KlinikumStadtSoest

Talkback
Image

Senator-Schwartz-Ring 8
59494 Soest
Nordrhein-Westfalen

81 von 119 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

119 Bewertungen

Sortierung
Filter

tolle Ärzte und Pflegepersonal

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nettes, hilfsbereites Personal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
tolle Ärzte, tolles Pflegepersonal
Kontra:
katastrophale Küche
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wiederholt Patient, diesmal in der Unfallchirugie. Die Schwestern und Ärzte bei der Notaufnahme: Super nett und kompetent!! Das zog sich auch durch die Behandlung. Die Ärzte waren einfach klasse. Bedingt durch erhöhtes Patientenaufkommen war ich auf der Station E (Neurologie). Super nettes Personal!!!!
Sogar die Mitarbeiter der Aufnahme waren diesmal freundlich!
Das einzige Manko: Das Essen war eine Katastrophe, ich bin echt nicht anspruchsvoll! Da half auch die freundliche Servicemitarbeiterin nicht. Wenn die Küche überhaupt etwas geschickt hat, dann haben wir den Deckel nach dem ersten Bissen wieder geschlossen. Durch die Wurst konnte man glatt durchgucken. Arm, für so ein Klinikum, arm. Ich kenn es anders im Klinikum.....
Mein Tipp: Nehmt Proviant mit!

Super Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit,Kompetenz und Empathie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Blutungen in der Menopause
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als ambulante Patientin mit großen Ängsten dort.Ich habe sehr selten so empathische Ärzte und Pfleger erlebt.Dieses ist nicht selbstverständlich.Ich war selbst jahrzehntelang Krankenschwester im Nachtdienst.Ich ziehe den Hut.Danke schön für alles.Werde es weiter empfehlen

Weiterempfehlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Op Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik mit ganz tollem Ärzteteam. Alle Angestellten von Pflegern und Küchenhilfen über putzpersonal , alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe rundum nur positive Erfahrungen sammeln können in meinen zwei Aufenthalten bis jetzt in dieser Klinik. Bleibt wie ihr seit. Für mich die beste Klinik im Kreis Soest und weiter hinaus.

Arthroskopie Knie mit perfektem Ergebnis

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes, kompetentes und hilfsbereites Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthroskopie Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante OP im AOZ
Sehr nettes, hilfsbereites und kompetentes Team.
Perfektes Ergebnis ohne Komplikationen.
Alle Fragen wurden vorab bzw. am OP-Tag ausführlich beantwortet und gute Hilfestellungen wurden an die Hand gegeben.

Tolle Stillberatung!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stillprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Stillberatung!
Ich habe in der Klinik per Kaiserschnitt entbunden. Da mein Kind die ersten 3 Tage auf die Kinderstation musste und ich nicht immer zum stillen da sein konnte, wurde mein Kind meistens mit Flasche gefüttert. Als mein Kind dann wieder aus der Kinderstation entlassen wurde war das Stillen anfangs sehr schwer. Dank der freundlichen und kompetenten Stillberaterin hat das Stillen letztlich dann doch geklappt. Ich bin ihr sehr dankbar für ihren Rat, ihre Tipps und ihr offenes Ohr. Ohne die Stillberaterin hätte ich das Stillen gewiss nicht bewerkstelligt bekommen. Es ist schön, dass es Stillberatung in der Klinik gibt. Es wäre noch schöner, wenn die Stillberatung auch übers Wochenende zur Verfügung stehen würde. Ich war von Freitag bis Dienstag in der Klinik und konnte leider nur am Freitag, Montag und Dienstag Morgen vor der Entlassung die Stillberatung in Anspruch nehmen. Dabei hätte ich die Stillberatung auch am Samstag und Sonntag gut gebrauchen können.

AOP Top

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Voruntersuchung haben mir zu lange gedauert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zufrieden
Kontra:
Ich hatte nicht zu beanstanden
Krankheitsbild:
Frauen Problem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante Operationen ist sehr zu empfehlen. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt alle Ärzte und Schwestern waren sehr nett. Werde das Krankenhaus auf jedem Fall weiter empfehlen ich selber würde auch jederzeit wieder in dieses Krankenhaus gehen.

Super Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Hebammen, Pflege , Servicepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die hier negativen Bewertungen über die Gynäkologie, Entbindungsstation und Kreißsaal überhaupt nicht teilen.

Meine erste Schwangerschaft endet leider mit einer Fehlgeburt und Ausschabung, bereits hier habe ich mich sehr gut aufgehoben und in allen Belangen gut unterstützt gefühlt.

Meine zweite Schwangerschaft war immer wieder durch massive Blutungen begleitet, nach einer Fehlgeburt natürlich der Horror schlechthin.
Ich konnte jederzeit zur Kontrolle ins Krankenhaus kommen , wurde immer schnell und sehr einfühlsam behandelt.

Im Februar habe ich auf natürlichem Wege unseren Sohn zur Welt gebracht und auch hier war alles super , eine sehr liebe Begleitung durch die Hebammen im KS ( es wurden sogar Überstunden gemacht , da die Diensthabende Hebamme bis zum Ende der Geburt für mich da sein wollte - das ist alles andere als selbstverständlich) .
Leider stellten sich Probleme ein , sofort wurden mehrere Ärzte hinzugezogen , auch diese waren alle sehr bemüht und taten alles um mich zu unterstützen.
Auch mein Mann wurde die gesamte Zeit über gut begleitet und im Auge behalten.

