Rehazentrum Bad Bocklet

Talkback
Image

Frankenstraße 36
97708 Bad Bocklet
Bayern

427 von 495 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

498 Bewertungen

Sortierung
Filter

Heilsamer Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Corona spürbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mir hat es gut getan
Kontra:
Mehr Durchsetzung bei Verstößen gegen die Klinikregeln.
Krankheitsbild:
Stressbedingte Depressive Phase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schön gelegene, sehr gepflegte Klinik mit allem was das Herz begehrt. Alle Räumlichkeiten waren stets sauber.

Die durch die Coronamaßnahmen vorgenommenen Einschränkungen (Maske in der Gesamten Klinik, Einschränkungen bei den Mahlzeiten) waren natürlich nicht schön, aber im Sinne aller natürlich zu verstehen.
Leider haben sich viele der Mitpatienten nicht an die Vorgaben gehalten.
Hier wäre ein stärkeres Durchgreifen durchaus wünschenswert gewesen.

Die medizinische Betreuung, hier im besonderen die der Mitarbeiter der psychosomatischen Abteilung, hat mir sehr gut getan. Man hatte immer ein offenes Ohr und ist auf die geäußerten Probleme eingegangen. Es wurden immer Hilfestellungen zur Bewältigung aufgezeigt. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben.

Die angebotenen Therapien, Behandlungen und Sitzungen waren mir zugänglich und haben mir sehr gut getan.

Die zusätzlich angebotenen Freizeitgrstalltungsmöglicjkeiten waren sehr gut. Ich hatte nie das Gefühl von Langeweile.

Alles in allem war ich hoch zufrieden.

Einmal und nie wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Reha in einer Baustelle, ständig Lärm, Zimmer furchtbar.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich habe 5 Monate auf meine Reha gewartet, um dann in einer Baustelle zu sein. Keinerlei Infos vorher, so dass man sich eine andere Rehaklinik hätte aussuchen können.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Dr. Petridis und das Therapeuten-Team sind die Einzigen, die für die Patienten da sind und zum Helfen bereit sind!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Personal an Rezeption und Terminvergabe genervt und unfreundlich. Servicekräfte sehr speziell, wollen einem das Geschirr und Essen vom Tisch abräumen, obwohl man noch isst!!! Mehr als eine Frechheit! Personal dort patzig, frech... außer Herr Celdic.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Reha in einer Baustelle mit Folie zugenagelte Fenster, kein Zugang zum Balkon möglich! Grauenvolle Matratzen mit Metallfedern... im Bereich Orthopädie! Reinigungskraft half mir, hat mir eine andere gegeben und einen Topper. DANKE nochmals an Marzena!)
Pro:
Das TOP-ausgebildete, engagierte, Therapeuten-Team, das eine hervorragende Arbeit leistet, um dem Patienten zu helfen. Sie haben es als Einzige verstanden, dass sie einen Arbeitsplatz haben, da Patienten in dieses Haus kommen. Sie wollen wirklich helfen.
Kontra:
Alles andere in diesem Reha-Zentrum passt NICHT und kann nur als NEGATIV bewertet werdern, wie schon "Best6" angegeben hat.
Krankheitsbild:
Orthopädische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

eigentlich wollte ich hier keine Bewertung abgeben, aber als ich las, dass "Michael Kissig" auf den Kommentar von "Best6" völlig unprofessionell antwortete, änderte ich meine Meinung.

Ich war in der Zeit vom 26.08.2020 - 23.09.2020 im Bereich Orthopädie zur Reha in diesem Hause. Die Kritik und die Aussagen von "Best6" kann ich vollstens bestätigen!
Ich bin einen Tag eher als "Best6" angereist und saß zu seiner Ankunftszeit, 11:00 Uhr, draußen auf der Bank bei den Fahnen. Ich habe das Anreisen dieses Patienten beobachtet.

Ich fahre schon ca. 20 Jahre zur Reha, habe verschiedene Häuser in den verschiedensten Gegenden kennengelernt. Die Rehaklinik in Bad Bocklet ist mit Abstand die furchtbarste und patienten-desinteressierteste, in der ich jemals eine Reha hatte. Auch ich werde über die Zustände, die ich dort vorfand, meinen Rententräger informieren.

Nicht nur, dass die Zimmer unglaublich hellhörig und klein sind, ist es eine Baustelle mit einem unglaublichem Lärm, mit Folie zugenagelter Balkontür/Fenstern, NULL Balkon und unmöglichem Personal, welches dringendst Verhaltens-Schulungen bedarf. Das Mittagessen ist furchtbar, das ganze Abgepackte zum Frühstück und Abendessen einfach nur schlimm. Das geht auch anders.

Der mitgebrachte Corona-Test oder der Tag Quarantäne ist ein WITZ und völlig überflüssig. Da bin ich völlig der Meinung meines Vorgängers "Best6"! Jeder X-beliebige Patient geht oder fährt irgendwo anders hin, sei es in Biergärten in Bad Bocklet und Umgebung und trifft sich mit sonst wem. Wenn derjenige wieder in die Klinik zurück kommt, muss er keinen Coronatest machen. Da ist also der erste Test witzlos.

Die Klinik kann man NIEMANDEM empfehlen... wieso "MichaelKissig" dort zweimal im Jahr hinfährt ist mir allerdings ein Rätsel... vielleicht ist er ja gar kein Patient, sondern ein Pseudonym der Klinikleitung... wer weiß? Ist mir auch egal.

Fakt ist: Ich habe mir die Zeit dort selbst schön gemacht und fahre, so wie andere, NIE WIEDER HIN!

Es ist ok

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (die letzten 2 Tage haben mir gut getan)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Zimmerwunsch wurde von Anfang an berücksichtigt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer haben alles was man braucht)
Pro:
Viel Natur
Kontra:
Steiler Hang
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also, die sehr guten Bewerungen kann ich zwar auch nicht nachvollziehen, aber so vernichtend wie der Vorschreiber es berichtet ist es nicht! Es stimmt, das Personal ist nicht übermäßig freundlich und bemüht, aber es gibt doch den einen oder anderen, der sich ins Zeug legt. Hier ticken die Uhren halt anders. Das Essen ist ok, allerdings etwas eintönig. Laut Klinik ist das Corona geschuldet. Ich kann das allerdings so nicht nachvollziehen. Wenn man hier zur Reha will, kommt man am besten mit dem Auto. Die Klinik liegt an einem extrem steilen Hang; es ist beschwerlich, diesen hochzulaufen. Bad Bocklet selbst hat nichts zu bieten. Wenn man ein bisschen Leben sucht, muß man nach Bad Kissigen. Der Bus fährt allerdings sehr eingeschränkt. Was sehr schön ist, ist die Sonnenterrasse. Man hat einen herrlichen Blick auf die Natur. Nach fast 5 Wochen freue ich mich jetzt auf Zuhause.

