KlinikumStadtSoest

Talkback
Image

Senator-Schwartz-Ring 8
59494 Soest
Nordrhein-Westfalen

76 von 111 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

111 Bewertungen

Sortierung
Filter

F.I

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich grüße Sie. Ich möchte Ihnen sagen, dass ich meine Tochter in dieser Klinik zur Welt gebracht habe, und ich möchte mich viel über Habamme beschweren, aber mehr über jemanden, der mich an allen möglichen Stellen gepierct hat, weil sie keine Vene finden konnte. während die anderen Mitarbeiter es leicht fanden, meine Adern zu finden. Das Gleiche gilt für mein neugeborenes Kind, zu Füßen meiner Tochter. (Eva Gerhards)schlechter Hebamme die ich gesehen habe .(Gunhild Schmidt ) Sie hat mir während der Operation geholfen, weil ich selbst Schwierigkeiten bei der Geburt hatte. Sie sah mich als ihre eigene Tochter und sie verdient den Job, den sie hat.Gunhild du bist die Beste ??????.Danke !

Kompetente Behandlung von Hundebissen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Wartezeit von zwei Stunden war anstrengend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung durch Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 8.4. 24 suchte ich nach einem Unfall ( tiefe Hundebisse an beiden Händen) die Notfallambulanz des Klinikums auf. Dr. Altrup, der behandelnde Arzt, arbeitete ruhig, zielgerichtet, erklärte seine Vorgehensweise, war menschlich zugewandt und beantwortete meine Fragen freundlich und sachkompetent. Dankbar war ich für seine Hinweise, wie ich die Wundheilung zuhause selber unterstützen könnte. Eine prima Leistung von ihm und seinem freundlichen, hilfsbereiten Team.

Gute Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche freundliche Kompetenz überwiegt.
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Entfernung der Schilddrüse
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

OP Entfernung der Schilddrüse. Sowohl vom Vorbereitungsgespräch bis sich der anschließenden OP und der Nachbehandlung kann ich Chefarzt Dr.Ghadimi und seinem Ärztetag ein großes Lob aussprechen.Auch das gesamte Pflegeteam auf der Station war sehr freundlich und zuvorkommend. Ich kann das Klinikum StadtSoest nur empfehlen.

Einfach nur noch unfassbar

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal in der Notaufnahme
Kontra:
Das gesamte Personal auf der Station ausgenommen eine Krankenschwester
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 86 jährige Mutter war vom 03.11.23-06.11.23 im klinikum da sie zuhause weggetreten war und nur langsam wieder zu sich gekommen ist. Ich bin direkt hinterher und zur Notaufnahme. Schon den Sanitätern habe ich mitgeteilt das sie hoch dement ist. In der Notaufnahme musste ich über 1,5 Stunden warten bis ich zu ihr konnte obwohl ich mitgeteilt habe das sie nichts mehr versteht. Die Untersuchung wurde ohne mein Beisein durchgeführt. Im Bericht steht drin das sie Fieber Thoraxschmerzen und schwindel verneint hat. Das hat sie mit Sicherheit nicht verstanden. Als ich bei ihr war habe ich mich mit dem Arzt unterhalten und er war auch der Meinung das ein stationärer Aufenthalt nur im Notfall sinnvoll ist wenn sie Wasser in den lunge hat was sich leider bestätigt hat. Sie leidet unter Niereninsuffizienz, Herzinsuffizienz, COPD, Demenz und weiteren Diagnosen. Als ich mit auf die Station bin habe ich der Schwester alles mitgeteilt auf was bei ihr zu achten ist. Da wurde mir versichert das ich mir keine Sorgen machen müsste. Da bin ich schon mit einem unwohlen Gefühl gefahren. Als ich am nächsten Tag zu ihr kam wurde meine Vermutung bestätigt. Sie wurde morgens nicht gewaschen. Ihre kompressionsstrümpfe die bis über den oberschenkel gehen hingen unterhald der Knie. Sie klagte über luftnot was ich auch direkt ansprach. Der Arzt hätte gesagt sie benötigt nur 1 Liter sauerstoff was nicht sein kann denn sie hat dauerhaft 2-2,5 Liter zuhause vom lungenfacharzt verordnet. Um 17 Uhr wurden die Tabletten verteilt. Man stellte sie ihr vor die Nase und sagte im weggehen zu ihr sie soll sie nach dem Abendessen nehmen. Ich sprach die Schwester wieder an das sie dement ist und das es so nicht geht. Es würde ihr Leid tun und sie würde es eintragen das man darauf achten soll. Am Sonntag wieder das gleiche. Wieder eine neue Schwester. Aussage von ihr. Sie wüsste nichts davon. Am Montag vormittag sprach ich mit dem Arzt. Ich hoffe ich kann in den Kommentaren weiter schreiben.

1 Kommentar

Matthias0872 am 13.11.2023

Er meinte meine Mutter bräuchte keinen sauerstoff da ihre Sättigung bei 140% liegt. Kam mir schon merkwürdig vor. Zuhause sofort den lungenfacharzt angerufen. Er sagte sofort den sauerstoff wieder anlegen und hatte auch am Freitag morgen direkt einen Termin. Bei ihm lag die Sättigung ohne sauerstoff nur bei 82%. Wieder auf 2 Liter weiter geben. War wohl im Krankenhaus bei der Messung eine Luftblase ins Röhrchen rein gekommen. Müsste ein Arzt aber auch wissen das es keine Sättigung von 140% gibt. Der pflegedienst meiner Mutter brauchte mehrere Tage um die Wunden Stellen am und um den Intimbereich herum wieder hin zu bekommen. Als ich heute beim beschwerdemanagement anrief um mich nach dem versprochenen Gespräch mit der pflegeleitung der Station zu erkundigen sagte man mir nur von deren Seite besteht kein redebedarf. Damit hätte sich die Sache erledigt. Ich war sprachlos. Behalte mir nun vor an die Presse zu gehen da sowas nicht zum ersten Mal vorgefallen ist.