Der weitere Aufenthalt im Familienzimmer lies ebenfalls keine Wünsche offen.
Auch bei anfänglichen Problemen beim Stillen erhielt ich rund um die Uhr Unterstützung

Ich würde mich zur Entbindung immer wieder für diese Klinik entscheiden

Vielen Dank

Kurz gesagt - top Empfehlung ????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das erste Mal richtig bei der Anästhesie aufgeklärt worden)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durch Zusatzbetäubung in den Hals sind mir Schmerzen und 3 Tage Komplett Sedierung durch Schmerzmittel entfallen - kann ich nur empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wartezeiten bei der Anmeldung etwas lang und viel Lauferei)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal Essen Planung Durchführung Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP (Instabiles Impigement)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches, hilfsbereites und vor allem auch geduldiges Personal ????
Humorvoll ????
Kompetent ????
Gute Planung ????????
Sehr gute Aufklärung ????????????
Manchmal allerdings Personal bedingt längere Wartezeit bei Anmeldung ????
Leckeres Essen (wie von Mutter gekocht) ????????????
Kurzum ich war sehr zufrieden.
Mein Aufenthalt ist genauso abgelaufen wie er vorher geplant war - ohne Komplikationen.
Volle "Punktzahl" von mir in jdem Bereich

1 Kommentar

Steiner_j am 21.07.2022

die Fragezeichen sind Smilies und können wohl nicht dargestellt werden.
Keine Negative Bewertung

Sehr gute Einstellung neuer Medikation

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein behandelnder Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich wie eine Privatpatientin obwohl ich nur bei der AOK bin
Kontra:
Leider muss ich sagen dass mir meine Matratze verrutscht war und das Unterteil des Bettes so dreckig war dass ich mich geekelt habe
Krankheitsbild:
Gürtelrose am Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich Anne wormsbach war für vier Tage in der Klinik ich habe seit 4 Monaten Gürtelrose am Kopf und war dort eingewiesen worden von meinem Neurologen ich kann nur Gutes berichten der Arzt der für mich zuständig war war sehr aufmerksam sehr bedacht das richtige Medikament auszusuchen und konnte nach vier Tagen entlassen werden weil die neue Tabletten Therapie sehr gut angeschlagen hatte und bis heute geblieben ist auch die Betreuung der Schwestern war hervorragend ich kann diese Klinik nur von Herzen empfehlen mit freundlichen Grüßen

Sonst alles gut

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Station 25)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich müss hier doch mal mein Fett loslassen, bin schon des Öfteren im Klinikum behandelt worden .
Nichts gegen das Personal, alle super Freundlich und hilfsbereit.
Was mir nur so aufgefallen ist das,,das Essen sehr zu Wünschen Überzug lässt. Ich bin kein nörgler, aber was das hier angeht, das geht gar , entweder fehlt das Gemüse,Soße aus de Packung und aufgewärmt in de Mikrowelle, beim Abendbrot alles ausgetrocknet und matschigen Salat.Dieses würde noch nicht mal mein Hund Essen. Sorry
Nochmal Lieben Dank an das nette Personal von Station 25????

Hier kann man noch" Mensch" sein !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich, ruhig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (verständnisvoll, Zeit für Rückfragen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wohlfühlcharakter)
Pro:
Warmherzigkeit, Fürsorge - Tag und Nacht
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor im Unterleib
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sie gibt es noch: Eine Klinik mit Herz!

Es fand ein operativer Eingriff im Unterleib statt.
Von der 1. Kontaktaufnahme, über die Behandlung, der Informationsaustausch bis hin zur Entlassung, war sehr menschlich, warmherzig, fürsorglich.
Ich bin so dankbar, dass ich mich in die Obhut dieses
Teams begeben durfte.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir haben hier unsere Tochter entbunden .
Wir waren sehr sehr zufrieden.
Ohne Anmeldung wurden wir herzlichst aufgenommen , die Hebammen und Ärzte haben einen super Job gemacht.
Wir fühlten uns in jeder Sekunde wohl.
Wir würden jeder Zeit wieder kommen.

Lange Wartezeit und viel Bürokratie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Falsche Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Kaum Zeit für Patienten
Krankheitsbild:
Ambulante Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es kam schon vor meiner Operation (Voruntersuchung und Aufklärung) zu extrem langen Wartezeiten (5 Zeitstunden). Angekündigt wurden 2, im schlechtesten Fall 4 Stunden. Hinzu kam eine Odyssee, durch sämtliche Stationen und Büros. Teilweise musste ich Formulare per Hand ausfüllen, die später vom Arzt oder Schwestern per Computer ausgefüllt wurden, sodass meine Formulare niemanden zu interessieren schienen.
Es kostete jedenfalls viel Zeit und Nerven.
Ich weiß, dass die Angestellten in Kliniken ihr Möglichstes tun und überlastet sind. Daher halte ich eine Vereinfachung der Bürokratie für alle Beteiligten für dringend erforderlich!!! Sonst entsteht schnell der Eindruck, dass die eine Hand nicht weiß, was die andere tut.
Zusätzlich wurde ich unnötig operiert, da es zu einer falschen Diagnose kam.

OP auf der Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einziges Manko,Info im Eingangsbereich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Manko: Info im Eingangsbereich, keine Hilfe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich, gute Aufklärung, tolle Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenlymphknoten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War vom 17.01.21 bis 18.01.21 zur Leistenlymphknoten Entfernung auf der Gynäkologischen.
Wurde sehr freundlich empfangen und während des gesamten Aufenthaltes sehr,sehr gut behandelt.
Super liebe Schwestern und auch die Chefärztin war top und hat alles sehr gut erklärt.
Ich war absolut zufrieden und würde immer wieder dort hin gehen.