1 Kommentar

MichaelKissig am 18.09.2020

Ihre Kritik ist weit hergeholt. Ich war im Frühjahr 2020, genau im April selbst in Bad Bocklet und fahre Ende Oktober wieder hin. Die komplette Mannschaft, vom Vorstand Herrn Zugsbradl angefangen über die Ärzte, Physios, kfm. Mitarbeiter, Bedienungen, Putzfrauen machen alles in Ihrer Macht stehende damit sich die Patienten wohlfühlen. Sicherlich hat man da auch Tage dabei wo es einem nicht gut geht. Logisch, sind alles nur Menschen. Wenn Sie jetzt anfangen übers Essen zu klagen in Bad Bocklet kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch. So gutes Essen wie dort gibts in anderen Häusern nicht. Bedenken Sie auch nebenbei: Sie sind auf Reha und nicht im Kempinski oder Hilton. Auch Sie als Patient müssen sich etwas anpassen und einfügen. Die aktuelle Situation ist für alle schwer und kann nur gemeinsam gemeistert werden wenn sich alle an gewisse Spielregeln halten. In Bad Bocklet hat man mehr Freiräume wie in anderen Häusern. Das das Haus an einem steilen Hang steht, niemand kann dafür. Ist aber auch nicht schlimm, da Sie entweder langsam in den Ort laufen können oder mit dem Bus fahren können. Sie sollen sich ja in der Reha ausruhen.Ausruhen heißt jedoch nicht die komplette Zeit auf dem Zimmer und Beine hoch, nein auch mitmachen, etwas anstrengen je nach Erkrankung. Man muss es auch merken. Man ist nicht im Urlaub, sondern auf Reha! Die Mannschaft im Speisesaal, alle Physios und Ärzte geben sich die größte Mühe trotz schwierigster Lage allen Patienten gerecht zu werden. Sie suchen einen gesunden Mittelweg. Damit es funktioniert muss aber jeder Patient seinen Möglichkeiten nach mitmachen und seinen Beitrag leisten. Bad Bocklet gehört zu den Besten Rehahäusern die es gibt.

Einmal und nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (An die LVA wenden und Gesundheitsamt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundliches Personal)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Da man Anwendungen bekommt , was man nicht machen darf)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keiner hat Zeit !)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alte Möbel , Matratzen von 2008)
Pro:
Personal unfreundlich alle genervt und Baustelle von 6:30 bis 17:00 Uhr das nennt man Erholung pur ????
Kontra:
Diese Klinik ist nur negativ zu bewerten , da nichts passt
Krankheitsbild:
Orthopäde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, vor der Anreise in die Reha benötigt man einen Corona Test der nicht älter als 3 Tage sein darf. Ansonsten kommt man für 1 Tag in die Quarantäne.
Ich schildere kurz meine 3 Wochen von 27.08.2020 bis 17.09.2020 ...
Vor Antritt der Reha habe ich meinen Coronavirus Test machen lassen , dann wieder zum Arzt Corona Test negativ bekommen. An dem Tag der Anreise sollte ich an der Klingel klingeln es war 11 Uhr . Hinter der Rezeption waren 5 Mitarbeiter keinen hat das interessiert ! Dann haben sie einen Koffer Träger der mich wegen Corona Test gefragt hat . Da hat es den ersten Stress gegeben ! Nachdem ich nach 45 min zur Aufnahme durfte, dachte ich ich habe einen am Kopf eine Aufnahme und 10 Patienten klar Arbeitszeit von 8 Uhr bis 16 Uhr die Arbeitszeit muß ja voll werden . Nachdem ich ins Zimmer bin , dachte ich bin nicht zur Reha sondern auf der Baustelle . Balkon mit Folie du geklebt ????ein Lärm von 6:30 Uhr bist 17:00 Uhr jeden Tag du hast keine Ruhe zum abschalten . Als ich meinen rententräger informierte telefonisch bekam ich ein anderes Zimmer, auch nicht besser Matratzen von 2008 alte Möbel ! Alle Patienten sollen es wissen das diese Reha einfach nur ein Reinfall ist. Den Corona Test was man dabei hat ist für den arsch ! Da du danach dich in Bad Bocklet oder in Bad Kissingen ins Biergarten dich setzen kannst und ohne weiteres wieder in die Klinik reinkommst , auf deutsch es interessiert keinen Mitarbeiter und Patienten der Test . Speisesaal hat man in der Mitte eine Trennung aber der Tisch Nachbar Sitz 10 cm von dir weg .... es hat Tische gegeben da waren 8 Personen und mehr am Tisch ... Corona Maßnahmen einfach ignoriert . Ich möchte damit sagen , diese Reha Klinik ist voll der Reinfall , Baustelle ohne Ende , Therapeuten laufend krank ... Anwendungen fallen aus , täglich ... die Überfüllung kommt davon da sie Bad Kissingen die Patienten auch mit aufgenommen haben .... die Reha Klinik gehört mal genau unter die Lupe genommen vom Gesundheitsamt!!!!! Traurig aber wahr !!!!wann reagiert der rententräger und das Gesundheitsamt! Corona Maßnahmen werden absolut nicht eingehalten! Jeder der das liest macht sich am besten schlau vor Anreise . Essen ist Note 6 , Aufenthalt ist Note 6 und Corona Vorsichtsmaßnahmen Note 6 da der Test überflüssig ist.

1 Kommentar

MichaelKissig am 18.09.2020

Zu Ihrer Bewertung der Klinik Bad Bocklet kann ich nur sagen das Ihre Kritik nicht passt. Korrekt ist doch das wir uns alle anpassen müssen: Herr Zugsbradl und seine Mannschaft(Ärzte, Physios, Kfm. Mitarbeiter) aus Bad Bocklet tun alles in Ihrer Macht stehende damit es jedem Patienten den Möglichkeiten nach gut geht. Sicherlich geht es den Mitarbeitern auch mal schlechter. OK das sei Ihnen gestattet, es sind Menschen. Ihnen gehts auch nicht jeden Tag gleich, Oder? Sie müssen sich bisschen anpassen! Es ist aktuell für alle eine schwierige Zeit, aber Sie sind dort damit Ihnen geholfen wird, was jedoch schwierig ist wenn man nur nach negativen Punkten sucht. Das bei einer Baustelle etwas Krawall an der Tagesordnung ist, ist klar, aber Sie sind ja nicht den gesamten Tag im Zimmer sondern bei Behandlungen. Ich war selber schon in der Klinik im Frühjahr 2020 und fahre Ende Oktober 2020 erneut nach Bad Bocklet. Wieso? Weil dort alles passt. Man muss auch als Patient mitmachen und sich einfügen. Aussetzen kann man in jedem Haus etwas. Glauben Sie mir, ich kenne verschiedenste Rehahäuser und so gut wie in Bad Bocklet gehts nirgendwo zu. Wenn es wirklich so schlimm wäre wie Sie schreiben ist es doch verwunderlich das Sie nicht eher abgereist sind. Dafür das die Klinik am Waldesrand an einem Hang steht kann niemand etwas. Wenn Sie in den Ort laufen wollen, können Sie ja gern tun, dann laufen Sie langsam und wenn es zu schwer ist, fahren Sie mit dem Bus. Ich kenne die Physios, Ärzte und anderen Mitarbeiter in Bad Bocklet sowie die Geschäftsleitung als äußerst kompetent, hilfsbereit, freundlich und immer für die Patienten da. Sie sollten die nicht ganz korrekte Bewertung umgehend korrigieren.