Kaum zu überbieten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Entlassung dauert etwas länger)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Keine)
Pro:
Hier wird geholfen
Kontra:
Nicht s nennenswertes
Krankheitsbild:
Bauch Nabel Galle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin leider in etwas über 1 Jahr zeitraum 3 mal im Klinikum gewesen. Insgesamt 3 OP s bekommen Bauch Nabel und jetzt die Galle.
Ich gehe nicht gerne ins Krankenhaus, es musste aber sein...
Nun was ich da erlebt habe ist kaum zu überbieten. Vom Dr Ure... bis zur Reinigungskraft alle rund um hatten sich um mich gekümmert als ob ich eigenes Familien Mitglied bin.. bin sehr dankbar für die gute Beratung, Behandlung und dann als ich doch noch länger als erwartet da bleiben sollte, das hat mir nicht,s mehr ausgemacht. Ich hoffe das es so bleibt und nicht wegen den Politikern sich wegen irgendwelchen Sparmaßnahmen ändert... Vielen Dank an das komplette Team. Ihr kämpft da um leben als für eigene Familienmitglieder Herzlichen Dank euch allen dafür. J. K.

vorbildliche OP und Betreuung + gute anschließende Heilung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesammte Klinkaufenthalt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im August 2023 an einer doppeltenLeisten+Bauchnabel+BauchdeckenHernie operiert worden.
Ich bin und war 100%ig mit der Klinik zufrieden.
Die gesammte Organisation, die Operation, die Betreuung durch Pfleger, das Kümmern und Nachfragen der Ober/Assistenzärzte, die Patientenzimmer und nicht zuletzt auch das gute Essen war vorbildlich.
Vielen Dank noch einmal an das ganze Team.
(solche positiven Erfahrungen habe ich teilweise an anderen Kliniken bisher nicht immer erlebt).

Jetzt, eine Woche später, geht es mir schon wieder richtig gut und die Wunden sind bereits wunderbar verheilt.

Top Versorgung und Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste Versorgung durch das Personal der Gynäkologie
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Krebsleiden im Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
meine Mutter/89 Jahre lag für den Zeitraum von über 14 Tagen auf der Gynäkologie. Sowohl die ärztliche als auch insbesondere die pflegerische Versorgung war hervorragend. Sowohl die Organisation der Fahrten zur Bestrahlung bei Radiox als auch die gesamte Pflege war vorbildlich. Nochmals ein großes Lob an das Personal der Gynäkologie. In der heutigen Zeit nicht immer selbstverständlich.
Was die Gynäkologie angeht, so muss die Versorgung und eine medizinische Behandlung sein. Top!

Rundum aufgehoben gefühlt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Menschen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (souveräner und menschlicher Arzt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr aufmerksame Mitarbeiter , extrem bemüht
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leberversagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 81 jähriger Vater verstarb im Juni 2023 auf der Intensivstation des Klinikums Soest. Trotz des relativ hohen Alters, kam es zu dem Zeitpunkt für meine Schwester und mich überraschend schnell, zumal er vorher auf der Inneren durch gecheckt wurde und entlassen wurde.
Zuhause passierte der Zusammenbruch, woraufhin mein Vater mit schweren Bauchschmerzen auf die Intensivstation kam. Er wurde von Beginn an von allen Beteiligten der Klinik Schwestern und Arzt*innen ernst genommen und gut versorgt. Alle strahlten Souveränität aus und schafften es trotzdem mich für die Ernsthaftigkeit der Situation zu sensibilisieren. Das gab die Möglichkeit, dass ich es er kannte und meine Schwester informierte, die damit die Chance erhielt, ein letztes Gespräch mit ihrem Vater zu führen.
Wir wurden gut bzgl. einer Not OP beraten, mein Vater verabschiedete sich voller Vertrauen von uns.
Nach der OP erholte er sich nicht und innerhalb von 12 Stunden wurde klar, dass er sich auf die Suche in den Himmel begeben muss. Dabei erhielt er auf der Intensivstation viel Zuwendungen, Ruhe und Professionalität. Mich hat das sehr beeindruckt , wieviel Aufmerksamkeit ihm zugute kam. Umlagern, dicke Decke, dünne Decke, Mund befeuchten usw. … und dann waren wir da noch , völlig überfordert , jede Frage wurde mit viel Geduld und Zeit beantwortet.
Uns wurde Druck genommen , Tee gekocht und Trost geschenkt..Nachts wurden wir angerufen und immer gut informiert ,wir fühlten uns sehr aufgefangen.
Ich danke allen Mitarbeiter*innen der Intensivstation DAFÜR, denn es ist nach gut 6 Wochen das was nachklingt, ihre Worte in einer Extremsituation, die immer noch nachklingen und Sicherheit geben.
Ich hätte mir für meinen Vater und uns keinen besseren Ort vorstellen können, um Abschied zu nehmen und ihn gehen zu lassen , ruhig und behütet.

Vielen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz, ihre Wärme und Kraft, die Sie in der Arbeit leben.
Die Runde Eis kam von Herzen !!

Alles Gute !!

Drainage am Schädel

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gut gearbeitet
Kontra:
Krankheitsbild:
Bluterguss unter Schädeldecke
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen im Klinikum Soest auf der Station von Dr.Lücke kann ich ner mit sehr gut weiter geben,auch die6 Monatige Nachbehandlung war sehr gut, alles sehr gut erklärt und beschrieben.Ich würde zwar sagen gerne wieder aber muss nicht unbedingt sein.TopTem und Personal ????????????

