, Schwester und Die Therapeutin Frau. Dr. Neururer waren sehr nett und sehr kompetent. In den 6 Wochen die ich dort war ist einiges ins rollen gekommen. Die Therapeuten für Physio, Sport, Kreativ Kochgruppen sind sehr bemüht und gehen auf jeden einzelnen ein. Der Oberarzt Dr. K. hat jetzt nicht so einen guten Ruf, aber ich hatte mit ihm persönlich zutun und kann nur sagen er ist richtig nett und einfühlsam. Die Küche verdient ein großes Lob denn das Personal hat richtig gute Arbeit geleistet. In 6 Wochen gab es nicht ein Gericht doppelt (Hut ab).Die Super auch das riesen Schwimmbad mit 25m Bahnen das hat richtig Spaß gemacht. Ich war fast jeden Abend dort und habe das Aquajogging für mich entdeckt, und bin dann immer 80 Bahnen durchs Wasser gejoggt. Für mich war die Reha in dieser Klinik ein Riesenerfolg, denn Dr.K und Frau Dr. Neururer habe dafür gesorgt das ich meine Teilerwerbsminderungsrente bekommen habe. Ich kann jedem nur empfehlen lasst euch auf alles ein. Tisch 2 eine klasse Truppe. In diese Klinik jederzeit wieder.

Eine schöne Zeit - Danke Frau Dr. Pongrac

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles, was im Rahmen der GKV möglich war, wurde gemacht
Kontra:
ich hätte gerne einige Einzeltherapie-Sitzungen gehabt
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist zwar schon ganze 9 Jahre her, dass ich in Hübü war, aber noch heute denke ich gerne an die sechs Wochen, die ich dort verbringen durfte.
Das Personal war sehr kompetent, freundlich, hilfsbereit und immer für mich ansprechbar.
Die Gruppensitzungen wurden von Frau Dr. Nada Pongrac geführt. Sie hat uns mit ausgesprochen großer Wertschätzung begleitet. Ich fühlte mich gleichsam beschützt, gefördert und gefordert. Noch heute höre ich Ihren Satz: "Du kannst dich drehen, wie du willst - der Po bleibt hinten!"
Sie war mein Stern in dieser Zeit, ich bin ihr bis heute dankbar.
Für eine GKV-Rehaklinik fand ich es Luxus, ein Einzelzimmer zu haben. Es war zweckmäßig eingerichtet - aber das Wichtige findet sowieso draußen statt.
Die Verpflegung war sehr gut, das Personal der Küche immer bemüht, einem den Aufenthalt "lecker" zu machen.
Die verschiedenen Therapeuten waren alle kompetent und wertschätzend. Ich hatte den Eindruck, jeder machte seine Arbeit gerne.
Das Haus war damals schon in die Jahre gekommen - aber gepflegt. Es liegt sehr schön am Rand des Ortes, ich konnte in ein paar Minuten im Wald sein und weite Strecken laufen. Genauso schnell konnte ich Einkaufsmöglichkeiten erreichen.
Für mich war klasse, dass ich sonntags "Ausgang" hatte, den ganzen Tag Sightseeing im schönen Baar-Kreis machen konnte.

Insgesamt war der Aufenthalt dort für mich sehr angenehm.

Vielfältiges Therapieangebot mit kompetenten Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gutes Therapieangebot)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Schwierigere Terminplanung wegen Coronaeinschränkungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielfältiges Therapieangebot
Kontra:
Klinik ist etwas in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein fünfwöchiger Aufenthalt war für mich genau richtig und hat mir viel gebracht. Das sehr vielfältige Therapieprogramm war auf meine Bedürfnisse zugeschnitten und konnte durch zusätzliche freiwillige Therapieangebote, die ich gerne genutzt habe, erweitert werden. Sehr gut gefallen hat mir das sehr abwechslungsreiche Angebot der Musiktherapie. Auch Bewegungstherapie hat viel Spaß gemacht und jeder konnte im Rahmen seiner Möglichkeiten mit machen. Auch in anderen Therapiebereichen wie z. B. Körpertherapie oder Kunsttherapie waren freundliche und kompetente Therapeuten im Einsatz. In meiner Bezugsgruppe habe ich mich wohl gefühlt. Die Gruppenmitglieder haben trotz, vielleicht auch gerade wegen, der unterschiedlichen Persönlichkeiten voneinander profitiert. Generell war das Personal in allen Bereichen freundlich und hilfsbereit. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Auch hervorzuheben ist das Hallenbad, das Angebot in der Sporthalle und der Fitnessraum. Abends wurden unterhaltsame Vorträge oder musikalische Veranstaltungen angeboten. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und waren sauber. Die Orientierung in der verwinkelten Klinik war anfangs ziemlich schwierig. Auf den Zimmern gab es kein WLan, sondern nur in verschiedenen Kommunikationsbereichen.
Die Klinik liegt landschaftlich sehr schön. Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuß gut erreichbar.

Sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schwimmbad)
Pro:
Komplette Einrichtung
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der gesamten Einrichtung sehr zufrieden. Das Behandlungsprogramm war vielfältig und gut. Die Küche war sehr gut und vielfältig. Das Zimmer zweckmäßig und gut. Das gesamte Personal freundlich und hilfsbereit. Die psychosomatische Betreuung und die Gruppentherapie hat mir sehr gut getan. Rundum zufrieden und mit wichtigen Erfahrungen habe ich die Reha Klinik verlassen. Die Corona Einschränkungen haben den Reha Verlauf nicht wesentlich beeinflusst.

Diese Klinik mit ihrem besonderen Konzept war zum zweiten Mal genau das richtige für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das gesamte Klinikkonzept und seine Umsetzung durch ein überwiegend hochmotiviertes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende Juli für 8 Wochen das 2.Mal in dieser Klinik und sie war für mich erneut das Beste, was mir passieren konnte. Meine großen seelischen und körperlichen Beschwerden führten mich in der Vergangenheit immer wieder in die soziale Isolation, aus der ich in der Klinik Schritt für Schritt herausfinden konnte. Das phasenorientierte Klinikkonzept war genau das richtige für mich. Ich musste lernen, erst einmal alles so anzunehmen, wie es gerade ist und dann zu schauen, was ich mit Hilfe der Therapien für mich zum Positiven verändern kann. Sowohl meine Mitpatienten in ihrer Unterschiedlichkeit, als auch das gesamte, überwiegend hochmotivierte Therapeutenteam standen mir dabei hilfreich zur Seite, sodass es mir nach und nach gelingen konnte, neuen Zugang zu meinen Ressourcen zu finden, meine Probleme klar zu erkennen, mir neue Denkmuster und Sichtweisen anzueignen, mutig Neues auzuprobieren, mich wieder zu stabilisieren und mit neuem Mut in den Alltag zu starten. Dieser ganze Prozess brauchte seine Zeit, erforderte meine aktive Mitarbeit, war sehr anstrengend, oft auch sehr schmerzlich, hat sich aber letztendlich für mich gelohnt. "Hilfe zur Selbsthilfe" anzunehmen, war für mich abermals genau das, was es gebraucht hat, um in kleinen, wohldosierten Schritten Veränderung möglich zu machen. Ein herzliches Dankeschön an das gesamte Rehateam - ich fühle mich wieder auf einem guten Weg!