Sehr schöne Zeit. Ich komme wieder!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende ärztliche Betreuung von Herrn Dr. Brückl und Herrn Dr. Vladimirov
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin beeindruckt und begeistert!
Ich fühlte mich im Rehazentrum Bad Bocklet sehr herzlich aufgenommen und wohl.
Bei Herrn Dr. Brückl und Herrn Dr. Vladimirov steht wirklich spürbar der ganze Mensch (Körper und Seele) im Mittelpunkt. Diese liebevolle und fürsorgliche Art von meinen beiden Ärzten habe ich besonders hervorragend empfunden.

Die Ernährungsberatung (Gruppengespräche, Einzelgespräche, das Kochen in der Lehrküche mit Frau LaBrake, Frau Neuner und Frau Kuhn), die psychologische Unterstützung (Frau Greiner und Frau Stahl) und die kreative Ergotherapie (Frau Arndt) haben mir sehr viel gegeben. Das Gelernte werde ich daheim umsetzen.

Die Sportprogramme wie Rückenschule, Bewegungsbad, Sportgruppe usw. waren professionell gestaltet. Sie haben mich sehr schön gefordert, aber - und das ist wichtig - mir auch sehr viel Spaß gemacht.
Besonderer Dank an Frau Kaßecker, an Herrn Koch, Herrn Söder, Herrn Chaladyn, Herrn Baldauf und an Herrn Bötsch.

Ich vermisse schon jetzt die Kneipp-Güsse von Frau Schmitt. :)

Auch das Team in dem Restaurant, in der Küche, an der Rezeption und im Housekeeping sei großer Dank gespendet.
Im Grunde war meine Reha-Zeit hier das Beste was mir bis jetzt passiert ist.

Super Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier ist man keine Nummer sondern man wird super gut betreut
Kontra:
Kein Grund zum meckern ????
Krankheitsbild:
Onkologische Betreuung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der Corona-Situation hat die Klinik mit all ihren Mitarbeitern sich super Mühe gegeben um allen Patienten gerecht zu werden. Ich kann nur sagen, ihr seit einfach nur klasse. Die Zimmer sind top,die medi Versorgung top und auch sonst kann ich diese Klinik nur weiter empfehlen. Ich weiß heute schon das ich da auf jeden Fall wieder komme.

Professionelle Beratung und Behandlung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sowohl fachlich als auch menschlich sehr kompetent.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die urologische bzw. sexualmedizinische Betreuung (sowohl Beratung als auch Behandlung) insbesondere durch Herrn Ltd. Oberarzt Seyrich war sehr professionell und zielführend. Die gemeinsam festgelegten Ziele (u.a. Beseitigung der Inkontinenz, Steigerung der sexuellen Potenz) wurden vollständig erreicht, wie mir heute mein behandelnde Facharzt in Fürth bestätigte.
Ich kann die Klinik auch wegen der kompetenten Therapeuten nur empfehlen.

Eine tolle Klinik zu einer blöden Zeit.

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Ärzte
Kontra:
Essen ( Corona bedingt)
Krankheitsbild:
Nach Darmkrebs OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde nicht noch einmal in Corona Zeit eine Reha machen. Die Maßnahmen mit der Maske,mit allem was dazu gehört zB.Essen, Therapie und allen anderen Annehmlichkeiten stören vehement. Ein Tanzverbot im Infoblatt hat alles übertroffen ! Man sitzt am Tisch für 4 Personen, zwei mit gerader Zimmernummer
visavis mit einer Plexiglasscheibe. Unterhaltung sehr schwierig. Die Zeit ist eingeschränkt, weil die ungeraden Zimmernummern auf der Matte stehen. Es gab auch Tische wo sich niemand daran gehalten hat, dann saß man halt nebeneinander. Hat sich niemand beschwert. Für meine Person kommt so etwas nicht mehr in Frage. Schade, ein schönes Haus mit einer tollen Umgebung und vielen super Angestellten und Ärzten. Vielleicht habe ich auch einfach nur Pech gehabt!

Klasse Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trainer und Therapeuten, Anwendungen, Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war Ende Mai bis Ende Juni 2020 für 5 Wochen Patient und kann nur Gutes berichten.Sowohl die Anwendungen für die Psyche (Autogenes Training, Einzel und Gruppentherapie) als auch die Trainingseinheiten (Wassergymnastik, medizinische Trainingstherapie, Nordic Walking) waren klasse und wurden von sehr gutem Fachpersonal abgehalten. Die ruhige Lage am Waldrand hat mich super zur Ruhe kommen lassen und ich habe dort richtig Kraft getankt.Die Verpflegung war gut und abwechslungsreich. Ja, wir mussten in der Klinik eine Maske tragen, aber ansonsten konnte ich die Anwendungen wirklich in vollem Umfang nutzen und genießen. Die Vorträge waren interessant und haben mir Anregungen für den Alltag gebracht. Ich kann die Klinik guten Gewissens weiterempfehlen.