Geburtstrauma schlimmste Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (So mit einer Frau unter der Geburt umzugehen geht unter die Menschen würde)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Niemand hilft einem total alleine gelassen gefühlt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr schlecht ignoriert und nicht geholfen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht das bekommen was mir gesagt wurde keine Hilfe usw)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Dreckige Zimmer und Betten und alles sehr lieblos)
Pro:
Kontra:
Hebamme unfreundlich frech helfen nicht lassen ein alleine hören nicht zu setzten unter Druck ignorieren die Bedürfnisse
Krankheitsbild:
Trauma Geburt !! Einleitung, schlimmsten Hebammen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur schrecklich!! Ich habe ein Geburtstrauma!!
Sobald ich nur was vom Krankenhaus sehe höre oder sonst was fange ich an zu weinen ich habe Albträume seid Wochen und kann nichts mit meinem Kind genießen da ich nur an diese schlimme Geburt denke und was mir da angetan wurde !
Sowas wünsche ich keiner Frau und niemand sollte mehr in diesem Krankenhaus entbinden!! Ich bin nicht die erste Frau die ein Trauma wegen diesem Krankenhaus hat wie ich hier gelesen habe und im Nachhinein auch von einigen Frauen gehört habe!

Ich hatte eine Einleitung da wurde ich dumm angemacht was ich den nach 9 Tagen über et im Krankenhaus will die leiten erst nach 11 Tagen ein, wo ich mir schon dachte was soll denn sowas wenn meine Frauenärztin mich ins Krankenhaus schickt dann ist das so da muss man doch nicht diskutieren
Dann wurde überhaupt nicht auf mich eingegangen ich wurde nicht beachtet wurde immer wieder einfach Nur ans ctg geklatscht und Stunden lang alleine gelassen, die Hebamme waren sehr unfreundlich als hätten sich alle abgesprochen seid scheise zu ihr. Eine Hebamme war sehr schlimm sie hat mich beleidigt runter gemacht und verletzt ! Sie hat mir 8 mal eine Kanüle falsch gestochen und hat mich dann aus dem Kreißsaal geschmissen weil sie keine Lust mehr hatte diese Hebamme sollte sofort gekündigt werden so mit einer Frau unter der Geburt bei starken Schmerzen und Ängsten umzugehen geht überhaupt
Ich kam mir so verlassen und hilflos vor ob bei der Geburt oder auch später auf Station hat sich niemand um mich gekümmert immer nur Tabletten gegeben und dann waren sie wieder weg obwohl es mir sehr schlecht ging selbst als ich Atemnot hatte haben die Schwestern auf Station gesagt das ist normal ich soll mich nicht anstellen und sind gegangen
Diese Geburt war einfach schlimm 2 Tage wurde ich nicht kontrolliert wegen Muttermund oder wie mein Kind liegt sonst hätte man direkt gesehen eine normale Geburt klappt nicht und nach 2 Tagen Quälen kam dann der not Kaiserschnitt

1 Kommentar

FLL am 27.10.2021

So wie dort mit mir umgegangen wurde geht unter die Menschen würde ich hatte so Angst und schmerzen und niemand hat mir geholfen und ist auf mich eingegangen alle Hebammen haben mich immer wieder alleine gelassen einfach nur am ctg liegen lassen und eine Hebamme hat sehr sehr viel Druck gemacht anstatt mir zu helfen und das ich kontrolliert werde. Ich wurde dort 2 Tage lang wie gefoltert Sowas schlimmes habe ich noch nie im Leben erlebt und wünsche Ich auch niemand!! Im op war der anstäsist lieber am Handy anstatt bei mir zu sein und der Arzt von der op hat sich nicht mal vorgestellt. Nach der op wollte ich einfach nur ins Zimmer endlich mein Kind sehen weil das wurde mir auch nicht gezeigt aber nein ich wurde in ein dunklen Keller gefahren und fast 2 Stunden dort alleine gelassen ich habe immer wieder geklingelt das ich hoch möchte aber dort wurde ich wieder nicht ernst genommen. Dann hatte ich noch viele Infusionen und eine war im rechten Arm unten und oben war das Blutdruck gerät was immer hoch gepumpt ist und dadurch wurde mein Arm total dick und wäre fast geplatzt was meine Hebamme meinte so wie das aussah, dort hatte ich auch immer wieder geklingelt und das gesagt aber auch da wurde mir nicht geholfen. Nach 2 Stunden durfte ich dann endlich hoch zu meinem Kind und dann wurde ich wieder hilflos alleine gelassen. Im Wochenbett und nach der op zum aufstehen usw wurde ich auch komplett alleine gelassen da hat mir auch keine Schwester geholfen. Ich hatte ein privat Zimmer dort waren die Betten total dreckig das Badezimmer alt und verdreckt und essen habe ich auch nicht regelmäßig bekommen und dafür dann 140€ zu nehmen ist eine Frechheit!!!
Einfach nur ein schlimmes Erlebnis und ich sage jedem geht nicht in dieses Krankenhaus egal für was !!!

Herzbeutelentzündung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Perikarditis - Herzbeutelentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal, freundlich und zuvorkommend. Der Chefarzt sehr kompetent und freundlich. ich bin über die Notaufnahme auf die Kardiologie gekommen aufgrund starker Herzbeschwerden. Trotz Freitagnachmittag waren sowohl die Ärzte wie auch das Pflegepersonal sehr freundlich und kompetent.