Jederzeit gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wer offen für die Therapie ist kann nur gewinnen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Diatassistentin ist unschlagbar gut)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Belange wurden ernstgenommen und umgesetzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es lief alles reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer sind klein, aber ok, vielleicht mal ein neuer falrblicher Anstrich nötig)
Pro:
hochmotivierte Therapeuten und super leckeres Essen
Kontra:
da gibt es nirgends was zu meckern
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich ging mit viel Bauchweh in die Klinik, da ich nicht wusste was auf mich zu kommt. 5 Wochen erschienen mir unendlich lang.
Die Klinik liegt wunderschön am Waldrand. Das Schwenninger Moos und die Innenstadt sind in 25 Gehminuten zu erreichen.
Ich wurde von den Mitarbeitern freundlich empfangen. Auch meine Tischkollegen haben mich sofort nett Empfangen. Man bekommt einen Paten zur Seite, und bekommt gleich einen Eindruck vom Haus.
Im Juli 2020 hatten wir 80 Patienten bei 170 Patienten Normalbesetzung. Alle Therapeuten waren hoch motiviert und ich kann niemanden auszählen den ich nicht wieder jederzeit treffen möchte. Die Sporttherapie war für micht optimal. Das Schwimmbad war mein persönliches Highlight.
Das Essen war so was von lecker. Ich konnte mich oft nicht entscheiden. Das Vegetarische Essen war erstklassig. Auch das Küchenteam kann ich nur mit 1 mit * bewerten.
Am Ende war ich 7 Wochen in der Klinik und ich möchte im Nachhinein keinen Tag missen. Dieser Klinikaufenthalt war das Beste was mir passieren konnte.
Voraussetzung ist, dass man mit Bereitschaft kommt alles auszuprobieren und mitzumachen.
Der Krankenhausdirektor ist ein super sympatischer Mensch und ein guter QiGong-Lehrer.

Kein zweites Mal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Zimmer, Sauberkeit
Kontra:
siehe oben!!
Krankheitsbild:
Depressive Störungen, Erschöpfungszustand, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überhaupt nicht zu empfehlen. Das letzte vom letzten. Es wird einfach über den Patienten, statt mit dem Patienten entschieden. Arroganter Oberarzt. Die zuständige Ärztin hält sich dann einfach raus. Verlängerung schon nach einer Woche abgelehnt. Drei Wochen müssen reichen, obwohl fast alle anderen fünf Wochen bekommen.
Teilweise unfreundliches und unmotiviertes Personal..ich bin nur die Vertretung, war die Aussage.
Dann der Gipfel: ich hatte ein Attest über die Maskenbefreiung. Am Anfang hieß es: kein Problem. Plötzlich nach zwei Wochen: geht nicht mehr, es wird umgestellt. Fragwürdiger Hygienebeauftragter, der sich Doktor bezeichnet und keiner ist und über die geltenden Regeln in der Klinik hinwegsetzt (kommt ins Patientenzimmer und setzt sich auf das Bett..!!!!). Nach zwei Wochen dann Schluss in dieser Einrichtung: Fazit - nach der Entscheidung, mich weiterhin auf das Attest meines Arztes zu berufen, wollte man mich so schnell wie möglich loswerden, das hat man mich deutlich spüren lassen. Alternative wurde keine angeboten bzw. auf die ging man nicht ein, wohl bewusst. Geht halt, wie oft nur ums Geld. Mehr Patienten bringen mehr Kohle...


Das wenig positive: Gutes Essen, saubere Zimmer, wenn auch klein.

Überlegt es Euch gut, ob Ihr hier her geht - ich nie wieder!