eine Reha ist derzeit Kontraproduktiv wegen CORONA!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/08-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (diese Klink ist eher für orthopädische Patienten zu empfehlen!)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (alles erfragen, sonst bleibt man auf der Strecke!)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Medi Jet sehr zu empfehlen da es für Psychosomatik keine Massagen gibt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Verwaltung wg. Corona geschlossen, Abläufe sind nicht kompatibel mit Mahlzeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kleines aber feines Zimmer, Waldrandlage zu empfehlen!)
Pro:
die Ärzte und Therapeuten
Kontra:
die Fassade wird gestrichen, Balkon kann nicht betreten werden, leider nicht zumutbar!
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik leider nicht für psychosomatische Patienten weiter empfehlen, diese Klinik ist eher für Orthopädische Patienten geeignet. Die Klinik ist hoch oben am Waldrand gelegen, wenn Du schlecht zu Fuß bist, dann hast Du ein Problem. Mein Aufenthalt dauerte 5 Wochen - Juli/August 2020, ich hatte die volle Hitze zu dieser Zeit. Mein Zimmer lag an der Waldrandseite, sehr zu empfehlen, da es dort immer sehr schattig war. Der Ausblick zum Wald und das Vogelgezwitscher hat mich sehr beruhigt. Das Zimmer war klein aber fein. Es gibt für die Allgemeinheit 2 Waschmaschinen sowie 2 Trockner, jedoch muss man immer Kleingeld bei sich haben (2mal 50Cent) um die Waschmaschine in Gang zu bekommen, außerdem benötigt man sein eigenes Waschmittel sowie Wäscheklammern, ist aber alles im Kiosk erhältlich. Corona bedingt, kann ich leider nicht positiv über das Essen sprechen auch die Maskenpflicht im ganzen Haus nervte ziemlich. Ich war im 8ten Stock! Ich konnte die Schritte nicht mehr zählen die ich gelaufen bin, wenn ich die Maske vergessen hatte. Dann der Aufzug! darf nur mit 2 Personen besetzt werden, ein Drama...
Nachts konnte ich nicht schlafen, da die Wände sehr hellhörig sind, Ohropax nicht vergessen! Das Haus ist bis aufs letzte Zimmer belegt, selbst die Zimmer des Hotels werden nun für die Patienten benutzt da zu wenig Hotelgäste vorhanden sind. Es herrschte komplettes Besuchsverbot! Im Schwimmbad muffelte es Tageweise, die Reinigung dort ließ zu wünschen übrig. Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt (Schnellreinigung!). Handtücher gab es jeden Tag frische. Fazit: für mich hat die REHA leider nicht das erbracht was ich mir erhofft hatte, das ist sehr schade, denn ich hatte mich so sehr darauf gefreut. Die Wartezeit betrug immerhin 4 Monate und ich kann mir nicht vorstellen, nochmals mich für eine REHA zu entscheiden.

Nie mehr!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Bei den Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fenster mit Folie vernagelt)
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Essen Katastrophe
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.08. Bis 02.09.2020 in der Klinik. Mein Stationsarzt hatte wohl an diesen Tag schlechte Laune, oder keine Zeit. Meine mit gebrachten Arztberichte und MRT Bilder intresierten ihn nicht besonders. In meinen Zimmer waren die Fenster und Balkontür mit Latten und Folie vernagelt, sodass bei über 30 grad keine frische Luft rein kam. Die Stationsschwestern waren nicht gerade zuvorkommend, Freundlichkeit wird nicht besonders groß geschrieben. In der ersten Woche hatten wir gutes essen, Voll, leichte, Vegetarische Kost. In der zweiten Woche wurde alles auf billige fertig Produkte um gestellt, Plastik ohne Ende, Vollkost wurde gestrichen (angeblich wegen Corona) und die leichte Kost ungenießbar. Ich habe viele Bilder gemacht von schimmligen Obst, Gemüseschnitzel mit Gefrierbrand usw. Nur schade dad man Geschmack nicht fotografieren kann. Die Bilder gehen zur Rentenversicherung. Das einzige gute, das mich durch halten ließ, waren die Therapeuten, die sich alle Mühe geben und ich durfte Menschen kennen lernen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Die Patienten, die hier vom leckeren Buffet schreiben, waren nie in dieser Klinik.

Hervorragend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit einem herzlichen Gefühl aufgenommen worden. Ich war am Anfang ziemlich skeptisch was mich in meiner Reha erwartet doch alle meine Erwartungen und Wünsche wurden sogar vollkommen übertroffen. Es hat einfach alles gepasst und harmoniert, das personal war überaus freundlich und entgegenkommend besonders Herr Feller, zu ihm konnte ich mit jeder Angelegenheit kommen und habe immer Hilfe und Unterstützung erhalten. Ein herzliches Dankeschön möchte ich ganz besonders Herr Feller aussprechen, diese Klinik kann sich über so einen kompetenten und höflichen, hilfsbereiten Mitarbeiter glücklich schätzen.
Die Therapien haben mir sehr gut getan und mich aufgebaut. Das essen entsprach genau meinem Geschmack und war sehr köstlich.
In diesem Sinne bedanke ich mich bei jedem der meiner Genesung und Reha beigetragen hat.
Vielen Dank.

zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
rücken schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Betreuung von den Therapeuten, Service Team und Rezeption. Immer ein nettes und freundliches Wort immer hilfsbereit.

schöne Klinik in schöner Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Abholung meiner Koffer
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich schon 3 Wochen wieder zurück im Alltag, aber über meine Erfahrungen in der Klinik möchte ich doch gerne berichten.
Ich hatte echt Glück, dass ich in den 5 Wochen zur Reha war, wo die Corona Hygieneregeln ein bisschen gelockert wurden (1.07.2020-05.08.2020).Jeden Tag erwartete uns ein tolles Büffet,super nette Restaurantmitarbeiter, die einem jeden Wunsch erfüllt haben ,lecker Mittag jeden Tag. Wer hier meckert, soll ein 5 Sterne Hotel buchen aber die meckern da sicher auch über jeden und alles. Ich habe mich rundum gut aufgehoben gefühlt, angefangen von den wirklich sehr netten Rezeptionsmitarbeitern bis hin zu den Putzfrauen, den motivierten Therapeuten und Ärzten.
Überall ein freundlicher Umgang und ein offenes Ohr. Ich möchte mich noch einmal ganz ganz herzlich bedanken für den tollen Aufenthalt, der mir sehr viel gebracht hat und zum Glück auch paar Kilos gekostet hat. Ich habe es sehr genossen, ein kleines eigenes Reich zu haben, das täglich geputzt wurde, wenn man es wollte.Ich war sehr dankbar für das Essen, was ich nicht selber einkaufen und zubereiten mußte.
Die Natur ist umwerfend, das Wetter spielte mit.Ich kann die Klinik in wunderschöner Lage mit tollem Personal nur empfehlen. Das einzig störende waren die Rehabilitanden , die immer und überall, auf Sonnenterrasse oder auch Speisesaal,ohne Handy nicht klar kommen, immer erreichbar sein müssen und auf Mithören stellen - sehr nervtötend .Da hilft nur Kopfhörer mitnehmen !!!!!!
In 4 Jahren sehen wir uns wieder:-)

Hätte besser sein können

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Verpflegung unterirdisch
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essenauswahl war sehr !!!! unbefriedigend. Frühstück u. Abendessen alles in Pladtik verpackt.....soviel zum Umweltschutz. Nur 2 Gerichte zum Mittagessen. 1 x Vegetarisch u. 1 x normal.
Zimmer sind okay , Personal nett.
Die Anwendungen hatten mit meiner Krankheit nix zutun. Noch nicht mal Gesprächstherapie.