Nicht ernst genommen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Werde mit schlechtem Wohlbefinden entladen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Man könnte mehr sagen bei der Untersuchung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Trotz schmerzen , keine weiterbehandlung oder Prüfung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Aufnahme war top , Betten suche dauerte zu lange)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Schwestern auf Station 25, total lieb
Kontra:
Keine Empathie der Ärzte, sollten das zuhören mal lernen
Krankheitsbild:
Ovarial Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Montag morgens mit der Einweisung der Gyn ins Klinikum gefahren .. konnte kaum laufen vor schmerzen ..
natürlich durfte mein Mann (trotz vollständigem Impfschutz + aktuellen Negativ Test ) nicht mit rein ..
verstehe ich nicht ..
aber Patienten die vorm Gebäude rauchen und mit fremden oder auch nicht Patienten zusammen paffen ist ok? Gehen ohne Test wieder rein ? Euer Konzept ist nicht nachvollziehbar..
Besuchszeit auf eine 1/2 std begrenzt und auf eine Person..
Nur das ich unter schmerzen meine Tasche selbst tragen musste , da die Rezeption laut Aussage grade keine Zeit mein Gepäck anzunehmen da sie im Stress sei .. ok
Auf Station 25 vorgestellt .. nach relativ angenehmer Wartezeit kam auch der Fach Arzt ..
Problematik erklärt - Untersuchung gemacht ( stillschweigend )
Und auf den Flur geschickt damit er noch was besprechen konnte mit ner anderen Kollegin .
Da dies noch dauerte sollte ich mich anmelden gehen .
Habe ein 2 Bett Zimmer ( Wahlleistung ) genommen ..
Bis ich dieses bekam dauerte es gute 45 min .. in denen ich mich vor schmerzen auf dem Stuhl im Flur krümmte .
Eine sehr liebe Schwester sah dies und gab mir schonmal ein Schmerzmittel in Absprache des Arztes .
Das Zimmer (was ich bezahle) war nicht gereinigt .. auf dem Boden lag sehr viel Staub , Hüllen von spritzen .. als wenn da nie gewischt wurde .
Egal ich war froh mich mal hinlegen zu können .
Nach einer 2 ten Untersuchung beschloss man mich noch am selben Abend ca 18.30 zu operieren (bauschspiegelung)
Am nächsten Morgen nach dem Eingriff in die Visite und die Chefärztin? Fragte nach meinem Befinden ich antwortete das ich noch schmerzen habe aber soweit alles ok ist .. bin zudem Zeitpunkt. Noch nicht aufgestanden ..
Ihre Antwort ; alles klar dann könne sie ja heute gehen ..
Bitte was ? Ich habe noch schmerzen und muss nach Hause ?
Naja villt wurde mein Bett ja wieder gebraucht ..
Auch nach Rücksprache bei der Abschluss Untersuchung das ich beim laufen noch schmerzen und ich mich nicht wohl dabei fühle schon nach Hause zu gehen , wurde nur gesagt ja sie bekommen dann Schmerzmittel für zuhause.
Hallo ! vor 10 std noch operiert und dann rausschmeißen ?
Hab mich nicht ernst genommen gefühlt .
Wurde so abgetan als wenn ich nichts hätte , obwohl ja was gemacht wurde..
Das Frühstück was mir bei der Wahlleistung hätte zugestanden hätte hab ich nicht bekommen ..
Wahllos ausgesucht ohne meine Rücksprache ..

1 Kommentar

FLL am 10.11.2021

Hey ich würde mich freuen wenn du mir mal privat schreibst ich würde mal gerne mit dir reden habe auch eine sehr sehr schlechte Erfahrung in dem
Krankenhaus gemacht

Sehr gute Erfahrung im Bereich Neurologie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr positive Erfahrung in einer Akutsituation
Kontra:
Krankheitsbild:
Akutstörung des Gleichgewichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin über die Notfallaufnahme ins Klinikum gekommen mit starkem Schwindel, Erbrechen und extrem hohem Blutdruck. Sofort wurde eine umfassende Diagnostik gemacht, der Neurologe Dr. Cigas hat CT am Sonntag, MRT am Montag, Untersuchung mit RTW beim HNO Arzt angeordnet bis die Diagnostik feststand und eine Therapie eingesetzt werden konnte. Ich habe mich super aufgehoben gefühlt, das gilt auch für das Pflegepersonal auf der Station, die sehr mitfühlend und umsichtig sind. Nach 10 Tagen bin ich entlassen worden.

Lebensrettung

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfühlsam,respektvoll einfach tolle Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lebensrettend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundliche Zentrale ,Hilfsbereitschaft der Angestellten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolle ,moderne Zimmer leider noch nicht überall)
Pro:
Sachkompetenz der Ärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenmetastasen/Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit Verdacht auf Lungenkrebs/Metastasen im Februar 2021 wieder Mal im Cyberknife Soest.
Leider war es unter Coronabedingungen nicht möglich ein Zimmer im Krankenhaus zu bekommen und ich musste leider in ein Hotel.Leider,weil das Klinikum große Klasse ist.2017 war ich zum ersten Mal da,wegen meiner Lungenmetastasen,2018 nochmals Bestrahlung mit Cyberknife,dann war erst mal bis 2021 Ruhe.Ich habe die Kompetenz von Frau Dr.Ernst sehr geschätzt,die Geduld und Ruhe des Cyberknifeteams sind eine Insel der Zuflucht für aufgeregte Krebspatienten.Sehr gutes Essen,saubere und hochmoderne Zimmer,super freundliches Personal,die Freundlichkeit der Ärzte alles erste Sahne.ich würde immer wieder in diese Klinik fahren (aus Bremen!!).Auch diese Mal sind die Metastasen verschwunden und ich hoffe ,für sehr lange Zeit.Gäbe es den Cyberknife nicht,wäre ich schon lange erstickt und würde nicht mehr leben.Danke,liebe Klinik und Personal für die schon 4 Jahre lange hohe Lebensqualität undanks einer tödlichen Krankheit.