Gute Erfahrung bei Schilddrüsen-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entfernung der Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP im Juli 2023 in der Viszeralchirurgie.
Die ärztlichen Beratungsgespräche beim Chefarzt und den beteiligten Ärzten empfand ich als vorbildlich und sehr informativ. Alle Fragen wurden beantwortet.
Die OP selbst und die Nachversorgung medizinisch und pflegerisch war super. Das gesamte Personal sehr freundlich.
Ich kann nur sagen, ich würde jederzeit wieder ins Klinikum gehen. Ich bin froh, mich für unser Krankenhaus vor Ort entschieden zu haben.

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Aufenthalt und Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Liposarkom Stadium IV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles professionell, sehr gut geplant und organisiert. Das Personal auf E5 war stets sehr freundlich, aufmerksam und sehr kompetent. Die Versorgung nach OP war sehr fürsorglich.Es wurde mir sogar auch Möglichkeit gegeben um eine telefonische weitere Beratung für die Versorgung meinen beiden Stomas und der OP Wunde nch Entlassung. Physiotherapie mit Mobilisation und Atemtherapie liefen schon bereits am Tag nach der OP.
Dr. GHADIMI war weiterhin ein ausgesprochen sehr kompetenter Chirurg, er nahm sich auch ausreichend Zeit für mich für alle Fragen aufzuklären um die Verläufen und weiteren Behandlungen in Rahmen der Entlassungsmanagement. Die Operation verlief komplikationslos mit der maximalen Erfolgsmöglichkeit.
Ich würde jederzeit diese Klinik weiterempfehlen.

Alles sehr gut

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unterbringung
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag an habe ich mich sehr wohl gefühlt
Schon bei der Aufnahme fühlte ich mich sehr gut aufgehoben
Da ich privat auf Station 35 lag ging es mir immer besser.
Alles sehr gut aufeinander abgestimmte Farben zum wohlfühlen
Das Personal super nett und kompetent
Auch die Ärzte mit sehr gutem Fachwissen
Die Magenspiegelung ohne Komplikationen
Ich war sehr gut aufgehoben

Versagen,in der Notaufnahme.Chirug,u.Internistin,...schämt Euch...einen Kranken Menschen nicht aufzunehmen, obwohl erklärt wurde,daß die eine OP nix mit dem Zustand zutun hatte,wie er an dem Tag in der Notaufnahme vorgestellt wurde...

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur der Neurologe,top.Sofort gehandelt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Der Neurologe
Kontra:
Notaufnahmepflegerin,Internistin,Chirurg
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Mein Ehemann war 2 mal zur OP dort,Analfistel,dadurch Sepsis...nach der 2.OP.ging es ihm weiter schlecht...wieder ins Kr.haus.Er wurde untersucht ,in der Notaufnahme...Vitalwerte gut! Aber zig mal erwähnt...er schläft nur,ca.20 Std.am Tag...kann nicht 5 Schritte laufen,dann bricht er zusammen...Mir wurde am Telefon gesagt " ein Infekt! Männer sind sowieso empfindlicher als Frauen- für mich gleich"...mimimi"!!!Sollte ihn Abholen!!! Ein Infekt,hat er!!!Erhöte Leukozyten, könnte er aber zuhause auskurieren.Komme ins Krankenhaus und er wieder in der Notaufnahme, im Behandlungsraum...Er ist gestürzt,wo er auf mich draußen warten wollte...aufs Gesicht,Schläfe...Genäht!!!... Ich ins Zimmer...sagte,erwähnt...er kann keine 5 Schritte laufen,er bricht zusammen...Vorher am Telefon sagte ich das schon der Internistin..hab gebittet,geheult gefleht...bitte lassen Sie ihn im Krankenhaus,Er muss internistisch untersucht werden,...Da stimmt was nicht!!! Nö...wurde nicht!!! Nach dem Sturz,mein Partner von 11:30Uhr bis dann 19:45 Uhr ,nicht einmal etwas zu trinken bekommen, obwohl er zig mal danach gefragt hatte!!! Ende vom Lied...ein Neurologe kamm,um 23:40 Uhr!!!hat sich nach Ihm erkundigt...sollte Fingertest machen,aufstehen, laufen...alles daneben,wie ein Besoffener! ER sagte,da stimmt was nicht,CT...Danach...im Mittelhirn Anomalie, auf Neurologie eingewiesen,stationär.Der Doc,noch ein paar Untersuchungen gemacht,MRT des Schädel,mit Kontrastmittel,ect.!!!...Ergebnis, Gehirntumor...ab nach Lünen!!! UM 2:30 Uhr nachts,mich angerufen! Wieso mußte es soweit kommen???...Warum??? Weil keiner auf Uns gehört hat!!! Weil keiner vorher mal in Frage gestellt hat,dass mein Partner sagte,und Ich,ihm geht es total schlecht,schläft nur und kann keine 5 Schritte alleine laufen...!!!...nene,nur ne Infektion,kann er zuhause auskurieren!!! In Lünen,eine 8 Stündige OP,Gehirntumor!!! Ja ne,is klar ne Infektion..nicht dafür auf dem Grund gesucht!!! Was soll ich sagen? ...JA TUE ICH,...GEHT WOANDERS HIN...NICHT INS Klinikum Soest,wenn ihr euch nicht sicher seit,gut " In den besten Händen zu sein!!! Ein Dank an den Neurologen...das er der Sache auf den Grund ging...vorher zig mal erwähnt...aber ignoriert!!!Zig mal ignoriert...Traurig,aber war.Soest,den1.06.2023,eine Angehörige

Sehr gute Betreuung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Krankenschwestern, Ärzte, Räumlichkeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine schwerkranke demente Mutter wird hier auf Station 35 hervorragend betreut.
Sowohl ärztlich als auch pflegerisch sehr kompetente und fürsorgliche Betreuung.