Die Verpflegung war vielleicht auch Corona bedingt.....aber trotzdem keine Entschuldigung. In anderen Kliniken geht es ja auch anders

Gerne wieder!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche und therapeutische Betreuung
Kontra:
Ablauf am Aufnahmetag
Krankheitsbild:
AHB nach Prostataentfernung
Erfahrungsbericht:

AHB im Juli 2020:
Ich war mit der ärztlichen Betreuung sehr zufrieden. Die Therapeuten waren sehr einfühlsam, freundlich und kompetent.
Die Unterbringung und Verpflegung waren klasse.

Motiviertes TherapeutenTeam

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pelvicenter ist ein Plus
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostataektomie und anschl.Strahlentherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt majestätisch im Berghang der Ortschaft.
Parkplätze gibt es genügend.
Die Zimmer sind zwar klein,aber völlig ausreichend.Etwas hellhörig,aber in der Nacht sehr ruhig.Mein kleiner Balkon zeigte in Richtung Bergwald nach Osten.Also in der Hitzewelle gerade richtig.
Das Essen ist richtig lecker.Zumindest die ersten 3 Wochen.Bei der 4.Woche kam dieCoronawelle zurück und somit war das Buffet mit verpackten Salaten,Wurstdöschen und Käsesnacks aufzufinden.(Es nevt,aber die Vorgaben des Gesundheitsamtes ließ keine andere Wahl.

Die Eingangsuntersuchung erfolgte am nächsten Tag durch den Stationsarzt,innere und der Therapieplan wurde auch gleich auf mein Krankheitsbild zugeschnitten.
Der leitende Oberarzt der Urologie der auch gleichzeitig ein exzelender Sexualmediziner ist machte dann die fachärztliche aufwendige Untersuchung.Die Ärzteschaft war interessiert an meinem Krankheitsverlauf,was mir sehr zugute kam.Auch Fragen meinerseits sind zur Zufriedenheit beantwortet worden.

Das gesammte motivierte TherapeutenTeam war mit vollem Angagement zu jedem einzelnen Patienten bereit bei den Übungen falsche Bewegungen zu korrigieren.
Auch das Pelvicenter linderte meine Beschwerden positiv.
Daher mein Dank an die ausgezeichneten Therapeuten die ausnahmslos ihrer "Berufung" beim Training nachgingen.

Gerne wieder B a d B o c k l e t

Ein voller Erfolg ohne OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen gemacht die ich zuhause nie gemacht hätte.
Kontra:
es gibt nichts schlechtes zu berichten, so wie man in den Wald ruft, so kommt es wieder heraus.
Krankheitsbild:
Gleitwirbel LS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag an, volles Programm, über Massagen, Ergometertraining, LWS Schule, Rückenschule, Nordisch walking, etc.
In den 21 Tagen habe ich 8 Kg abgenommen, das aber auch nur weil ich alle Anwendungen mitgemacht habe und mich zu den Mahlzeiten an dem leckeren Buffet zurück gehalten habe.
Der Arzt hat bei der ersten Visite den Therapieplan nach Rücksprache mit mir angepasst.
Da ich mein eigenes Fahrrad mitgenommen hatte, könnte ich die wunderschöne Gegend auch auf eigene Faust erkunden.
Auch das abendliche zusammen sitzen mit anderen Patienten hat mir sehr viel Spaß gemacht, es sind Freundschaften entstanden und zu einigen habe ich immer noch Kontakt.
Alles in allem, würde ich gerne wieder nach Bad Bocklet kommen, sei es um einen Urlaub zu machen oder bei Bedarf eine weitere Reha.

Gute und fachliche Anschlussheilbehandlung erfahren

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (insbes. Urologie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Verpflegung aufgrund Einschränkungen wegen Corona)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beckenbodentrainig bzw. -gymnastik sehr fachkundig angeleitet
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik, erhöht am Berg und Waldrand gelegen, war für mich ein ruhiger und angenehmer Aufenthaltsort. Auch mein Zimmer mit Balkon im 6.
Stock - gelegen auf der Nordseite - war trotz der Sommertemperaturen angenehm, auch der Blick in den nahen Wald entspannend.
Die Therapeuthen haben sich nach meinem Empfinden sehr bemüht, gerade auch hins. des für mich wichtigen Themas "Beckenboden".
Das Schwimmbad ( im Haus )ist großzügig und habe ich oft genutzt, eine Sonnenterasse mit schönem Ausblick war angeschlossen. ( allerdings auch stark frequentiert )
Durch den nahegelegenen Wald waren schöne Wanderungen möglich, ausserdem gibt
es viele Möglichkeiten für Radtouren ( fränk. Saale-Radweg nach Bad Kissingen, Bad Neustadt u.v.m. ) Ich hatte mein eigenes Rad mitgenommen,dies war dann auch optimal.

Thema Verpflegung:
Hier hat die Corona-Krise uns Patienten schon sehr stark zugesetzt.
Alles ( bis auf Brötchen/Brote u.ä. ) wurde in
kleine Plastikschachtel verpackt. ( hier hat wohl das örtl. Gesundheitsamt sehr mitgewirkt ) Für mich und Viele stellte sich aber die Frage, ob hier das Küchenpersonal nicht die Salate u.a. nach Wunsch der Patienten auf die Teller hätten geben können. ( Lt. Aussage fehlte hier das notw. Personal ) Allerdings wäre es so leicht möglich gewesen, den umfangreichen Plastikmüll zu vermeiden.

Fazit insgesamt:
Für mich waren die Tage in Bad Bocklet insgesamt gesehen eine angenehme und erholsame Zeit.

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank Dr. Moreva.. Unzufrieden mit Oberarzt )
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Team der Klinik ist große Klasse und sehr engagiert.
Kontra:
Siehe persönlichen Eindruck
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und ihre Therapeuten arbeiten hochprofessionell und sind sehr engagiert. Dank Doktor Moreva die ich als sehr herzlich, hochkompetent und einfühlsam erlebt habe konnte ich die Klinik mit super Ergebnissen verlassen.
Alle Therapeuten der physikalischen und der Balneo waren jederzeit für mich da. Ich erlebte sie als sehr engagiert und immer bemüht noch bessere Ergebnisse zu erreichen.
Leider gab es auch einen nicht so schönen Vorfall den ich nicht unerwähnt lassen möchte. Es handelte sich um eine Oberarztvisite.
In der Visite wurden von mir Befürchtungen angesprochen die mit meiner Arbeitssituation zu tun hatte.