Tolles Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 17.06.21 entbunden. Ich bin total zufrieden gewesen. Ich wurde sehr gut betreut, das Team ist seeehhrr nett und wir haben richtig viel Spaß gehabt???????? würde dort immer wieder hingehen ???????????????? villt sieht man sich in Zukunft wieder???????????? würde mich freuen.

Entbindung Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
Zu warm auf der Station auch in Winter
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2 Kaiserschnitt im Klinikum. 1x einen Nitfallkaiserschnitt und das 2.mal rutschte das Baby nicht in den Becken und trotz Massage und alle Methoden konnte ich nicht natürlich gebären. Ich wurde sehr gut beraten und alle waren nett und freundlich.
Die Hilfe danach war top. Gute stillberatung und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Bin nun wieder schwanger und werde auch dieses Mal im klinikum stadt soest entbinden.

Geburtstrauma

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familienzimmer
Kontra:
Betreuung, Aufklärung, Empathie,
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Traumatische Geburt und erst knapp ein Jahr später kann ich das hier überhaupt formulieren.
Mit regelmäßigen Wehen in der Nacht wieder nach Hause geschickt. Buscopan Zäpfchen ohne Erklärung, auch nicht auf Nachfrage, mitbekommen. Wieder Zuhause Blasensprung gehabt. Im Kreissaal angerufen. Hebamme stellt Ferndiagnose es könne kein Blasensprung sein. Ganze Nacht Zuhause regelmäßig Wehen veratmet. Morgens zur Gyn. Definitiv Blasensprung und wieder ab in die Klinik. Assistenzärztin zweifelt Test der Gyn an und macht auch einen. Betont daß dieser Test €70 kostet und ich keinen Blasensprung habe. Möchte mich wieder nach Hause schicken. Ich bettel darum ans CTG angeschlossen zu werden. Nach ewigem hin und her und Wechsel der Schicht werde ich aufgenommen. Familienzimmer zum Glück. Darf beim CTG nicht auf dem Rücken liegen, das sei keine Position für eine Gebärende, aufgrund meiner Fettschürze geht es aber nur so. Wieso werde ich nicht ernst genommen? Akkupunktur, Wehencocktail, Wehensturm, Muttermund geht nicht auf, Kaiserschnittwunsch wird zunächst verweigert. "Bei Ihrer Fettschürze gibt es auf jeden Fall Wundheilungsstörungen". Herztöne werden schlecht. 13 Stunden schon auf dem Rücken im Kreissaal, dauerhaft CTG. Mein Gespür für meinen Körper geht verloren und interessierte hier niemanden. Sonden sollen ans Köpfchen, 2 cm Muttermund, nichts geht mehr. Wir wollen einen Kaiserschnitt. Dann wird alles hektisch- Notkaiserschnitt.
Kind ist schlapp. Im Aufwachraum könnte mir nichtmal gesagt werden ob er lebt. Mein Mann ist zum Glück beim Kind. Auf der Station bekomme ich starke Blutstürze. Ich habe mich noch nie so hilflos gefühlt. Fordere eine Geburtsbesprechungein. Diese bekomme ich auch. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack der die Freude so trübt.
Mein Kind sehe ich erst an seinem zweiten Lebenstag. Wir sind froh nach drei Tagen raus zu dürfen.

1 Kommentar

FLL am 27.10.2021

Hey willkommen im Club kannst dir gerne mein Bericht durchlesen, ich habe auch ein geburtstrauma und bin fertig mit den Nerven. Sowas was da in dem Krankenhaus abgeht ist einfach unmenschlich und sowas hat keine Frau unter der Geburt wo man sich Unterstützung und Hilfe wünscht verdient. Ich hoffe das was gegen solche Hebamme gemacht wird aber da ich jetzt schon mehrmals solche Berichte über die Geburt im Klinikum gelesen habe und auch viel von Frauen gehört bei meiner privaten Hebamme was die alle so erlebt haben einfach nur schrecklich sowas mit Frauen zu machen !

Magenspiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches, emphatisches Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste mich einer Magenspiegelung unterziehen und möchte mich recht herzlich bei allen Mitarbeitern bedanken.
Ich kann die Abteilung bestens empfehlen.
Bitte weiter so !

Gelungener Eingriff am Herze

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021.   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Intensive Gespräche)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Lieder kein 2. Schnelltest zwischen Voruntersuchung und am Tag der OP, Donnerstag zu Montag.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Methode für angeborenen Herzfehler
Kontra:
Krankheitsbild:
Loch zwischen der l. und r. Vorhofwand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einem Eingriff am Herzen nur zwei Tage im Klinikum. Mittels eines Katheters wurde bei mir Loch (PFO) in der Scheidewand verschlossen. Ich wurde über diese OP im Vorfeld sehr gut aufgeklärt, insbesondere vom behandelnden Operateur.
Ich kann hier nur sagen, dass ich mehr als zufrieden nach Hause gegangen bin.
Auch die Schwestern auf der E5 waren alle sehr sehr freundlich und nett.
Ich kann nur Gutes berichten und das werde ich auch tun. Danke dem ganzen Team.