Schwere Bewertung

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schwer im Gesamten beurteilbar)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Auch hier schwer zu beurteilen, zu pauschal)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei dem Verlauf und den Qualen eindeutig beurteilbar)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Statio 35 sehr gut ausgestattet)
Pro:
Verständnisvolle Ärzte
Kontra:
Eiskalte unmenschliche Ärztin imc
Krankheitsbild:
Darm op
Erfahrungsbericht:

Ich tue mich schwer, objektiv zu urteilen oder zu bewerten, da meine Frau nach mehrmaligem Aufenthalt in der Klinik verstorben ist. Einerseits kann es eine Verkettung unglücklicher Fehleinschätzungen gewesen sein, andererseits aber auch mangelnde Sorgfaltspflicht der behandelnden Ärzte. Meine Frau wurde nach einem Standardeingriff überraschend schnell entlassen, wurde wegen eines akuten postoperativen Notfalls am gleichen Tag wieder aufgenommen und nochmals operiert, dann nach Tagen wieder furchbare Schmerzen, wieder op. So ging das mit Schmerzen, die hinterher gar nicht meht ernst genommen wurden weiter. Wieder entlassen, zu Hause am nächsten Tag fast antriebslos, kaum messbarer Blutdruck, Notarzt, Wiederaufnahme. Diese erfolgte nur, weil ein Oberarzt sie kannte. Der diensthabende Arzt wollte sie weiter in ein anderes Krankenhaus verlegen. Diagnose Sepsis. Nach einer Woche künstlichen Komas teilte die diensthabende Ärztin sehr resolut und menschlich eiskalt im vorbei gehen mit, das die Geräte jetzt abgestellt werden müssen. Der Anfang warschon gemacht, wir saßen hilflos dabei. Danach wurde, und das empfanden wir als Hohn, noch vom Oberarzt auf dem Totenschein unklare Ursache angekreuzt. Klartext:Kein trauern, keine Ruhe zu Hause. Weil dann die Kripo einen nervt und die Sache aufrollt, als hätte man etwas verbrochen.
Wie soll ich da die mir seit langem vertraute Klinik bewerten?

Professionell und Überragend

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es gibt de facto nur Positives
Kontra:
Krankheitsbild:
Urosepsis, akutes Nierenversagen und eine schwere Lungenentzündung
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum Stadt Soest hat mich vollends mit ihrer professionellen und interdisziplinären Arbeit überzeugt - ich wurde dort im Januar und Februar 2023 auf der Intensivstation betreut, wobei ich anmerken muß, dass ich de facto kaum Erinnerung an den Aufenthalt erinnern kann und mir seitens meiner Schwester berichtet wurde.

Meinen unendlichen Dank möchte ich aussprechen kurzum, dass ich es geschafft habe und einem verheissungsvollen und neuen Leben entgegen sehen darf.

Auch zukünftig würde ich im Falle aller Fälle das Klinikum Stadt Soest wählen, denn dort ist man bestens aufgehoben.

Akuter Notfall, keine Hilfe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
4 Fachärzte und keiner anwesend
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit schwerem Herzinfarkt, selbständig zum Klinikum gekommen, wo mein Hausarzt zuvor angerufen hat und es konnte mir niemand helfen, da kein Arzt für den Herzkatheter anwesend war und musste dann zum anderen Krankenhaus gebracht werden!
Ziemlich traurig für so eine Einrichtung, die so große Töne spuckt!

Ausnahmemenschen

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Positivste Erfahrungen in allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfassende Beratung selbst im physikalisch-technischen Bereich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Qualität der medizinischen Behandlung ist auf höchstem Niveau)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Belange wurden zeitnah und gewissenhaft bearbeitet)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Beste Ausstattung auf modernstem Niveau)
Pro:
Alles in höchster Form
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüftknochenmetastase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In meinem Fall kann ich nur begeistert berichten, dass ich in meinem Leben noch nicht auf so kompetente, dem Menschen so positiv zugewandte Personen getroffen bin. Unter Zeitdruck wurde meine Diagnose gewissenhaft und akribisch beurteilt, um mir dann eine hoffnungsspendende Behandlungsperspektive anzubieten, die mir jetzt im Rückblick sehr geholfen hat. Ich wäre sonst schlimmsten Konsequenzen ausgeliefert gewesen. Ich kann nur in Bezug auf das gesamte Cyberknife Team, von Ärzten bis zum hochspezifischen Fachpersonal und Verwaltungspersonal, die hohe Kompetenz, Courage an schwierige Fälle heranzugehen und die selten so erlebte zwischenmenschliche Kompetenz (Emphatiefähigkeit) loben. Jeder einzelne Mensch und dessen Können bzw. Engagement würde in dieser Gesellschaft nur mit immensem Aufwand zu finden sein. Im Cyberknife Zentrum Soest findet man gleich eine ganze Herde dieser Ausnahmemenschen. Was das gesamte Klinikum Soest angeht, mit dem ich bis auf ein paar Ausschnitte (Radiologie) wenig Kontakte hatte, spiegelt sich ähnliches wieder. Schön, dass es noch solche unglaublichen Heilungsorte gibt.