Unabhängig davon ist die Klinik zu empfehlen. Essen ist klasse Sauna ist klasse, Zimmer klein aber fein.. Vielen Dank nach Bad Bocklet

Eine Reha die mich bereichert hat

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapien,Die Therapeuten(Hr.Koch, Hr.Baldauf,Hr.Marindarathna,)Ärzte (Dr.Dressler, Fr.Dr.Moreva),Organisation insgesamt,die Natur, die Balneo Abteilung und "Inneres und äußeres Gleichgewicht in der Ergotherapie", der Saunabereich ist hervorragend
Kontra:
Das die Klinik so weit oben liegt und der Park ganz unten im Ort ist
Krankheitsbild:
BSV , Arthrose der Wirbelsäle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ruhig gelegen , am Waldrand, oberhalb des Ortskernes.Die Therapeuten sind sehr gut, es herrscht im Haus eine Philosophie , die von dem Chefarzt der Klinik an seine Mitarbeiter weitergegeben wird.Vermittelt wird, das nicht nur die Therapien, sondern auch die Eigeninitiative, wie z.b. selbst die wunderschöne Umgebung zu erkunden,( z.B. mit einer Walkingeinheit) einem zum Heilungserfolg führen kann.

sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kann ich weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
man kann auch Anwendungen austauschen wenn sie nicht guttun
Kontra:
dünne zwischentür in manchen Zimmern
Krankheitsbild:
psychomatisch
Erfahrungsbericht:

Wunderbare Lage,schönes Zimmer, sehr gutes Essen,gute Anwendungen und Freundliches Personal von der Putzfrau bis zum Chefarzt.Kann ich nur weiterempfehlen.

Wunderbarer Ort, um sich zu erden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe Text. Das Fachpersonal war für mich perfekt
Kontra:
Siehe Text. Mir fällt nichts ein, was gegen eine Empfehlung spräche
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung u Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon im Vorfeld bei der Recherche (psychosomatische Reha mit Partner, einer RV und einer Privat versichert) war Bad Bocklet herausragend freundlich, zudem hatte ich durch eigenen Patientenkontakt bereits sehr gute Rückmeldungen zu diesem Rehazentrum erhalten.

Die dadurch entstandene Vorfreude (6 Monate Wartezeit) war nicht umsonst.

Die Zeit in Bad Bocklet war absolut wegweisend und ich bin so sehr glücklich, dass ich/dass wir hier sein durften, den Blick nach innen, auf die eigenen Bedürfnisse, Grenzen und Erfahrungen richten, im überaus geschützten Rahmen das Selbst reflektieren, verändern, neue Muster etablieren.

Sehr zufrieden war ich mit der umfassenden und äußerst kompetenten Betreuung 'meiner' Psychologin und 'meiner' Ärztin. So wertvolle und bereichernde Menschen mit wirklichem und zudem so empathischen Interesse am Erfolg der Reha.. dem persönlichen Erfolg.

Ich bin unglaublich gestärkt, im Wissen um meine Fähigkeiten und 'meinen Platz in dieser Welt' abgereist, in der festen Entschlossenheit, mir dieses zu bewahren und bin sehr dankbar, dass so viel positive Entwicklung und Bearbeitung meiner Themen möglich war.

Natürlich ist man dazu angehalten, mitzumachen, aber das sollte eigentlich jedem klar sein, der eine Reha anstrebt.

Es gab, wie überall, auch hier destruktiv nörgelnde, unzufriedene Menschen, jedoch haben wir selbst es ja in der Hand, ob wir denen Raum geben oder nicht und wie wir die Dinge bewerten..

Noch ein paar allgemeine Eindrücke:

Das Essen ist großartig, so viel Salat und Abwechslung. In fünf Wochen empfand ich das Mittagessen zweimal als nicht ganz so lecker. Passiert mir zu Hause auch :)

Die zwei Waschmaschinen reichen vollkommen; es gibt ein Buch zum Eintragen und mit etwas Flexibilität hat man immer eine freie Maschine. Wir haben alle 3-4 Tage gewaschen.

Die Umgebung ist traumhaft, der Wald, das Sportangebot; wenn man will, kann man den ganzen Tag in Bewegung sein.

Das Zimmer war modern, sehr wohnlich eingerichtet und großzügig. Durch die Lage im 9.Stock mit tollem Ausblick, der sicher noch viel besser zu genießen sein wird, wenn die Langzeitarbeiten an der Fassade irgendwann beendet sind ;)

Der Fahrradcontainer ist etwas klein, hat aber auch immer gepasst. Vermutlich bei voller Auslastung der Anlage etwas schwieriger.

Die Therapeuten sind sehr motiviert und engagiert, jeder auf seine Art toll.

Ich würde hier immer wieder herkommen!

super beratung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (top)
Pro:
alles super wem dort nicht gefällt der ist selbst schuld
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
adipositas bin zu dick
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

super klinik
tolles personal und trainer freundlich kompetent
top ärtzliche betreuung
super saubere anlage
spitzen verpflegung top auswahl für jeden was dabei
schöne lage

HWS/LWS und Achillessehnenentzündung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Macht bitte weiter so!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Zusammenarbeit mit den medizinischen Personal!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bescherden in HWS/LWS und Achillessehnenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz der schwierigen Situation (Corona/Covid-19) waren ALLE Mitarbeiter sehr nett, höflich und zuvorkommend. Egal ob die Service-Leute im Speisesaal, Putzfrauen oder das medizinische Personal. Ich habe mich richtig wohlgefühlt und nett aufgenommen.
Sowohl die Terminabsprachen, als auch die Anwendungen durch das med. Team waren echt super.

Kompetente Therapeuten

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Einige organisatorisch Problem. Davon sind einige den Folgen der Coronapandemie geschuldet.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Abschlissgespräch fand nicht durch den Urologischen Facharzt statt.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Motivierte Mitarbeiter nitcht nur Standardprogramm)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Teils Corona bedingt.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche und kompetente Therapeuten
Kontra:
Ärztliche Beratung unzureichend
Krankheitsbild:
Inkontinez nach Protatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider musste ich meine Reha während der Zeit von Corona-Einschränkungen antreten. Viele organisatorische Unzulänglichkeiten und Unannehmlichkeiten sind der Corona-Krise geschuldet. Trotzdem hätte man einiges besser machen können. So gab es am 1. Quarantäne-Tag fertige Sandwich-Ecken mit viel Majo, so wie man sie verpackt an Tankstellen bekommt. An Abstandregeln hielt sich so gut wie niemand und der Mund/Nasenschutz wurde von machen gar nicht getragen oder die Nase generell frei gelassen. Aufgrund des Andrangs am Buffet wurden die Essenszeiten nach Zimmernummer(gerade/ungerade)vergeben. Nach Vorlieben und Bedürfnissen wurde nicht gefragt. Ich sollte als Frühaufsteher frühestens um 8:00 Uhr frühstücken können und vorher schon Anwendungen absolvieren. Glücklicherweise konnte ich mich mit meinem Tischnachbarn verständigen der lieber spät aufsteht und so die Zeiten entsprechend tauschen.
Die Anwendungen waren für mich zeitlich gut getaktet und ohne Stress zu bewältigen. Die Therapeuten waren sehr kompetent und freundlich. Die Anwendungen wurden auch mit Erklärungen und persönlichen Gesprächen bereichert. Viel zu kurz kam die ärztliche Betreuung durch den Urologen.
Das Abschlussgespräch fand durch eine internistische Ärztin statt. Ich hätte noch einige Fragen an den Urologen gehabt, der wie man mir sagte, in Urlaub war. Unter den gegebenen Umständen, die ich nicht der Klinik anlasten kann, kann ich meinen Aufenthalt insgesamt als erfolgreich ansehen.