Fehlender Informationsfluss

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (ich fühle mich nicht ernst genommen beim Schildern der Probleme)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (nur katastrophal,permanentes Anrufen ohne wirklichen Erfolg bis heute)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
langes Chefarztgespräch
Kontra:
siehe Bericht
Krankheitsbild:
Verhaltensstörung,Persönlichkeitsstörung,mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann ist seit dem 2 März 2021 entlassen worden. Seit dem Tag warten wir immer noch auf den ausführlichen Entlassungsbericht. Permanentes Anrufen bringt nichts-bis heute!!!!!!.Die dringende Weiterbehandlung ist aufgrund dessen nicht möglich und mein Mann hätte direkt nach der Diagnostik in eine stationäre Therapie gemusst. Es fand zwar ein ausführliches Gespräch statt ,aber meine Sorgen die Versorgung meines Mannes in diesem Zustand zu Hause mit zwei kleinen Kindern nicht leisten zu können wurden nicht berücksichtigt. Der von mir kontaktierte Sozialdienst verwies immer wieder auf den Arzt.Keine Reaktion-ich stehe hier immer noch auf verlorenem Posten.
Mein mehrfacher Hinweis an den Pflegedienst der Privatstation nach ihm zu sehen da er es vom Kopf nicht hinbekommt sich zu pflegen und sich neue frische Sachen anzuziehen wurden abgetan mit"das steht uns nicht zu,er ist ja noch so jung" Er kam nach über zwei Wochen mit einer Hand voll Wäsche,massiv riechend nach Hause. Ich bin entsetzt, dass mir als Angehöriger der 24 Stunden eine sehr gute Patientenbeobachtung über Monate und Übergabe, sogar schriftlich abgibt, scheinbar völlig ignoriert wird. Dieses Haus werde ich definitiv nicht in diesem Bereich weiter empfehlen.
Die Masse der Diagnostik scheint allerdings in Ordnung.

Hervorragende Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In allen Bereichen sehr gut
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Knie op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit knapp 63 zum ersten Mal in stationär in einem KH
Dieses städtische Klinikum ist in allen Belangen hervorragend zu bewerten.
Vor Allem die Freundlichkeit der Schwestern und Pfleger sowie auch der Service und seine Mitarbeiter sind hervorzuheben!
Von medizinischer Seite her wurde ich auch bestens versorgt und behandelt.

Professionelle Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Osg Fraktur
Erfahrungsbericht:

Mir ist hier schnell, unkompliziert und absolut professionell bei einer Fraktur des oberen Spunggelenkes geholfen worden. Ich bin selbst Arzt und bin jetzt aus Sicht eines Patienten begeistert wie emphatisch, behutsam und aufmerksam das Pflegepersonal mit den Kranken hier am Klinikum umgeht. Nach dem Röntgenbild bin ich schnell und umfassend von von den Unfallchirurgen und von dem Anästhesisten noch in der Notaufnahme über die bevorstehende OP aufgeklärt worden. Mit der Operation und vor allem mit dem Ergebnis bin ich voll zufrieden und kann dieses Krankenhaus mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Weiter so!

Traumatische Untersuchung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich hatte Angst und Schmerzen bei der vaginalen Untersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Hochschwanger musste ich mit Schmerzen alleine hin und her laufen und den Kreissaal finden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Empfangsdame war nett; Pfleger, der Coronatest machte war auch sehr nett
Kontra:
Ärztin konnte kein Deutsch, nicht einfühlsam und tut weh; Hebamme hat mich als ambulante Patientin schlecht behandelt
Krankheitsbild:
Blasensprung Schwangerschaft
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war am 13.2.21 zwischen 0 bis 2:00 Uhr hier. Ich bin eine Hochschwangere und es handelt sich um meine erste Schwangerschaft. Ich wurde von einer Ärztin empfangen, die mit einem starken Akzent gesprochen hat, die man sehr schwer verstehen konnte. Bei der Untersuchung wollte sie feststellen, ob ich tatsächlich einen Blasensprung hatte. Als sie diesen Metallstab holte und mich vaginal untersuchte, habe ich ihr gesagt, dass ich dieses Teil unangenehm finde. Ich hatte gehofft, dass sie das ernst nimmt und mich vielleicht etwas einfühlsamer untersucht. Sie hat mir nicht nur weh getan, sondern ich sollte dieses Metallteil auch noch selber festhalten von oben.
Danach wollte sie mit ihren Fingern abtasten, ob sich der Muttermund geöffnet hat. Sie hat mir so heftig weh getan, dass ich angefangen habe zu heulen. Nach diesem traumatischen Erlebnis sollte ich zur Hebamme, damit sie ein CTG macht. Das Erlebnis mit dieser Hebamme war das nächste Trauma, was ich in einem hochschwangeren Zustand erleben durfte. Während des CTGs habe ich der Hebamme ein paar Fragen gestellt. Zwar beantwortete sie mir meine Fragen, aber in einem negativen Ton und auf eine genervte Art und Weise. Ich habe mich komisch gefühlt und wollte zu meiner Rechtfertigung nur erklären, warum ich diese Frage wissen wollte (private Angelegenheit), erwiderte sie weiterhin impulsiv, dass sie das bereits wisse, weil sie meine Akte gelesen habe. Ich habe angefangen zu weinen als sie kurz weg war. Als sie wieder kam fragte sie mich, was denn los sei. Ich versuchte ihr zu erklären, dass mir die Art, wie sie mit mir redete nicht gefällt. Sie erwiderte nur, ob ich ihr sagen wolle wie sie ihren Job auszuüben hat. Generell hat sie mich vorwurfsvoll behandelt, weil es doch kein Blasensprung war. Von einer ambulanten Patientin müsse sie sich keine Kritik anhören. Ich bin privat versichert und wurde so behandelt als wäre die Behandlung umsonst. Ich wollte hier entbinden, hatte mich angemeldet, habe jetzt definitiv Angst.