Sehr zu empfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut kompetente Ärzte, hilfsbereite Pfleger/innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwerchfell Hernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im November war ich ich wegen einer Zwerchfell Hernie in der Klinik, wo ich auch operiert wurde. Und ich habe mich dort sehr gut aufghoben gefühlt. Die Ärzte sind kompetent, freundlich und nehmen sich Zeit für die Patienten,was heute immer weniger der Fall ist. Auch das restliche Personal ist super. Ich kann die Klinik nur empfehlen und würde, wenn nötig, jederzeit wieder hinfahren, auch wenn es eine längere Anreise ist.

tolle Ärzte und Pflegepersonal

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nettes, hilfsbereites Personal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
tolle Ärzte, tolles Pflegepersonal
Kontra:
katastrophale Küche
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wiederholt Patient, diesmal in der Unfallchirugie. Die Schwestern und Ärzte bei der Notaufnahme: Super nett und kompetent!! Das zog sich auch durch die Behandlung. Die Ärzte waren einfach klasse. Bedingt durch erhöhtes Patientenaufkommen war ich auf der Station E (Neurologie). Super nettes Personal!!!!
Sogar die Mitarbeiter der Aufnahme waren diesmal freundlich!
Das einzige Manko: Das Essen war eine Katastrophe, ich bin echt nicht anspruchsvoll! Da half auch die freundliche Servicemitarbeiterin nicht. Wenn die Küche überhaupt etwas geschickt hat, dann haben wir den Deckel nach dem ersten Bissen wieder geschlossen. Durch die Wurst konnte man glatt durchgucken. Arm, für so ein Klinikum, arm. Ich kenn es anders im Klinikum.....
Mein Tipp: Nehmt Proviant mit!

Super Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit,Kompetenz und Empathie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Blutungen in der Menopause
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als ambulante Patientin mit großen Ängsten dort.Ich habe sehr selten so empathische Ärzte und Pfleger erlebt.Dieses ist nicht selbstverständlich.Ich war selbst jahrzehntelang Krankenschwester im Nachtdienst.Ich ziehe den Hut.Danke schön für alles.Werde es weiter empfehlen

Weiterempfehlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Op Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik mit ganz tollem Ärzteteam. Alle Angestellten von Pflegern und Küchenhilfen über putzpersonal , alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe rundum nur positive Erfahrungen sammeln können in meinen zwei Aufenthalten bis jetzt in dieser Klinik. Bleibt wie ihr seit. Für mich die beste Klinik im Kreis Soest und weiter hinaus.

Arthroskopie Knie mit perfektem Ergebnis

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes, kompetentes und hilfsbereites Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthroskopie Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante OP im AOZ
Sehr nettes, hilfsbereites und kompetentes Team.
Perfektes Ergebnis ohne Komplikationen.
Alle Fragen wurden vorab bzw. am OP-Tag ausführlich beantwortet und gute Hilfestellungen wurden an die Hand gegeben.

Tolle Stillberatung!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stillprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Stillberatung!
Ich habe in der Klinik per Kaiserschnitt entbunden. Da mein Kind die ersten 3 Tage auf die Kinderstation musste und ich nicht immer zum stillen da sein konnte, wurde mein Kind meistens mit Flasche gefüttert. Als mein Kind dann wieder aus der Kinderstation entlassen wurde war das Stillen anfangs sehr schwer. Dank der freundlichen und kompetenten Stillberaterin hat das Stillen letztlich dann doch geklappt. Ich bin ihr sehr dankbar für ihren Rat, ihre Tipps und ihr offenes Ohr. Ohne die Stillberaterin hätte ich das Stillen gewiss nicht bewerkstelligt bekommen. Es ist schön, dass es Stillberatung in der Klinik gibt. Es wäre noch schöner, wenn die Stillberatung auch übers Wochenende zur Verfügung stehen würde. Ich war von Freitag bis Dienstag in der Klinik und konnte leider nur am Freitag, Montag und Dienstag Morgen vor der Entlassung die Stillberatung in Anspruch nehmen. Dabei hätte ich die Stillberatung auch am Samstag und Sonntag gut gebrauchen können.

AOP Top

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Voruntersuchung haben mir zu lange gedauert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zufrieden
Kontra:
Ich hatte nicht zu beanstanden
Krankheitsbild:
Frauen Problem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante Operationen ist sehr zu empfehlen. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt alle Ärzte und Schwestern waren sehr nett. Werde das Krankenhaus auf jedem Fall weiter empfehlen ich selber würde auch jederzeit wieder in dieses Krankenhaus gehen.

Super Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Hebammen, Pflege , Servicepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die hier negativen Bewertungen über die Gynäkologie, Entbindungsstation und Kreißsaal überhaupt nicht teilen.

Meine erste Schwangerschaft endet leider mit einer Fehlgeburt und Ausschabung, bereits hier habe ich mich sehr gut aufgehoben und in allen Belangen gut unterstützt gefühlt.

Meine zweite Schwangerschaft war immer wieder durch massive Blutungen begleitet, nach einer Fehlgeburt natürlich der Horror schlechthin.
Ich konnte jederzeit zur Kontrolle ins Krankenhaus kommen , wurde immer schnell und sehr einfühlsam behandelt.

Im Februar habe ich auf natürlichem Wege unseren Sohn zur Welt gebracht und auch hier war alles super , eine sehr liebe Begleitung durch die Hebammen im KS ( es wurden sogar Überstunden gemacht , da die Diensthabende Hebamme bis zum Ende der Geburt für mich da sein wollte - das ist alles andere als selbstverständlich) .
Leider stellten sich Probleme ein , sofort wurden mehrere Ärzte hinzugezogen , auch diese waren alle sehr bemüht und taten alles um mich zu unterstützen.
Auch mein Mann wurde die gesamte Zeit über gut begleitet und im Auge behalten.