vielseitiges kompetentes Rehaprogramm

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung und Therapieprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr ruhig am Waldrand und man kann hier sehr gut entspannen und sich erholen. An sonnigen Tagen lädt die Dachterrasse zum Verweilen ein. Die Zimmer sind relativ klein, insbesondere das Bad, aber freundlich und schön eingerichtet. Sehr schön und auf dem neuesten Stand ist der Wellnessbereich mit 2 Saunen, Dampfbad, Erlebnisduschen und Ganzkörperkältekammer. Die Corona-Hygienemaßnahmen waren gut und angemessen dosiert und umgesetzt. Das Essen war eher durchschnittlich: Gemüse und Nudeln oft zu weich, dafür die Frühstückseier viel zu hart und trocken.
Von ärztlicher Seite wurde ich von Dr. Seyrich (Oberarzt Urologie) hervorragend betreut. Er nahm sich viel Zeit und auch Termine außer der Reihe wurden eingeräumt. Intensiv wurden die Entwicklung des PSA-Wertes und die möglichen Auswirkungen / Therapien besprochen. Im Bereich Sexualmedizin bekommt man einen hochkompetenten Ansprechpartner. Die vielfältigen Therapieanwendungen waren umfangreich (5-8 Anwendungen pro Tag. Technisch Geräte sind modern, unter anderem auch ein Pelvicenter. Meine Änderungswünsche am Therapieprogramm wurden ohne Diskussionen umgesetzt. Danke

Super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nettes Personal,Super Betreuung ,Super Essen,sehr schöne gegend
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Schmerzen im Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mir hat diese Reha super gefallen das Personal sind super freundlich ,Zimmer waren modern eingerichtet und sauber,dass Buffee hatte eine große Auswahl für jeden war etwas da. Die Ärztin war super ich würde super betreut und mir wurden viele Sachen zur Hand gelegt und Tipps gegeben. die Therapeuten sind fürsorglich und behandeln einen super. die Krankenschwestern und Pfleger auf der station A4 waren super nett und haben immer ein offenes Ohr gehabt . ich würde super betreut wo ich einer meine Cluster Attacken bekommen hatte war die Schwester für mich da. zu dem wenn man fragen hatte könnte man jeden fragen und man hat eine freundliche Antwort bekommen.die Vorträge waren interessant ich würde diese Reha immer wieder besuchen. Sie haben trotz Corona Kriese alles super gemeistert.Danke für alles liebes Reha team.

Sehr gute und kompetente Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für meine Diagnosen hätte ich keine bessere Klinik wählen können)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle notwendigen Anwendungen habe ich erhalten und hatten Erfolg)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Klinik ist bestens organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Klinik ist top ausgestattet und auf ***Hotel-Niveau)
Pro:
Ruhige Lage, fachliche Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Patientien welche sich nicht bewusst waren dass sie in einer Klinik sind
Krankheitsbild:
Prostataentfernung AHB Harninkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Prostata-Entfernung stand mir eine AHB Anschlussheilbehandlung zu, bei meiner Recherche im Internet bin ich auf das Rehazentrum Bad Bocklet gestoßen, nachdem mir diese Klinik sehr entsprochen hat, habe ich diese in dem Antrag als Wunschklinik angegeben.

Meine Erwartungen wurden weit übertroffen und ich kann die Klinik mit bestem Gewissen und sehr guten Erfahrungen weiter empfehlen.

Die Klinik ist ruhig am Waldrand gelegen und hervorragend ausgestattet.

Das Personal, die Betreuer und Pflegekräfte, die Therapeuten und Ärzte sind sehr kompetent und stets freundlich.

Auf meinen Wunsche konnte ich meinen Aufenthalt noch um 1 Woche verlängern.

Mein besonderen Dank gilt meinem Oberarzt Herrn Dr.med.Th Seyrich sowie meiner Therapeutin für die Einzelanwendungen Frau Nüchter-Beck.

Eine Rehabilitation für das kommende Jahr wurde mir empfohlen und ich werde das Rehazentrum Bad Bocklet wieder als Wunschklinik angeben.

Sehr wohl gefühlt!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen und man fühlt sich vom ersten Moment an gut aufgehoben und sehr willkommen.
Die Zimmer sind modern und schön und der Ausblick ins Tal mancher Zimmer sehr angenehm.
Die Organisation/ Abläufe der Tage und Behandlungen ist gut eingespielt. Das gesamte Personal, alle Therapeuten, Ärzte sind sehr freundlich und immer behilflich und fachlich sehr gut.
Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich.
Mein Aufenthalt war sehr erfolgreich.

Super Leistung des Teams ins besondere der betreuenden Ärztin

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hohes Engagement von Allen MA)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Individuelle Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Voller Erfolg)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Moderne Klinik)
Pro:
Postoperative Behandlung war sehr gut
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Implantation Knie Tep bei Gonarthose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes Team.
Von den Ärzten angefangen bis zu den Therapeuten.
Ich wurde vom 18. Mai bis zum 06. Juni in der Klinik von Fr. O. M.
betreut. Ziel war es nach einer Knie Tep mit 110 Grad Beugung die Klinik zu verlassen. Erreicht wurden 120 Grad Beugung.
Laufen mit Gehstöcken mehr als 1 km ohne Unterbrechung. Auch dieses Ziel wurde mehr als Erfüllt.
Ich bin froh so eine Betreuung gefunden zu haben.

empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten und Ärzte, freundliches Personal, schöne Zimmer und Lage, gutes Essen
Kontra:
Kurpark nur per Auto/Shuttle erreichbar
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentrum in Bad Bocklet verfügt über sehr gute Ärzte und Therapeuten, man spürt die positive Arbeitsatmosphäre in der gesamten Einrichtung und fühlt sich sehr gut aufgehoben. Sehr gutes Essen, schöne Zimmer, gute Lage. Meine AHB nach Hüft-OP war rundum erfolgreich. Ich kann BB nur empfehlen!