Beste Voraussetzungen zur Gesundung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gruppen-und Kreativtherapie
Kontra:
Workoutraum zu klein
Krankheitsbild:
Starke psychopathische Belastungsstörungen.Depressionen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Einrichtung ist uneingeschränkt zu empfehlen!!
Das gesamte Team ist hoch motiviert , ausgesucht freundlich und hilfsbereit.
Die fachliche Hilfe die mir durch Therapeutinnen und Therapeuten zuteil wurde war mir äußerst hilfreich. Gleiches gilt für die Ärztinnen und Ärzte.
Die gesamte Infrastruktur ist in allen Belangen ausreichend. Abschließend möchte ich die sehr schmackhafteN und ausGewogenen Speisen erwähnen.
Ich bin sehr dankbar über den bei mir erreichten Reha Erfolg und kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Hier bin ich Mensch, hier darf ich NICHT sein!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Patienten stören die Komfortzone der Ärzte)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kein Interesse, daß Patienten arbeitsfähig werden)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Patienten stören)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (MAn bemüht sich. Verwaltung sehr gut.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist halt eine Klinik, man ist bemüht, aber Massenabfetigung)
Pro:
Netter Pfleger, Küchenpersonal und Putzhilfe
Kontra:
Maximales Verordnen von Therapien ohne Rücksicht auf Bedarf des Patienten
Krankheitsbild:
depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik, da dies von der Rentenversicherung gefordert wurde, bevor über eine Rente entschieden wird. ich habe mich vor Antritt der Reha an die Klinik gewandt, um abzuklären, ob es überhaupt Sinn macht, dorthin zu kommen. Leider wurde in der Antwort durch den medizinischen Direktor in keiner weise auf meine Fragen eingegangen und mirgesagt, daß ich erst mal kommen solle. Im Übrigen könne man dort nur unterstützend wirken und gesund müsste ich schon selbst werden. Ich bin leider trotz Bedenken dahin gefahren. Die aufnehmende Ärztin hat meine Bedenken zu einem Aufenthalt im Aufnahmegespräch zerstreuen können, da ich dort keine Nummer wäre und man alles tut um mich zu unterstützen. Leider habe ich mich dort nicht wohl gefühlt, da ich mir als Exot vorkam, da ich scheinbar die einzige Patientin war, die keine Rente wollte, sondern wieder arbeiten, weil mir meine Arbeit sehr viel Spaß macht und mich ausfüllt. Das schien die Ärztin auch nicht zu verstehen und wollte mir eine Rente aufschwatzen und mein Wunsch auf eine Wiedereingliederung nach langer Krankheit war ihr nicht verständlich. Im Gegenteil, ich bekam Therapien verordnet, die ich aufgrund meiner körperlichen Beschwerden nicht machen konnte und als ich dies angemerkt habe, wurde ich als Verweigerer hingestellt und aggressiv und überhaupt nicht selbstreflexionsfähig. Von den Sportarten , die ich hätte machen können wurde nur eine als genehmigungsfähig anerkannt. Insgesamt habe ich das Ganze nur unter höchster Anspannung ertragen, da ich so eingeschüchtert wurde und in der Gruppenpsychotherapie auf menscheverachtende Weise vorgeführt wurde, daß ich nach 10 Tagen die Reha in Absprache mit den Ärzten verlassen habe, da ich mich an diesem Ort nur noch kränker wurde. Schade, daß die Klinik keinen Patienten Beauftragten hat, denn die eigene Sicht der Dinge wird leider nicht akzeptiert. Es wird nur nach Schema F verfahren und die Gesundheit der REhabilitanten interessiert nicht. Therapeuten sind teilweise sehr gut (Autogenes Training) bis demotiviert, da es augenscheinlich im Team Differenzen gibt. Bei Therapien im Phisiobereich sollte ich den Therapeuten erklären, was sie machen sollten.

Super wenn man sich öffnet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einrichtung, Therapie, Bezugsgruppen
Kontra:
negative Rehabilitanten die sich gegenseitig runterziehen
Krankheitsbild:
seltene Krankheit vegetativen Nervensystem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war äußerst zufrieden mit der Klinik. Einrichtung, Lage,Personal. Das Konzept mit den Bezugsgruppen finde ich sehr gut. Man sollte sich öffnen und alle Angebote annehmen. Aktiv sein und auf die anderen Rehabilitanten zugehen und Kontakte knüpfen. Ich habe Freundschaften fürs Leben gefunden. Man kann so viel gemeinsam unternehmen. Und Leute sch.... auf den blöden Fernsehen, das tut so gut ohne die blöde Kiste. Ihr solltet komplett abschalten können in den Wochen, dies geht vor der Glotze nicht. Meinem Leiden könnte leider nicht geholfen werden, aber ich konnte viel Kraft schöpfen. Noch mal weil es wichtig ist: Öffnet euch für alles was angeboten wird, ja auch für das kreative bewegen, malen, singen etc.habt Vertrauen in das Konzept das Hilfe zur Selbsthilfe anbietet. Massage nützt nichts wenn man zuhause nur auf dem Hintern sitzt und sich nicht bewegt. Diät nützt nichts in den wenigen Wochen wenn man sich Zuhause wieder den Bauch vollschlägt.

1 Kommentar

*Ralf* am 24.02.2020

IEC-Leitung fuer ANALOGES Fernsehen wird benoetigt.

https://www.itwissen.info/IEC-Stecker-IEC-connector.html

Der Fernseher muss einen analogen Tuner haben. Es wird nicht digital im Hausnetz uebertragen.