Der weitere Aufenthalt im Familienzimmer lies ebenfalls keine Wünsche offen.
Auch bei anfänglichen Problemen beim Stillen erhielt ich rund um die Uhr Unterstützung

Ich würde mich zur Entbindung immer wieder für diese Klinik entscheiden

Vielen Dank

Kurz gesagt - top Empfehlung ????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das erste Mal richtig bei der Anästhesie aufgeklärt worden)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durch Zusatzbetäubung in den Hals sind mir Schmerzen und 3 Tage Komplett Sedierung durch Schmerzmittel entfallen - kann ich nur empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wartezeiten bei der Anmeldung etwas lang und viel Lauferei)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal Essen Planung Durchführung Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP (Instabiles Impigement)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches, hilfsbereites und vor allem auch geduldiges Personal ????
Humorvoll ????
Kompetent ????
Gute Planung ????????
Sehr gute Aufklärung ????????????
Manchmal allerdings Personal bedingt längere Wartezeit bei Anmeldung ????
Leckeres Essen (wie von Mutter gekocht) ????????????
Kurzum ich war sehr zufrieden.
Mein Aufenthalt ist genauso abgelaufen wie er vorher geplant war - ohne Komplikationen.
Volle "Punktzahl" von mir in jdem Bereich

1 Kommentar

Steiner_j am 21.07.2022

die Fragezeichen sind Smilies und können wohl nicht dargestellt werden.
Keine Negative Bewertung

Sehr gute Einstellung neuer Medikation

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein behandelnder Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich wie eine Privatpatientin obwohl ich nur bei der AOK bin
Kontra:
Leider muss ich sagen dass mir meine Matratze verrutscht war und das Unterteil des Bettes so dreckig war dass ich mich geekelt habe
Krankheitsbild:
Gürtelrose am Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich Anne wormsbach war für vier Tage in der Klinik ich habe seit 4 Monaten Gürtelrose am Kopf und war dort eingewiesen worden von meinem Neurologen ich kann nur Gutes berichten der Arzt der für mich zuständig war war sehr aufmerksam sehr bedacht das richtige Medikament auszusuchen und konnte nach vier Tagen entlassen werden weil die neue Tabletten Therapie sehr gut angeschlagen hatte und bis heute geblieben ist auch die Betreuung der Schwestern war hervorragend ich kann diese Klinik nur von Herzen empfehlen mit freundlichen Grüßen

Sonst alles gut

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Station 25)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich müss hier doch mal mein Fett loslassen, bin schon des Öfteren im Klinikum behandelt worden .
Nichts gegen das Personal, alle super Freundlich und hilfsbereit.
Was mir nur so aufgefallen ist das,,das Essen sehr zu Wünschen Überzug lässt. Ich bin kein nörgler, aber was das hier angeht, das geht gar , entweder fehlt das Gemüse,Soße aus de Packung und aufgewärmt in de Mikrowelle, beim Abendbrot alles ausgetrocknet und matschigen Salat.Dieses würde noch nicht mal mein Hund Essen. Sorry
Nochmal Lieben Dank an das nette Personal von Station 25????

Hier kann man noch" Mensch" sein !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich, ruhig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (verständnisvoll, Zeit für Rückfragen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wohlfühlcharakter)
Pro:
Warmherzigkeit, Fürsorge - Tag und Nacht
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor im Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sie gibt es noch: Eine Klinik mit Herz!

Es fand ein operativer Eingriff im Unterleib statt.
Von der 1. Kontaktaufnahme, über die Behandlung, der Informationsaustausch bis hin zur Entlassung, war sehr menschlich, warmherzig, fürsorglich.
Ich bin so dankbar, dass ich mich in die Obhut dieses
Teams begeben durfte.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir haben hier unsere Tochter entbunden .
Wir waren sehr sehr zufrieden.
Ohne Anmeldung wurden wir herzlichst aufgenommen , die Hebammen und Ärzte haben einen super Job gemacht.
Wir fühlten uns in jeder Sekunde wohl.
Wir würden jeder Zeit wieder kommen.

Lange Wartezeit und viel Bürokratie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Falsche Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Kaum Zeit für Patienten
Krankheitsbild:
Ambulante Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es kam schon vor meiner Operation (Voruntersuchung und Aufklärung) zu extrem langen Wartezeiten (5 Zeitstunden). Angekündigt wurden 2, im schlechtesten Fall 4 Stunden. Hinzu kam eine Odyssee, durch sämtliche Stationen und Büros. Teilweise musste ich Formulare per Hand ausfüllen, die später vom Arzt oder Schwestern per Computer ausgefüllt wurden, sodass meine Formulare niemanden zu interessieren schienen.
Es kostete jedenfalls viel Zeit und Nerven.
Ich weiß, dass die Angestellten in Kliniken ihr Möglichstes tun und überlastet sind. Daher halte ich eine Vereinfachung der Bürokratie für alle Beteiligten für dringend erforderlich!!! Sonst entsteht schnell der Eindruck, dass die eine Hand nicht weiß, was die andere tut.
Zusätzlich wurde ich unnötig operiert, da es zu einer falschen Diagnose kam.

OP auf der Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einziges Manko,Info im Eingangsbereich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Manko: Info im Eingangsbereich, keine Hilfe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich, gute Aufklärung, tolle Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenlymphknoten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War vom 17.01.21 bis 18.01.21 zur Leistenlymphknoten Entfernung auf der Gynäkologischen.
Wurde sehr freundlich empfangen und während des gesamten Aufenthaltes sehr,sehr gut behandelt.
Super liebe Schwestern und auch die Chefärztin war top und hat alles sehr gut erklärt.
Ich war absolut zufrieden und würde immer wieder dort hin gehen.

Geburtstrauma schlimmste Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (So mit einer Frau unter der Geburt umzugehen geht unter die Menschen würde)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Niemand hilft einem total alleine gelassen gefühlt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr schlecht ignoriert und nicht geholfen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht das bekommen was mir gesagt wurde keine Hilfe usw)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Dreckige Zimmer und Betten und alles sehr lieblos)
Pro:
Kontra:
Hebamme unfreundlich frech helfen nicht lassen ein alleine hören nicht zu setzten unter Druck ignorieren die Bedürfnisse
Krankheitsbild:
Trauma Geburt !! Einleitung, schlimmsten Hebammen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur schrecklich!! Ich habe ein Geburtstrauma!!
Sobald ich nur was vom Krankenhaus sehe höre oder sonst was fange ich an zu weinen ich habe Albträume seid Wochen und kann nichts mit meinem Kind genießen da ich nur an diese schlimme Geburt denke und was mir da angetan wurde !
Sowas wünsche ich keiner Frau und niemand sollte mehr in diesem Krankenhaus entbinden!! Ich bin nicht die erste Frau die ein Trauma wegen diesem Krankenhaus hat wie ich hier gelesen habe und im Nachhinein auch von einigen Frauen gehört habe!