4 Kommentare

KlinikumStadtSoest am 17.03.2021

Sehr geehrte YEEG,
wir bedauern, dass Sie beim Aufenthalt in unserem Klinikum einen negativen Eindruck erhalten haben. Wir nehmen Ihre Beschwerde sehr ernst. Unser Angebot eines persönliches Gesprächs haben Sie leider abgelehnt. dennoch hilft uns Ihre Kritik, unsere Abläufe stetig zu verbessern.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem neugeborenen Kind Gesundheit und alles Gute.
Ihr KlinikumStadtSoest

  • Alle Kommentare anzeigen

Für Kinder nicht empfehlenswert

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte, Zimmer, alles
Krankheitsbild:
MRT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mit unserer Tochter (1,5 Jahre alt) zu einem Kontroll MRT dort. MRT ging kaputt, Kind musste fast 30 Stunden nüchtern bleiben bis zur Vollnarkose und bis alles repariert war. Halten Sie mal ein 18 Monate altes Kind bei Laune, was 30 Stunden kein Essen und Trinken bekommt. Normal hätte man uns einen neuen Termin geben müssen.
Zugang legen klappte erst nach 7 Versuchen, Kind lief schon blau an und wurde dann mit Valium betäubt bis es erbrach vor Panik. Nur ausländische Ärzte mit wenig brauchbaren Informationen.
Urin vom Vor-Patienten auf dem Zimmer, kein Pflasterlöser vorhanden, usw.
Nach dem MRT kein Personal mehr gesehen, sind dann abends einfach nach Hause gefahren und mussten unser Kind nach diesem Drama 1/2 Jahr psycholoisch betreuen lassen. Hüsten und Hamm sind tausend Mal besser!!!

Gutes und kompetentes Team auf der Geburtsstation

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gutes und kompetentes Team auf der Geburtsstation.
Ich hab gute Erfahrungen auf der Geburtsstation im Klinikum gemacht.
Sowohl die Krankenschwestern als auch auch die Hebammen waren sehr fürsorglich und kompetent. Ich fühlte mich in den 3 Tagen gut aufgehoben

Empathie Fehlanzeige. Komplett unorganisiert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Chirurgische Durchführung der OP
Kontra:
Nahezu alles
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Erlebnis mit der Klinik hinterließ ein reines Trauma.
Vom Umgang auf Station durch Hebammen und Kinderkrankenschwestern sowie der Anästhesie mehr als geschockt.
Grob fahrlässiges handeln, individuelles Interesse und Empathie gleich Null.
Und das ist nur auf ein paar Zeilen gekürzt.
Lediglich über die eigentliche Operation (Kaiserschnitt) lässt sich nicht über die Ärzte meckern. Die haben ihren Job gemacht.
Der Rest führt dazu dass ich nur den Namen des Klinikum höre und mich schon die blanke Wut packt.
Beschwerdemanagement auch mehr als bedenklich u

1 Kommentar

FLL am 27.10.2021

Und genau sowas musste ich auch erleben egal ob auf Station oder die Hebammen im Kreißsaal so wie die mit mir umgegangen sind geht einfach überhaupt nicht ich sitze Wochen später immer noch zuhause und weine so oft weil ich nicht verstehe wie man sowas mit einer Frau unter der Geburt oder auch danach machen kann. Ich habe mich so hilflos und alleine gefühlt weil niemand auf mich eingegangen ist oder mir geholfen hat sie haben mich einfach alle immer nur ans ctg getan und sind Gegangen und ich war Stunden lange alleine
Weist du vielleicht noch wie die Hebamme bei dir hießen ?
Ich möchte mit meiner Hebamme und ein paar anderen Frauen vielleicht kannst du ja auch helfen das alles an die Öffentlichkeit bringen das solche Hebammen direkt gekündigt werden das anderen Frauen nicht so eine schlimme Geburt erleben müssen wie du ich und viele anderen Frauen von den ich schon gehört habe

Top Klinikum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und gute Behandlung

Super Behandlung und Versorgung im Klinikum Soest

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, freundliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darm-Carcinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin sowohl medizinisch als versorgungsmäßig super behandelt worden

Lustlos

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Mitarbeiter
Kontra:
Behandelnder Arzt
Krankheitsbild:
Fraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Fraktur mit Operation im Ausland ging ich zur Nchuntersuchung in die Abteilung Unfallchirurgie des Klinikums. Dort war es nicht möglich, die Röntgenbilder von einer Website aufzurfen, eigene Bilder wurden nicht erstellt. Ich wurde angewiesen, den angelegten Gips noch weitere 3 Wochen zu behalten, dann sollte noch einmal kontrolliert werden. Mir kam der behandelnde Arzt lustlos vor, vielleicht weil ich gegen Ende der Sprechzeit eintraf.
Bei den Kollegen des anderen Krankenhauses wurde ich wenige Tage später mit den Worten "Warum tragen Sie denn eigentlich noch einen Gips?" begrüßt. Dort wurde mir nach insgesamt (!) drei Wochen der Gips abgenommen, mir Physiotherapie zur Mobilisierung der bis dahin bereits versteiften Gelenke verordnet und dann wurde ich ohne irgendwelche weitere Bandage nach Hause geschickt.

Verweigerte Notfallaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
aber ja
Krankheitsbild:
Hautkrebs Handrücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach persöhnlicher Anfrage zwecks Notfallaufnahme,
wurde uns gesagt Sie können mit Ihrer Mutter sofort kommen. Daraufhin haben wir unsere Mutter aus einem
Werler Altenheim abgeholt und sind direkt zum Klinikum, dort dann der Hammer, anderes Personal an der Aufnahme, welches die Aufnahme nun verweigerte. Dank von meiner Mutter für die unnötige Strapaze des Transportes. Wenn ich das nächste mal von finanziellen Problemen des Klinikums lese, wird es mich wohl nur noch zum Lächeln bringen.