AHB vom 04.05.2020 bis 24.05.2020

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Was ich bereits in meinem Text beschrieben habe
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach radikaler Prostata-Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beginnend mit dem Empfang im Hause durch sehr nette Mitarbeiter, welche stets mit Rat und Tat für die Patienten da waren
Die ärztliche Betreuung (in meinem Fall Ltd. Oberarzt Dr. med. Seyrich) war sehr gut. Alles wurde einfach und verständlich erklärt, so dass man immer wußte was Sache ist und was der Arzt meint. Schon die Eingangsuntersuchung war sehr umfangreich. Die medizinische Betreuung durch den Ltd. Oberarzt der Urologie die auf große Erfahrung beruhte seine Kompetenz und seine sehr angenehme und offene Art half mir in einer nicht einfachen Situation er stand auch bei aufkommenden Fragen stets zur Verfügung.
Bei den behandelnden Therapeuten, kann man die Arbeit, die hier geleistet wird, nur mit der Note 1 bewerten. Wenn man sieht mit welcher Hingabe diese Menschen ihre Arbeit machten ist dieses schon aller Ehren wert. Fragen werden kompetent beantwortet, Hilfestellung bei den Anwendungen, die Anpassung der Anwendung auf die gesamte Gruppe und nicht zuletzt die therapeutische Arbeit an sich, ist einfach klasse.
Der Therapieplan war trotz allem „stressfrei“ und er ließ noch genügend Raum für eigene Aktivitäten. Besonders möchte ich das Beckenbodentraining in der Gruppe und im Einzeltraining durch erfahrene, sehr engagierten und motivierende Physiotherapeuten (Frau Nüchter-Beck und Herrn Baldauf) hervorheben.Die Anwendungen wurden zielgerichtet auf das Thema Inkontinenz angesetzt in einer für mich akzeptablen Termingestaltung, bedacht auf eine ausgewogene Balance zwischen Anspannung und Entspannung.
Alle Bediensteten, von den Reinigungskräften über das Personal in der Küche für die ausgezeichnete und vielseitige Verpflegung sowie das freundliche Service-Personal im Speisesaal nochmals meine Anerkennung.

Liebes Rehateam

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal von Putzfrau bis zum Arzt.
Großes Lob an das küchenpersonal.
Anwendungen waren gut auf mich abgestimmt.
Tolle Kontakte gefunden
Einige Patienten waren fehl am Platz da sie mit Alkohol und Drogen beschäftigt waren.
Zimmer sehr hell und modern eingerichtet.
War zum zweiten Mal in dieser reha klinik und jeder Zeit wieder. Sehr zu empfehlen

Jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Rehaklinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Großes Bemühen am Patienten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Klinik it arbeitet, die Freundlichkeit reicht von der Reinigungskraft bis zu den behandelnden Ärzten, gutes Konzept von Therapie und Sport, jederzeit gerne wieder, die 5 Wochen vergingen viel zu schnell, gutes Handling der Corona Problematik, gutes Essen, gute Sporttherapie,

Erfolgreiche Reha in Bad Bocklet

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatataentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient vom 06. - 25. April 2020 zu einem Reha-Aufenthalt nach der Entfernung meiner Prostata in dieser Klinik.

Behandelt wurde ich von Oberarzt Dr. Seyrich. Mit der Betreuung durch das Team und der Behandlung seitens des betreuenden Oberarztes und des Stationsarztes Dr. Vladimirov war ich sehr zufrieden.
Die Unterkunft war sehr modern und komfortabel eingerichtet. Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich und reichhaltig.

Die Lage der Klinik am Waldrand lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Eine Klinik zum Gesund werden, wohlfühlen mit Spitzenpersonal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sollten sich andere Häuser eine Scheibe abschneiden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Kommunikation zwischen Ärzten und Patient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr nobel-Hotelniveau)
Pro:
Rundum Sorglos Paket
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Monoschlitten-TEP linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 1.4.20-06.5.20 war ich in Reha in bad Bocklet nach einer Monoschlitten-TEP. Wenn man als Patient mitmacht soweit es geht, bekommt man in dieser Klinik das rundrum Sorglos Paket. Egal ob man die Physiotherapeutinnen und Therapeuten nimmt, die junge Frau aus der Ergotherapie, die Putzfrauen, den Empfang, die Cafeterialeute oder die Speisesaalleute sowie die Ärzte rundherum ein eingespieltes Team was perfekt funktioniert. Man hat sich wohlgefühlt und konnte von Woche zu Woche Verbesserungen sehen. Ich bin mit einer wesentlichen Besserung und mehr Lebensqualität heimgefahren, aber wäre gern noch länger geblieben. Wenn ich wieder ein Haus brauche dann nur nach Bad Bocklet.

Das Reha-und Präventionszentrum mit Parkhotel in Bad Bocklet ist Spitze.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
gab es nicht
Krankheitsbild:
Starke Inkontinenz nach Entffernung der Prostata ......
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.02. bis 19.03.2020 Patient in der Klinik. Mit meiner Bewertung habe ich absichtlich wenige Monate abgewartet, damit ich mit dem notwendigen Abstand möglichst zutreffend bewerte.

Besonders hervorheben möchte ich die fachärztliche medizinische Betreuung durch den Ltd. Oberarzt für Urologie, Herrn Dr. med. Thomas Seyrich die besser nicht hätte sein können. Dem menschlich keine Mühe zuviel war, der wie selbstverständlich auf alle meine Fragen einging, sehr freundlich und für mich als Laien leicht versteh-und nachvollziehbar beantwortete.
Ebenso seine Vorzimmerdame, die über eine sehr nettes Wesen verfügt und der keine Arbeit zu viel war.
Genauso die Therapeuten und alle anderen Mitarbeiter/Innen. Keinem war ein Handgriff zu viel. Alle waren immer sehr bemüht, dass man sich wohlfühlt.

Die im Speisesaal bereitgestellten Speisen hätten besser nicht sein können.

Empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich und kompetent
Kontra:
Ich hätte gern beim Abendessen etwas mehr Gemüse zur Auswahl gehabt.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen. Ich habe mich bei dem gesamten Aufenthalt sehr wohl gefühlt.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und fachlich kompetent.
Die für mein Problem ausgewählten Kurse und Anwendugen waren optimal und super von den Mitarbeitern ausgeführt.
Die Klinik ist zwar groß aber sehr schön.
Die neue Sauna ist toll und das Schwimmbad schön. Die Kurse darin haben immer sehr viel Spaß gemacht.
Die Zimmer sind schön und sauber und für den Aufenthalt gut ausgestattet.
Es fand unter der Woche eine tägliche Reinigung statt.
Das Essen war gut.

Klasse Rehazentrum, sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Probleme Bizepssehne, LWS und Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen die ich im Reha- Zentrum Bad Bocklet gemacht habe sind durchweg positiv. Angefangen vom Personal an Rezeption, Verwaltung über Küche, Speisesaal und vor allem dem Therapie- u. medizinischen Personal und den Ärzten.
Wenn man seinem Körper was gutes tun möchte ist dies eine hervorragende Adresse. Natürlich nur wenn man selbst etwas machen möchte, von alleine kommt nix.

Weitere Bewertungen anzeigen...