Ich hatte eine Einleitung da wurde ich dumm angemacht was ich den nach 9 Tagen über et im Krankenhaus will die leiten erst nach 11 Tagen ein, wo ich mir schon dachte was soll denn sowas wenn meine Frauenärztin mich ins Krankenhaus schickt dann ist das so da muss man doch nicht diskutieren
Dann wurde überhaupt nicht auf mich eingegangen ich wurde nicht beachtet wurde immer wieder einfach Nur ans ctg geklatscht und Stunden lang alleine gelassen, die Hebamme waren sehr unfreundlich als hätten sich alle abgesprochen seid scheise zu ihr. Eine Hebamme war sehr schlimm sie hat mich beleidigt runter gemacht und verletzt ! Sie hat mir 8 mal eine Kanüle falsch gestochen und hat mich dann aus dem Kreißsaal geschmissen weil sie keine Lust mehr hatte diese Hebamme sollte sofort gekündigt werden so mit einer Frau unter der Geburt bei starken Schmerzen und Ängsten umzugehen geht überhaupt
Ich kam mir so verlassen und hilflos vor ob bei der Geburt oder auch später auf Station hat sich niemand um mich gekümmert immer nur Tabletten gegeben und dann waren sie wieder weg obwohl es mir sehr schlecht ging selbst als ich Atemnot hatte haben die Schwestern auf Station gesagt das ist normal ich soll mich nicht anstellen und sind gegangen
Diese Geburt war einfach schlimm 2 Tage wurde ich nicht kontrolliert wegen Muttermund oder wie mein Kind liegt sonst hätte man direkt gesehen eine normale Geburt klappt nicht und nach 2 Tagen Quälen kam dann der not Kaiserschnitt

1 Kommentar

FLL am 27.10.2021

So wie dort mit mir umgegangen wurde geht unter die Menschen würde ich hatte so Angst und schmerzen und niemand hat mir geholfen und ist auf mich eingegangen alle Hebammen haben mich immer wieder alleine gelassen einfach nur am ctg liegen lassen und eine Hebamme hat sehr sehr viel Druck gemacht anstatt mir zu helfen und das ich kontrolliert werde. Ich wurde dort 2 Tage lang wie gefoltert Sowas schlimmes habe ich noch nie im Leben erlebt und wünsche Ich auch niemand!! Im op war der anstäsist lieber am Handy anstatt bei mir zu sein und der Arzt von der op hat sich nicht mal vorgestellt. Nach der op wollte ich einfach nur ins Zimmer endlich mein Kind sehen weil das wurde mir auch nicht gezeigt aber nein ich wurde in ein dunklen Keller gefahren und fast 2 Stunden dort alleine gelassen ich habe immer wieder geklingelt das ich hoch möchte aber dort wurde ich wieder nicht ernst genommen. Dann hatte ich noch viele Infusionen und eine war im rechten Arm unten und oben war das Blutdruck gerät was immer hoch gepumpt ist und dadurch wurde mein Arm total dick und wäre fast geplatzt was meine Hebamme meinte so wie das aussah, dort hatte ich auch immer wieder geklingelt und das gesagt aber auch da wurde mir nicht geholfen. Nach 2 Stunden durfte ich dann endlich hoch zu meinem Kind und dann wurde ich wieder hilflos alleine gelassen. Im Wochenbett und nach der op zum aufstehen usw wurde ich auch komplett alleine gelassen da hat mir auch keine Schwester geholfen. Ich hatte ein privat Zimmer dort waren die Betten total dreckig das Badezimmer alt und verdreckt und essen habe ich auch nicht regelmäßig bekommen und dafür dann 140€ zu nehmen ist eine Frechheit!!!
Einfach nur ein schlimmes Erlebnis und ich sage jedem geht nicht in dieses Krankenhaus egal für was !!!

Herzbeutelentzündung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Perikarditis - Herzbeutelentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal, freundlich und zuvorkommend. Der Chefarzt sehr kompetent und freundlich. ich bin über die Notaufnahme auf die Kardiologie gekommen aufgrund starker Herzbeschwerden. Trotz Freitagnachmittag waren sowohl die Ärzte wie auch das Pflegepersonal sehr freundlich und kompetent.