Kolik im Oberbauch

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einzelzimmer)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenkolik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen starker Oberbauchkolliken mit dem RTW eingeliefert ... dort in der Notaufnahme war ich bestens aufgehoben , man hat sich sofort gekümmert mit Ultraschall, Blutbild und Schmerzmittel! Sehr sehr freundliche Mitarbeiter , der Arzt warextrem nett und macht Mut . Ich kam dann für zwei Nächte auf ein Einzelzimmer, da privat versichert, welches wunderschön war, obwohl ich es nicht genießen konnte. Das Pflegepersonal und such besonders zu erwähnen die beiden Damen, die mir das Essen brachten, waren so einfühlsam und nett ! Es war nur eine Schwester, die eine etwas unsensible Art hatte, der ich sagen möchte: NIEMAND liegt freiwillig im KH und das in diesen Zeiten ohne Besuchsmögluchkeit. Meine Nerven lagen blank . Nächste Woche muss ich nochmal zur OP und hoffe, dass es auch dann Personal gibt, die Verständnis haben für Patienten , die vielleicht etwas zu zart besaitet sind und so eine Situation nicht so gut wegstecken ... ich danke trotzdem allen von ganzem Herzen! Ein tolles Team und ihnen viel Kraft für die kommenden Wochen ! Bleiben sie alle fit und Coronafrei! Toi toi toi

Sehr gute Betreuung durch das gesamte Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Auch in diesen schwierigen Zeiten, extrem freundliches Personal.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Erfahrungsbericht:

Ich habe nach einer Gallenblasenentfernung auf der Station 20 gelegen.
Das gesamte Personal der Station ist sehr freundlich und hilfsbereit. Auch die Mitarbeiter im OP und Anästhesiebereich sind sehr einfühlsam. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Vielen Dank für die gute Betreuung

Keine Hilfe

Strahlentherapie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für 14Tage in der Klinik zur Bestrahlung gewesen.Ich glaube das Personal ist überlastet und die Kranken müssen aufpassen das sie auch richtig behandelt werden.Frau Dr.Ernst hat keiner gesehen.Entlassung ohne irgendeine Information und Befunde.Zur Zeit mit Schmerzen und ohne Hilfe.So sieht das Leben eines Krebskranken aus.

Immer wieder KSS- Danke!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionelle, jederzeit zudem sehr patientennahe Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Seitens ärztl. und pfleger. Team bestens)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unkompliziert und sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Teams der Notaufnahme, Radiologie, Station 20
Kontra:
nichts- das sollten der Soester Anzeiger dringlich einmal bei seiner Berichterstattung zum Klinikum realisieren
Krankheitsbild:
Verdacht auf Unterarmbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Bewertung umfasst dieTeams der Notaufnahme/Unfallchirurgie, Radiologie, Patientenaufnahme sowie der Station 20.

Nach Sturzereignis zum Ausschluss eines Unterarmbruchs frühmorgendliche Vorstellung in der Notaufnahme. Trotz notwendiger Formalien blieb das Patientenwohl jederzeit im Vordergrund, äusserst angenehm- das kennt man anders. Sehr patientennahe Betreuung in der Radiologie, aufgrund von Schmerzen und ausgedehnter Einblutung fiel mir die notwendige Armhaltung sehr schwer- die MTRA zeigte unendlich viel Geduld. Umgehende (beruhigende) Beurteilung des netten Radiologen, dann Versorgung durch die Ärzte der Unfallchirurgie sowie Schwestern der Notaufnahme. Der administrative Aufnahmeprozess gestaltete sich ebenfalls sehr geduldig und freundlich, ich war extrem aufgeregt, die Nervösität wurde mir aber genommen.
Zur weiteren Wundversorgung sowie Beobachtung wurde ich dann auf der Station 20 aufgenommen- ein absolut einmaliges Team. Herausragende, liebevolle Betreuung durch das Pflegepersonal, ebenso die Servicekräfte.
Großer Dank an alle- jederzeit wieder Klinikum Stadt Soest und Station 20!

Liebe Teams des KSS- unbedingt weiter so!

Nie wieder Klinikum Soest

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Blutwerte schlecht (CRP 90-100) bei bevorstehender Sch-OP, Reizhusten, Magenprobleme, Nachtschweiß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- extrem lange Wartezeiten (Aufnahme, Untersuchungen, Wartezeiten auf dem Flur)
- Ärztin hört nicht zu, deutsch nicht gut genug, fehlgesteuert was Untersuchungen angeht
- Essen grenzwertig (Vegetarier)
- Matratze eine Katastrophe (starke Rücken- und Nackenschmerzen nach der ersten Nacht) obwohl Schulterschmerzen bekannt, anstehende Schulter OP im Hause in 10 Tagen war bekannt
- fehlende Medikation, obwohl vom Arzt besprochen
- nach wichtiger Untersuchung war kein Arzt zu sprechen, erst am nächsten Tag
(Visite gibt es hier nicht)
- kein Entlassungsbericht, obwohl am Vorabend Verlassen des Krankenhauses angekündigt
- Bericht wurde mehrfach angefordert zwecks Weiterbehandlung, wurde erst nach Stunden zum Hausarzt gefaxt

Personal : durchweg sehr freundlich (!!!) aber teilweise unkoordiniert

Weitere Bewertungen anzeigen...