Nicht alles gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Grative Bewegungstherapie
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da kann man viel anders machen.tisch 10 war ich .wir sind zu Dritt gekommen.Der Tischpate hat uns die Klinik gezeigt ,das war’s ,lauter Grüppchen.Wir hatten überhaupt keine Einzeltherapie.Unser Doktor war nach seine Vorstellung in der ersten Woche 14 Tage im Urlaub,sicher muss ja auch mal gehen,danach haben Wir jede Woche einen anderen Arzt in der Gruppentherapie.Die Oberärztin hatten wir 3 Tage hintereinander.das ist zu viel,hab ihr das auch gesagt,ja kein Personal hat Sie gesagt geht nicht anders.manche Therapien sind für mich totaler Quatsch.kreative Bewegung z.b.ich bin da gar nicht aus mir rausgekommen,im Gegenteil hat mich gestresst,man konnte aber nicht tauschen.im Großen und Ganzen waren die Therapien alle in Ordnung.das Personal alle nett ,bis auf die Oberärztn,die schaute immer auf den Boden wenn man sich begegnete.ist halt ein Kommen und Gehen.p.s.wenn man nicht selber zu den Leuten Vertrauen aufbaut ,ist man allein.und nehmt einen Fernseh mit.sonst fangt ihr im Zimmer wenn ihr dann allein seit das grübeln an.

2 Kommentare

Olli.Wiesel am 15.02.2020

Danke für deine Bewertung. Einen TV habe ich mir extra schon gekauft ;-)
Kannst Du mir sagen, ob ich dafür einen SAT oder KabelTV Kabel benötige? Danke

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine effektive Therapie ist hier leider Fehlanzeige

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die tolle Lage der Klinik in schöner Natur
Kontra:
Die neue eingeführte Therapieform
Krankheitsbild:
Depressive Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2019 für fünf Wochen in der Klinik Hüttenbühl in Bad Dürrheim. Jetzt, ein halbes Jahr später habe ich den ausreichenden zeitlichen Abstand um eine objektive Bewertung zu schreiben. Ich hatte mir die Klinik ausgesucht weil ich 2015 schon einmal zur Reha dort war, und die Behandlung als sehr positiv empfunden hatte. Das war leider ein Fehler, ich hätte mich besser informieren sollen. In der Zwischenzeit hat es einen neuen ärztl. Direktor gegeben, der das Behandlungskonzept umgestellt hat. Es wird nun nur noch in einer Gruppenzentrierten Therapieform gearbeitet, bei der alle Teilnehmer einer Gruppe alle Therapiemodule zusammen durchlaufen. Das bedeutet dass man nicht mehr wie früher Module die einem überhaupt nicht liegen und nichts bringen wie z.B. Kreativtherapie austauschen kann gegen andere Module sondern man muss zwangsweise teilnehmen. Der Gipfel ist, dass man auch bei allen Mahlzeiten im Speisesaal mit seiner Gruppe an einem festen Tisch zusammensitzen muss. Nach einiger Zeit hat sich bei mir ein "Lagerkoller" eingestellt, und das ging nicht nur mir so. Die Gruppe zerfiel zusehends in Grüppchen, es wurden offen Konflikte ausgetragen, und auch in den Gruppenrunden wurde sich nur angegiftet und angefeindet. Die Therapeutin die diese Gruppe geleitet hat, hat es leider nicht geschafft, da wieder Ruhe reinzubringen. Da frage ich mich, wie soll man sich da öffnen, und wie soll eine hilfreiche Therapie unter diesen Umständen stattfinden? Ich habe das oft genug kritisiert, und habe auch vereinzelt die Kreativtherapie geschwänzt. Dementsprechend sah auch mein Entlassungsbericht aus, ich wurde als aufmüpfig hingestellt. Ich denke nicht dass ich mit dem Bericht nochmal eine Reha bekomme, aber in dieser Klinik würde ich auch nicht nochmal eine machen, das ist leider verschwendete Zeit. Ich habe stattdessen versucht wenigstens ein bisschen zu erholen, die schöne Umgebung und die Natur helfen dabei.