Nicht ernst genommen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Werde mit schlechtem Wohlbefinden entladen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Man könnte mehr sagen bei der Untersuchung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Trotz schmerzen , keine weiterbehandlung oder Prüfung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Aufnahme war top , Betten suche dauerte zu lange)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Schwestern auf Station 25, total lieb
Kontra:
Keine Empathie der Ärzte, sollten das zuhören mal lernen
Krankheitsbild:
Ovarial Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Montag morgens mit der Einweisung der Gyn ins Klinikum gefahren .. konnte kaum laufen vor schmerzen ..
natürlich durfte mein Mann (trotz vollständigem Impfschutz + aktuellen Negativ Test ) nicht mit rein ..
verstehe ich nicht ..
aber Patienten die vorm Gebäude rauchen und mit fremden oder auch nicht Patienten zusammen paffen ist ok? Gehen ohne Test wieder rein ? Euer Konzept ist nicht nachvollziehbar..
Besuchszeit auf eine 1/2 std begrenzt und auf eine Person..
Nur das ich unter schmerzen meine Tasche selbst tragen musste , da die Rezeption laut Aussage grade keine Zeit mein Gepäck anzunehmen da sie im Stress sei .. ok
Auf Station 25 vorgestellt .. nach relativ angenehmer Wartezeit kam auch der Fach Arzt ..
Problematik erklärt - Untersuchung gemacht ( stillschweigend )
Und auf den Flur geschickt damit er noch was besprechen konnte mit ner anderen Kollegin .
Da dies noch dauerte sollte ich mich anmelden gehen .
Habe ein 2 Bett Zimmer ( Wahlleistung ) genommen ..
Bis ich dieses bekam dauerte es gute 45 min .. in denen ich mich vor schmerzen auf dem Stuhl im Flur krümmte .
Eine sehr liebe Schwester sah dies und gab mir schonmal ein Schmerzmittel in Absprache des Arztes .
Das Zimmer (was ich bezahle) war nicht gereinigt .. auf dem Boden lag sehr viel Staub , Hüllen von spritzen .. als wenn da nie gewischt wurde .
Egal ich war froh mich mal hinlegen zu können .
Nach einer 2 ten Untersuchung beschloss man mich noch am selben Abend ca 18.30 zu operieren (bauschspiegelung)
Am nächsten Morgen nach dem Eingriff in die Visite und die Chefärztin? Fragte nach meinem Befinden ich antwortete das ich noch schmerzen habe aber soweit alles ok ist .. bin zudem Zeitpunkt. Noch nicht aufgestanden ..
Ihre Antwort ; alles klar dann könne sie ja heute gehen ..
Bitte was ? Ich habe noch schmerzen und muss nach Hause ?
Naja villt wurde mein Bett ja wieder gebraucht ..
Auch nach Rücksprache bei der Abschluss Untersuchung das ich beim laufen noch schmerzen und ich mich nicht wohl dabei fühle schon nach Hause zu gehen , wurde nur gesagt ja sie bekommen dann Schmerzmittel für zuhause.
Hallo ! vor 10 std noch operiert und dann rausschmeißen ?
Hab mich nicht ernst genommen gefühlt .
Wurde so abgetan als wenn ich nichts hätte , obwohl ja was gemacht wurde..
Das Frühstück was mir bei der Wahlleistung hätte zugestanden hätte hab ich nicht bekommen ..
Wahllos ausgesucht ohne meine Rücksprache ..

1 Kommentar

FLL am 10.11.2021

Hey ich würde mich freuen wenn du mir mal privat schreibst ich würde mal gerne mit dir reden habe auch eine sehr sehr schlechte Erfahrung in dem
Krankenhaus gemacht

Sehr gute Erfahrung im Bereich Neurologie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr positive Erfahrung in einer Akutsituation
Kontra:
Krankheitsbild:
Akutstörung des Gleichgewichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin über die Notfallaufnahme ins Klinikum gekommen mit starkem Schwindel, Erbrechen und extrem hohem Blutdruck. Sofort wurde eine umfassende Diagnostik gemacht, der Neurologe Dr. Cigas hat CT am Sonntag, MRT am Montag, Untersuchung mit RTW beim HNO Arzt angeordnet bis die Diagnostik feststand und eine Therapie eingesetzt werden konnte. Ich habe mich super aufgehoben gefühlt, das gilt auch für das Pflegepersonal auf der Station, die sehr mitfühlend und umsichtig sind. Nach 10 Tagen bin ich entlassen worden.

Lebensrettung

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfühlsam,respektvoll einfach tolle Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lebensrettend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundliche Zentrale ,Hilfsbereitschaft der Angestellten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolle ,moderne Zimmer leider noch nicht überall)
Pro:
Sachkompetenz der Ärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenmetastasen/Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit Verdacht auf Lungenkrebs/Metastasen im Februar 2021 wieder Mal im Cyberknife Soest.
Leider war es unter Coronabedingungen nicht möglich ein Zimmer im Krankenhaus zu bekommen und ich musste leider in ein Hotel.Leider,weil das Klinikum große Klasse ist.2017 war ich zum ersten Mal da,wegen meiner Lungenmetastasen,2018 nochmals Bestrahlung mit Cyberknife,dann war erst mal bis 2021 Ruhe.Ich habe die Kompetenz von Frau Dr.Ernst sehr geschätzt,die Geduld und Ruhe des Cyberknifeteams sind eine Insel der Zuflucht für aufgeregte Krebspatienten.Sehr gutes Essen,saubere und hochmoderne Zimmer,super freundliches Personal,die Freundlichkeit der Ärzte alles erste Sahne.ich würde immer wieder in diese Klinik fahren (aus Bremen!!).Auch diese Mal sind die Metastasen verschwunden und ich hoffe ,für sehr lange Zeit.Gäbe es den Cyberknife nicht,wäre ich schon lange erstickt und würde nicht mehr leben.Danke,liebe Klinik und Personal für die schon 4 Jahre lange hohe Lebensqualität undanks einer tödlichen Krankheit.

Tolles Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 17.06.21 entbunden. Ich bin total zufrieden gewesen. Ich wurde sehr gut betreut, das Team ist seeehhrr nett und wir haben richtig viel Spaß gehabt???????? würde dort immer wieder hingehen ???????????????? villt sieht man sich in Zukunft wieder???????????? würde mich freuen.

Entbindung Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
Zu warm auf der Station auch in Winter
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2 Kaiserschnitt im Klinikum. 1x einen Nitfallkaiserschnitt und das 2.mal rutschte das Baby nicht in den Becken und trotz Massage und alle Methoden konnte ich nicht natürlich gebären. Ich wurde sehr gut beraten und alle waren nett und freundlich.
Die Hilfe danach war top. Gute stillberatung und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Bin nun wieder schwanger und werde auch dieses Mal im klinikum stadt soest entbinden.

Weitere Bewertungen anzeigen...