Mir hat es gut geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (es wäre schön, wenn man 2 Einzeltermine pro Woche hätte, andere Stationen / Gruppen hatten gar keine, da will ich über meinen 1 Termin nicht meckern, aber dennoch)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Mir wurde in der Therapievisite nach 2 Wochen gesagt, dass ich auf jeden Fall arbeitsfähig entlassen werden soll. Dass man als schwerbehinderter Mensch aber z.B. ein Recht auf Wiedereingliederung hat, wurde nicht erwähnt.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Das Verhältnis zu Psychotherapeut / Arzt war nicht so mega, aber es hat gereicht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Gepäck, Reisekostenerstattung, Bescheinigung, hat alles gut geklappt.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schwimmbad, Five-Geräte, Cafeteria, alles gut)
Pro:
Angebot, Einzeltherapie, Freizeitgestaltung, Tischgruppe, Krankenschwestern (Station 3), Koch- und Backgruppe
Kontra:
Psychotherapeutin, Oberarzt, Druck undbedingt arbeitsfähig entlassen zu werden
Krankheitsbild:
rezidivierende Depression
Erfahrungsbericht:

Ich kann über "HüBü" nichts wirklich schlechtes sagen. Die Klinik liegt in einer traumhaften Landschaft, in den umliegenden Orten findet sich für die (manchmal knappe) Freizeit aber immer was tolles, wir waren z.B. 2x im Musical, viel wandern im gesamten Schwarzwald, wenn man erst mal Anschluss gefunden hat und sein Schneckenhaus verlassen hat, kann es mit den richtigen Leuten eine tolle Zeit werden. Anfangs traurig, gehemmt, misstrauisch der Gruppentherapie gegenüber, landete ich in einer der besten Gruppen, die ich mir vorstellen kann. Ich wurde direkt aufgenommen und eingebunden. Die Bewegungstherapie war gut, die Kreativtherapie super und die Physiotherapie hat mir auch sehr geholfen. Besonderheit von Station 3: Die Koch- und Backtherapie. Einfach klasse! Die Gruppensitzungen sind m.E. etwas knapp, um "sein" Problem aufzuarbeiten, immerhin sitzen hier 8-9 Leute zusammen, nicht jeder kann zum aktuellen Thema etwas beitragen. Ich habe so 2 Wochen gebraucht, bis ich in der Gruppe überhaupt was gesagt habe, wir hatten aber auch das Glück, dass wir jede Woche 1 Einzelgespräch hatten. Der Draht zur Therapeutin war nicht soooo toll, zum Oberarzt auch nicht, aber na ja. Mit nem anderen Arzt/Therapeuten hätte ich vielleicht noch mehr erreichen können. Das Freizeitangebot der Klinik ist toll, besonders kann ich die Klavierabende empfehlen. Das Essen war für ein Krankenhaus (das ist HüBü ja nunmal) echt gut, ich hab jeden Tag was gefunden, in den 6 Wochen gab es glaube ich nur 1 Tag, wo nichts für mich dabei war.
Mir hat die Zeit hier sehr geholfen, man muss auch viel selbst leisten, wer an die Hand genommen werden will, ist hier falsch. Ich würde wieder nach HüBü kommen, wenn es sein muss. Die schöne Natur hat wesentlich mit zu meiner Behandlung beigetragen. Wer einen Geheimtipp möchte: wir haben mit unserer Tischgruppe in unserer Freiteit die WUTACH-Schlucht komplett durchklettert. Traumhaft und bildgewaltig, unbedingt zu empfehlen!

1 Kommentar

TOM_M am 21.11.2019

Man muss in solchen Kliniken immer daran denken, dass die Rentenversicherung der Träger der Einrichtung ist und deshalb nicht unbedingt "für den Patienten" entschieden wird.
Würde OA Dr. K. oder die Klinikleitung Dr. Sch. zu oft im Sinne des Patienten oder nach Aktenlage entscheiden, wären sie ihren Job baldigst los.
Die "Deutsche Renten Versicherung Bund" (DRV Bund) ist deren Arbeitgeber!!!!

Weitere Bewertungen anzeigen...